Umzug in historisches Industrie-Gebäudedenkmal

22.09.2016 - 14:41 | 1403582


Artikel von TechnoLab GmbH

Berlin 22. September 2016. Mit ihrem Umzug von Berlin-Tegel nach Berlin-Siemensstadt vollzieht die TechnoLab GmbH, führendes Prüf- und Testlabor im Bereich Schadensanalytik und Umweltsimulation sowie Hersteller von Video-Inspektionssystemen, einen entscheidenden Schritt, um ganz den wachsenden Ansprüchen ihrer Testumgebungen und Geräteherstellungsprozesse zu entsprechen. Das zu diesem Zweck vom Unternehmen selbst aufwendig restaurierte Gebäude im Wohlrabedamm 13 bietet nun mehr Raum mit allen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten sowie eine maximale Energieeffizienz.

Rundum bessere Bedingungen und individuelle Gestaltungsmöglichkeiten sind durch das neue, denkmalgeschützte Gebäude garantiert.

Einst weltweit erster Industrie-Flachdachbau – heute Letzter seiner Art

Das Gebäude wurde in den 40er Jahren des vergangenen Jahrhunderts von Hans Hertlein als eine der „Siemens Normalschuppen W540-Konstruktionen“ errichtet. Diese Baukonstruktionen, die zur massenhaften und möglichst schnellen Fertigung entwickelt wurden, waren die weltweit ersten Industrie-Flachdachbauten. Heute steht davon nur noch der von TechnoLab nun aufwendig restaurierte Bau, Dies macht – neben dem technischen Nutzen der Räumlichkeiten – den besonderen Reiz des neuen Firmensitzes aus. Eingebettet in das besondere industriehistorische Flair sowie die hervorragende Infrastruktur der Siemensstadt stehen dem TechnoLab-Team nun insgesamt 1.500 qm modernst ausgestatteter Grundfläche zur Verfügung. Damit ist ausreichend Platz für insgesamt maximal 60 Arbeitsplätze geboten, von denen momentan etwa 25 genutzt werden. Galerien mit insgesamt 280 qm sowie Technikhäuschen komplettieren die neue Arbeitsumgebung.

Prüf- und Testlabor TechnoLab an neuem Standort in Berlin

„Wir bauen unsere Standard- und Individual-Testsysteme und Prüfungen konsequent aus, Dafür haben wir nun in dem von uns kernsanierten Gebäude in der Siemensstadt die besten Voraussetzungen und die größtmögliche Flexibilität, und zwar nicht nur räumlich gesehen, sondern auch, was Ausstattung und Energieeffizienz betrifft. Wir müssen keine Kompromisse mehr eingehen“, sagt Kris Karbinski, verantwortlich für das Gesamtmarketing und den Geschäftsbereich Videoinspektionssysteme bei TechnoLab.

Nun lässt sich die Palette von TechnoLabs Testlaborsystemen qualitativ und quantitativ optimal erweitern. Mit dem Umzug wurden unter anderem folgende Verbesserungen umgesetzt:

-Größerer Shaker
- Erweiterte Kapazitäten im Bereich der Klimakammer
-Vergrößerte Sand- und Staubkammer für weitere individuelle Testmodifikationen


-Großes Tauchbecken für IP-Schutzarten
-Erweiterung der Analytik für Tests im Hinblick auf Chemische Beständigkeit
-Weiterentwicklung der Temperaturwechsel-Tests

Selbstdimmende Hightech-Verglasung

Die neuen Räumlichkeiten im denkmalgeschützten Gebäude ermöglichen dank innovativer Fenstertechnik mit Hightech-Glas und Isolation auf dem neuesten Stand komfortables Arbeiten und eine maximale Energieeffizienz in Einem. Ein Teil der modernen Fensterflächen passt sich in ihrer Transparenz mittels Sensoren automatisch an die Lichtverhältnisse an, die Isolationstechnik erlaubt eine wärmerecycelnde Nutzung der Umluft um 90 % und eine optimale Temperaturregelung im Sommer wie im Winter.

Dank verkehrsgünstiger Lage nahe der City West ist TechnoLab weiterhin für Bestands- und Neukunden gut zu erreichen. Ab sofort lauten die neue Adresse und Kontaktdaten:

TechnoLab GmbH
Wohlrabedamm 13
13629 Berlin
Tel.: +49 (0)30 3641105-0

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über TechnoLab
TechnoLab ist einer der führenden Dienstleister im Bereich Umweltsimulation und Schadensanalytik sowie Hersteller von Videoinspektionssystemen. Die weitreichende Labor-Kompetenz umfasst Materialtests, Qualitätsprüfungen, Zertifizierungen nach ISO und DIN sowie Schadens-Analysen und unterstützt Entwickler bei der Optimierung ihrer Fertigungsprozesse. Die Dienstleistungen kommen vor allem in der Elektronik-Industrie, der Elektronikfertigung, aber auch in vielen anderen innovativen Industriebereichen zum Einsatz. Die Umweltsimulations-Tests prüfen die Beständigkeit von Materialien, einzelnen Bauelementen, Baugruppen sowie ganzen Geräten und lassen sich kundenindividuell anpassen. Geprüft wird nach jeglichen chemisch-biologischen, physikalischen oder sonstigen Einwirkungen wie IP-Schutzarten, Temperaturwechsel/-schock, Korrosionsverträglichkeit oder Lichtechtheit.
Mehr unter www.technolab.de


Leseranfragen:
siehe Pressekontakt
PresseKontakt / Agentur:
Unternehmenskontakt:
TechnoLab GmbH
Kris Karbinski, T: +49 (0)30 3641105-21, F: +49 (0)30 3641105-69, E-Mail: kris.karbinski(at)technolab.de

Pressekontakt:
Konzept PR GmbH, Leonhardsberg 3, 86150 Augsburg
Thomas K.J. Kraus:, T: +49-821-34300-11, F: +49-821-34300-77, E-Mail: th.kraus(at)konzept-pr.de
Alexandra Linde, T: +49-821-34300-26, F: +49-821-34300-77, E-Mail: a.linde(at)konzept-pr.de

Anmerkungen:

1403582

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: TechnoLab GmbH

Ansprechpartner: Kris Karbinski
Stadt: Berlin
Telefon: +49 (0)30 3641105-0

Keywords (optional):
berlin, siemensstadt, qualitaetssicherung, industrie, denkmal, historisch, testlabor, energieeffizienz, hightech, umwelt,

Dieser Artikel wurde bisher 123 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von TechnoLab GmbH RSS Feed

Mehr Effizienz durch intelligente Steigtechniklösungen
NORTEC 2020 findet großen Anklang in der Industrie und Digitalwirtschaft (FOTO)
Statement Bertram Brossardt zum IG Metall-Vorschlag eines Moratoriums (Stillhalteabkommen)
Präzise Temperaturüberwachung in Anlagen und Rohrleitungen mit neuem Temperatursensor im GEMÜ Portfolio
SKODA AUTO stellt 2019 Produktionsrekord in seinen tschechischen Werken auf (FOTO)





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de