Zerspanen - Fertigungstechnik für höchste Präzision

30.05.2016 - 17:00 | 1362293


Artikel von PG Publishing Services



In der Fertigungstechnik kommt es darauf an, einen Werkstoff mithilfe von ausgewählten Technologien in eine bestimmte geometrische Form zu bringen. Dabei sollte der Werkstoff in Bezug auf Größe, Form, Maße und Lage so genau wie nötig gefertigt werden. Je nach Verwendungszweck des Werkstücks bieten sich unterschiedliche Verfahren an - eines davon ist die Zerspanung.

Drehen, Fräsen, Schleifen, Bohren - Zerspanung ist der Sammelbegriff für Fertigungstechniken bei denen überschüssiges Material von einem Werkstück abgetragen wird bis die gewünschte Form erreicht ist. Heutzutage werden selbstverständlich computergestützte Verfahren eingesetzt. Unter CNC-Zerspanung bezeichnet man diverse Bearbeitungsverfahren in der industriellen Produktion, bei denen die Werkstücke an CNC-Maschinen geformt werden. Überflüssiges Material, die Späne, werden dabei also mechanisch entfernt, bis die gewünschte Form erreicht ist. Bearbeitungsverfahren die typischerweise in den Bereich der CNC-Zerspanung fallen sind unter anderem folgende:

CNC-Drehen: Ermöglicht eine hohe Präzision in der Fertigung. Gerade deshalb kommt dieses Verfahren auch in der Medizin-, Luft- und Raumfahrttechnik sowie im Motorsport oder auch in der Uhrenindustrie zur Anwendung - überall dort wo es auf höchste Präzision und Passgenauigkeit ankommt. Beim konventionellen Drehen können zum Großteil nur runde Werksstücke bearbeitet werden, beim CNC-Drehen hingegen kann man selbst Teile fertigen, die ansonsten nur mit einer Fräsmaschine möglich wären. CNC-Drehen ist besonders zur Serienproduktion von Bauteilen geeignet.

CNC-Fräsen: Ist in Bezug auf Fertigungstechnik besonders flexibel einsetzbar und auch komplizierte Teile lassen sich einfach anfertigen. Effizienz, Schnelligkeit sowie hohe Präzision zeichnen dieses Bearbeitungsverfahren aus. Durch das besonders flexible Verfahren lassen sich unkompliziert Variationen innerhalb einer Bauteilserie realisieren.

CNC-Schleifen: Ermöglicht das Bearbeiten von Bauteilen mit einer hohen Maß- und Formgenauigkeit. Beim CNC-Schleifen kommen diverse Maschinentypen zum Einsatz um auch unregelmäßig geformte Bauteile präzise Schleifen zu können. Zahnräder oder Bremsscheiben für PKW werden beispielsweise mittels CNC-Schleifmaschinen gefertigt.



Das CNC-Bohren: Gehört mit zu den wichtigsten zerspanenden Bearbeitungsverfahren. Hier werden rotationssymmetrische Löcher in Werkstücke eingebracht. Durchmesser und Länge des Bohrers sowie die gewünschte Tiefe werden dabei präzise von Computer kontrolliert.

In den meisten Fällen handelt es sich bei dem zu bearbeitenden Material um Metalle, jedoch ist es auch möglich, andere Materialien wie etwa Holz oder Kunststoffe mittels CNC-Zerspanung zu bearbeiten. Unternehmen im Bereich Zerspanung produzieren in der Regel Dreh- und Frästeile in Klein-, Mittel- oder Großserien. Auch Musterteile (Prototypen) werden mittels dieses Bearbeitungsverfahrens hergestellt. Ein positives Beispiel ist hier die Firma BMK Baumann, zu der es unter dem folgenden Link weiterführende Informationen gibt.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1362293

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: PG Publishing Services

Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Keywords (optional):
zerspanen, industrie, maschinenbau,

Dieser Artikel wurde bisher 53 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von PG Publishing Services RSS Feed

Kennzeichnung ohne Kompromisse
Lenkautomatik zum Richtungswechsel auf der Schiene
Firmenhistorie vom Metallverarbeitungsbetrieb Bickel GmbH
Condition-Monitoring im Netzwerk reduziert Wartungskosten für Maschinen
KUNZMANN: Neue AFR-Funktion verhindert Überlastungsschäden an Werkzeug, Werkstück und Fräsmaschine ab dem ersten Teil





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de