...

18.02.2021

Wellness für den Kopf im Bergdorf Prechtlgut in Wagrain

Viele Menschen kennen es nur allzu gut: Die Gedanken kreisen um die Vergangenheit oder die Zukunft. Doch was ist mit der Gegenwart und ihren vielen wertvollen Momenten? Im Bergdorf Prechtlgut hilft Achtsamkeitsmeditation dabei, sich selbst und die Umwelt bewusster wahrzunehmen.

Im Hier und Jetzt sein – nicht nur körperlich, sondern auch mental: Dazu ist es wichtig, den „Autopiloten“ einmal abzuschalten und das Gedankenkarussell zu stoppen. Im Bergdorf Prechtlgut in Wagrain stehen die Sterne für einen achtsamen Urlaub gut. Gäste genießen den Luxus eines privaten Chalets – mit viel Platz drinnen und der Freiheit der Berge vor der Haustüre. In den 85 bis 150 m² großen Chalets zelebriert man einen Urlaub wie damals, mit dem Luxus von heute. Jedes Chalet hat ein eigenes AlmSpa (Relax Guide: 1 Lilie) mit Sauna-Dampfkabine und Ruheraum, frei stehender Badewanne und Hot Tub auf der Holzterrasse. Auf Wunsch kommen Spa-Spezialisten mit einer feinen Auswahl an Wellnessbehandlungen ins Chalet. So lassen sich entspannende Massagen, exklusive Wohlfühlbäder, Mani- und Pediküre in den privaten vier Wänden genießen.

Auf den Moment achten

Gastgeberin Carina ist Klinische und Gesundheitspsychologin und setzt sich seit Jahren mit Entspannungsmethoden für ein gesundes Leben auseinander. Dazu gehört autogenes Training ebenso wie progressive Muskelentspannung und Achtsamkeitsmeditation. Die Grundidee bei der Achtsamkeit ist, dass Entspannung im Kopf anfängt. Es geht also um eine Entspannungstechnik, mit der man lernt, sich und die Umwelt bewusster wahrzunehmen und dem Moment mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Eine einfache Übung dazu ist, sich auf das Atmen zu konzentrieren und dabei Abstand vom eigenen Ich und neue Blickwinkel zu erlangen – so bleiben viele wertvolle Momente nicht länger im Abseits.

Freiheit im Kopf – und Kopfkino pur

Abstand vom Alltag liegt im Bergdorf Prechtlgut „in der Natur der Sache“. Die acht Luxus-Chalets sind locker auf dem 9.000 m² großen Grundstück verteilt. Mit der Grafenbergbahn gegenüber schweben Naturentdecker hinauf zum Sonntagskogel und zu Höhenwanderungen inmitten eines grandiosen Tauernpanoramas. – Das verspricht „Kopfkino für Fortgeschrittene“. Auch nach dem Heimkommen lassen sich viele wertvolle Moment bewusst genießen, etwa bei einem guten Glas Wein auf der sonnenwarmen Holzterrasse oder beim gemeinsamen Kochen in der perfekt ausgestatteten Küche. Im Rahmen des Hüttenservice liefert das Küchenteam gerne Köstlichkeiten ins Wohnzimmer. Und am nächsten Morgen begrüßt ein gedeckter Frühstückstisch einen neuen Tag voller schöner neuer Eindrücke. www.prechtlgut.at



2.670 Zeichen




Vor- / Nachname: mk Salzburg

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:


Dieser Artikel kommt von InternetIntelligenz 2.0
https://www.internet-intelligenz.de

Die URL für diesen Artikel ist:
https://www.internet-intelligenz.de/fachartikel1882207.html