Der Treppenlift und die Rechtslage

21.02.2014 - 16:11 | 1022996


Artikel von Christian Lang

Das Leben kann sich bedingt durch einen Unfall schlagartig verändern. Ist man nicht mehr imstande Treppen zu steigen, so kann das sehr wohl die Lebensqualität drastisch verschlechtern.

Bewohnt man ein Haus oder eine Wohnung mit einem oder mehreren Stockwerken, so ist man notgedrungen dazu verdammt, Treppen empor zu steigen. Ein Treppenlift kann dem Problem Abhilfe leisten. Es gibt beim Einbau eines Treppenlifts jedoch Rechtsfragen zu klären. Die Treppenlifthersteller müssen sich dabei an ganz bestimmte Richtlinien halten.

Jeder Behinderte oder alte Mensch weiß, wie mühsam es ist Stockwerke zu erreichen. Ein Treppenlift braucht wesentlich weniger Raum als zum Beispiel ein Fahrstuhl. Die wohl wichtigste Voraussetzung für einen Treppenlift ist das Vorhandensein einer Treppe und eines Ortes, wo der Treppenlift im Ruhestand sozusagen parken kann. Ein derartiger Einbau gilt rechtlich gesehen als bauliche Veränderung. So kann in einem Mehrfamilienhaus ein Treppenlift nur mit der Zustimmung des Eigentümers eingebaut werden.

Wer sich über Treppenlifte informieren möchte, der sollte die Beratung direkt bei einigen in der Umgebung stationierten Treppenlift-Herstellern suchen. Fachmänner können einen über die rechtlichen Grundlagen genauestens informieren. Es gibt eine Mindestbreite bei den Treppenliften, die aus rechtlichen Gründen eingehalten werden muss. Denn die Treppen müssen bei Unglücksfällen oder Bränden auch als Fluchtweg fungieren.

Es gibt sehr vieles zu beachten, deshalb ist eine fundierte Wissensgrundlage Voraussetzung, damit der Treppenlift auch der Norm entsprechend eingebaut werden kann. Auf der Internetseite http://www.treppenlift-beratung.net/ wird man gut beraten, wie man sich in Notsituationen am besten verhalten sollte. Nur wer das Problem beim Schopfe packt, wird eine adäquate Lösung finden.
Wenn man im Leben nach Herausforderungen sucht, dann ist selbst der Einbau eines Treppenliftes die richtige Gelegenheit, um sein Leben in den Griff zu bekommen. Die Befindlichkeit des Menschen hängt wesentlich von seiner Mobilität ab. Denn wie heißt es so passend: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.treppenlift-beratung.net/

1022996

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Christian Lang


Art des Artikels: PresseMitteilung
Freigabedatum: 21.02.2014
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
treppenlift,

Dieser Artikel wurde bisher 246 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Yachtcharter mit Yachting 2000 – der Traumurlaub
Hotel in Zürs – das Skisportmekka
Künstliche Befruchtung – mehr als nur ein Notnagel
Acqusito- Italienische und Französische Spezialitäten

Alle Artikel von Christian Lang RSS Feed

Grillen was der Rost hält
Gesundes Wohnen in Ihrem Traumhaus – Naturhaus begrüßt Sie in Ihrem Fertighaus
Das Bauunternehmen Paul/Dresden: Bauherren vergeben nach schriftlicher Befragung Bestnoten
Zaunmüller Massivhaus GmbH schließt Zertifizierung mit Spitzenwerten ab
BAUHERRENreport im Dienste von Bauinteressenten und Spitzenanbietern





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de