...

22.03.2011

Wachstum durch Freelancer stabilisieren

Hamburg, 22. März 2011. Die Wirtschaftskrise hatte große Auswirkungen auf die deutschen Ingenieure. Investitionen wurden auf Eis gelegt, Stellen wurden gestrichen. Nach der Konsolidierung des Marktes jedoch werden diese Investitionen nun getätigt, was neuen Bedarf an Experten schafft – laut dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) gebe es zurzeit doppelt so viele offene Stellen für Maschinenbauer und Ingenieure wie im vergangenen Jahr. Dies gelte in besonderem Maße für Maschinen- und Fahrzeugbauer sowie Elektro-Ingenieure.

«Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau konnte 2010 seine Produktion um 8,8 Prozent steigern», erklärt Thomas Lindner vom Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) in Frankfurt am Main. „Die gute Performance Deutschlands schlägt sich natürlich auch in der Beschäftigtenentwicklung unserer Branche nieder.“

Somit entsteht ein Fachkräftemangel, der ausgeglichen werden muss, um den Aufschwung nicht zu gefährden.
„Der Fachkräftemangel wird sich zukünftig immer stärker auf die Situation der freiberuflichen Experten auswirken. Die hohe Spezialisierung und Flexibilität der Freiberufler sind Faktoren, die Unternehmen derzeit brauchen. Ebenfalls ins Spiel kommen hier die neuen Technologien wie erneuerbare Energie – grade Freelancer haben hier den Anreiz, sich ständig auf dem Laufenden zu halten. Und das ist ein großes Plus für die Unternehmen“, so projektwerk-Geschäftsführerin Dr. Christiane Strasse.

Wie im vergangenen Monat, haben wir auch für den Februar Branchenmonitore erstellt, die einen aktuellen Überblick über angebotene und geforderte Kenntnisse auf den Projektmärkten der Branchen IT, Consulting und Engineering liefern. Erstmalig erhalten Sie zudem einen Überblick über die Projektsituation in der Kreativwirtschaft.
In der Beratungs-Branche sind nach der Krise Training und Prozessoptimierung gefragte Kenntnisse. Das Thema Design dominiert im Kreativ-Bereich und im IT-Umfeld beschäftigen wir uns damit, wie Freelancer aus dem Fachkräftemangel profitieren können.






Vor- / Nachname: Simone Amores

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Simone Amores
Stadt: Hamburg
Telefon: 040/ 432130-53


Dieser Artikel kommt von InternetIntelligenz 2.0
https://www.internet-intelligenz.de

Die URL für diesen Artikel ist:
https://www.internet-intelligenz.de/fachartikel371865.html