"Abstinenz schreckt ab" / Suchtexperten rücken bei Alkoholsucht vom Prinzip des absoluten Verzichts ab

08.05.2015 - 08:00 | 1209699


Artikel von Wort und Bild - Apotheken Umschau



(ots) - Abstinenz gilt nicht mehr als einziges
Behandlungsziel bei Alkoholsucht. Auch reduziertes Trinken kann eine
Möglichkeit sein. Das steht laut "Apotheken Umschau" in der neuen
Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und
Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN). Leitlinien
sind Therapieempfehlungen durch Experten medizinischer
Fachgesellschaften. "Totale Abstinenz schreckt viele Abhängige zu
sehr ab", sagt Suchtforscher Professor Karl Mann, wissenschaftlicher
Leiter der Leitlinie in dem Gesundheitsmagazin. Studien hätten
gezeigt, dass ein Mix aus Beratung, weniger Konsum und der positiven
Erwartung an Medikamente die Trinkmenge um bis zu 60 Prozent
verringern könne.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5/2015 A liegt in den
meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung
an Kunden abgegeben.



Pressekontakt:
Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla(at)wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de


Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1209699

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Wort und Bild - Apotheken Umschau

Ansprechpartner:
Stadt: Baierbrunn
Telefon:

Keywords (optional):
gesundheit, psychologie, forschung, krankheiten, sucht, therapie,

Dieser Artikel wurde bisher 813 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Wort und Bild - Apotheken Umschau RSS Feed

Neues Forschungsprojekt?Women Entrepreneurs in the MAGhreb? startet mit Beteiligung der Munich Business School
Karliczek: "Wir wollen die Bürgerforschung in Deutschland nachhaltig im Wissenschaftssystem verankern"
Suchtexperte Prof. Dr. Heino Stöver kritisiert neue AWMF-Leitlinie zum Tabakkonsum scharf: "Chance für realitätsnahe Prävention vertan, aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse ignoriert"
Behandlungsstart der GeloMyrtol® forte-Studie: Erster COVID-19-Patient erhält Medikation
Blackout? Wie unwahrscheinlich sind flächendeckende Stromausfälle in der BRD aufgrund der Energiewende?





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de