Existenzgründer Pflegedienste aufgepasst: CareFactoring für einen Monat umsonst

29.09.2014 - 15:22 | 1114557


Artikel von Johannes Kersten

Wer bis Jahresende einen Pflegedienst gründet, erhält als CareSocial-Kunde einen Monat CareFactoring geschenkt

Der Herbst ermutigt wieder viele Existenzgründer, sich der Herausforderung der Gründung eines Pflegedienstes zu stellen. Die CareSocial GmbH Dresden unterstützt seit vielen Jahren gründende Pflegedienste mit der geförderten Pflegesoftware CareSocial. In diesem Herbst stellt die CareSocial GmbH ihr neues Produkt, CareFactoring, auf der Gründermesse vor.
Mit CareFactoring erhalten die Pflegedienste eine Möglichkeit, die erbrachten Leistungen für eine Gebühr von 1,0% pro monatlichen Rechnungslauf abrechnen zu lassen.
Die Pflegedienste senden dazu aus CareSocial heraus die Daten direkt an die CareFactoring-Abrechnungsstelle und diese prüft die Belege auf Plausibilität, führt den elektronischen Datenträgeraustausch durch und kümmert sich um die Vorbereitung der Papierrechnungen.

Bei Bedarf kann der Pflegedienst auch eine Vorfinanzierungsvereinbarung, zum Beispiel mit der Bank für Sozialwirtschaft abschließen, womit er seine Leistungen umgehend bezahlt bekommt.

Die CareSocial GmbH erweitert im Rahmen der Herbstmesse für existenzgründende Pflegedienste Ihr Förderangebot und ermöglicht den Gründern, die ein CareSocial-Paket nutzen, die CareFactoring-Abrechnungsstelle einen Monat umsonst zu nutzen.

Interessierte können dazu mehr im Internet unter www.caresocial.de erfahren.


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

CareSocial gehört mit mehreren hundert Installationen seit 2007 in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einer der ersten web-basierten Softwarelösungen für Pflegedienste. Die CareSocial GmbH ist ein innovatives Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Dresden sowie mehreren Partnerfilialen im gesamten Bundesgebiet.
Weitere Informationen zum Abrechnungsdienst für Pflegedienste finden Sie im Internet unter www.carefactoring.de.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.caresocial.de

PresseKontakt / Agentur:
CareSocial GmbH
Johannes Kersten
Gostritzer Straße
61-63 01217 Dresden

Tel: 0351 26443100
Fax: 0351 26443109

http://www.caresocial.de

1114557

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Johannes Kersten

Stadt: Dresden
Telefon: 0351 26443100

Art des Artikels: PresseMitteilung
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
software-haeusliche-pflege, abrechnungssoftware-pflegedienst, pflegesoftware, software-fuer-pflegedienst, software-pflege,

Dieser Artikel wurde bisher 794 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

CeBIT 2015 und Messen: Neue Technologien mit CareSocial GmbH – wir sind dabei!
Kosten sparen ohne an Betreuung zu sparen
CareSocial Jahresrückblick
Neues Abrechnungszentrum für soziale Einrichtungen mit Vorfinanzierung

Alle Artikel von Johannes Kersten RSS Feed

Kommunikationsexperte Michael Oehme: Bereitschaft gegenüber Organspende steigt
Kosten sparen ohne an Betreuung zu sparen
AGA entwickelt MRT-Liege mit hydraulischer Höhenverstellung
Ihr Sanitätshaus in Koblenz und es heißt Burbach + Goetz





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de