Erste Hilfe bei Rückenschmerzen im Büro

08.06.2016 - 11:52 | 1366269


Artikel von Medima Vertriebs GmbH

Seit der Mensch aufrecht geht, hat sein Körper eine schwierige Problemzone: den Rücken. Die deutsche Volkskrankheit Nummer 1 „Rückenschmerzen“ entsteht unter anderem durch muskuläre Schwächen. Vor allem wenn es draußen kühl ist, verspannen sich die Muskeln. Wichtig ist genügend Bewegung durch sanfte Sportarten wie Schwimmen oder Walking und eine lokale Wärmetherapie. Rückenwärmer mit flauschigem Angora halten den unteren Rücken schön warm und können so helfen, Verspannungen zu lösen.

Kunstfasern geben zwar schnell Feuchtigkeit nach außen ab, sind aber nicht geeignet, Wärme am Körper zu speichern. Unübertroffen ist hier der Warmhalter Angora, eine wahre Hightech-Faser aus der Natur. Die hohlen Angorahaare wirken wie Isolierpolster und speichern die warme Luft am Körper. Um die Rückenmuskulatur schmerzfrei zu halten, gibt es flauschig-weiche Rückenwärmer mit Angora. (gesehen bei Medima www.medima.de) Sie halten die Muskeln schön warm und sorgen für eine gute Durchblutung.

Vielfältige Gründe für Rückenschmerzen
Oft sind es zu schwache Rückenmuskeln oder verkürzte, unelastische Bänder, die zu Rücken-Beschwerden führen. Aber auch Stress am Arbeitsplatz, Streit mit dem Partner oder andere seelische Belastungen können dafür verantwortlich sein, dass sich im Körper Spannung aufbaut. Muskeln verkrampfen dann und üben Druck auf Nervenbahnen aus. Ein Teufelskreis aus Stress, Verspannung und Schmerzen entsteht. Der Rücken schmerzt außerdem durch zu wenig Bewegung: Wir sitzen heute durchschnittlich fast zwölf Stunden pro Tag, zum Beispiel im Büro. Kleine Bewegungspausen zwischendurch oder nach Feierabend können helfen. Denn vor allem Bewegungsarmut macht dem Rücken zu schaffen – nicht das Sitzen.

Schmerzfrei-Übungen für den Büro-Alltag:
● Öfter die Sitzposition wechseln.
● Alle 30 Minuten kurz aufstehen und ein paar Schritte gehen.
● Stehend telefonieren.
● Nicht mit krummem Rücken oder übereinandergeschlagenen Beinen sitzen.
● Zwischendurch: Schultern kreisen lassen oder einen runden Rücken machen.

Rückenschmerzen vorbeugen:
● Entspannungs-Techniken erlernen.
● Rückenmuskulatur trainieren.
● Bänder dehnen (zum Beispiel mit Yoga-Übungen).
● Täglich sanft bewegen (Schwimmen, Walken oder Spazierengehen).


Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
PR - WERKSTATT
Ulrike Cihlar
Tobias-Mayer-Straße 2
73732 Esslingen
Fon +49 711 937 193 0
mobil +49 176 840 268 05
Email ulrike.cihlar(at)prwerkstatt.de
www.prwerkstatt.de

Anmerkungen:

1366269

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Medima Vertriebs GmbH

Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Keywords (optional):
www-medima-de,

Dieser Artikel wurde bisher 260 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Medima Vertriebs GmbH RSS Feed

Büro der Zukunft: Aus Großraum wird flexibles Multi-Space
Starkes Signal für den Standort Hamburg-Harburg
Farbe bekennen und Produktivität steigern
Ein umfassendes Kommunikationswerkzeug für Arztpraxen
CSMM-ARCHITEKTEN GEWINNEN SIEBEN MAL DEN GERMAN DESIGN AWARD 2020





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de