...

29.10.2012

Unfall mit dem beliebten Hamster Wilma

Wilma, der beliebte Hamster von http://www.schlaumeierundco.de hat einen schweren Tag hinter sich. „Es geschah eigentlich durch einen dummen Zufall“, so Herr B. „Ich wollte in Wilmas Zimmer nur die Fenster streichen und dafür Wilmas Zuhause auf die Seite stellen, da ist es dann passiert.“ Der kleine Hamster erschrak furchtbar, und biss voller Angst zu. Blutend und mit starken Schmerzen musste sich Herr B. erst einmal setzen. Viel Blut tropfte auf den Fußboden. Wilma stand unter natürlich Schock. Schnell wurde dem verletzten Maler ein Pflaster gebracht. Wilma tut die ganze Sache natürlich schrecklich leid. Sie hilft beim pusten und hat sich vorgenommen, in Zukunft nicht mehr so schreckhaft zu sein. Auf diesen Schrecken gibt’s erst mal eine Möhre.
Wer einen Hamster halten möchte, sollte sich vor der Anschaffung dieses Tieres ganz genau über seine Gewohnheiten informieren. Hier gibt es viel, was man beachten muss, damit sich das Tier auch wohl fühlt. Wer sich gegen den Kauf von einem Hamster entscheidet, der kann immer noch Wilma auf ihrer Internetseite http://www.schlaumeierundco.de beobachten. So muss sich schließlich auch niemand um die Betreuung in der Urlauszeit kümmern. Schaut doch einfach mal bei Wilma vorbei. Sie freut sich ganz bestimmt!
Drum merke: Niemals ein Tier erschrecken. Es kann noch so lieb und freundlich sein, es wird sich wehren. Das gilt übrigens nicht nur für Hamster. Alle Tiere können so reagieren. Wer also sein Haustier liebt, jagt ihm keine Angst ein.







Vor- / Nachname: Solveigh Niehaus

Kontakt-Informationen:
Stadt: Keltern


Dieser Artikel kommt von InternetIntelligenz 2.0
https://www.internet-intelligenz.de

Die URL für diesen Artikel ist:
https://www.internet-intelligenz.de/fachartikel751419.html