...

25.09.2020

SMS group liefert Front-End-Engineering und Design (FEED) für erstes europäisches Lithium-Batteriechemikalien-Werk

Geomet s.r.o., ein Joint Venture zwischen dem australischen Explorations- und Projektentwicklungsunternehmen European Metals (Frankfurt: E861; ASX:EMH; AIM:EMH) und dem tschechischen Energieriesen CEZ (PSE:CEZ; WSE:CEZ), hat die SMS group (www.sms-group.com) als führenden Engineeringpartner für die Erzaufbereitung und die Produktion von Lithium-Chemikalien in Batteriequalität für das neue Werk im tschechischen Cinovec beauftragt.

Das neue Werk, welches unter Einhaltung strengster Umwelt-standards entweder rund 22.500 Tonnen pro Jahr an Lithiumcarbonat oder rund 25.000 Tonnen pro Jahr an Lithiumhydroxid (jeweils in Batteriequalität), sowie Zinn- und Wolframkonzentrate aus einem Rückgewinnungskreislauf für Nebenprodukte produzieren soll, stellt ein weiteres wichtiges Glied in einer von Importen unabhängigen europäischen Batteriewertschöpfungskette dar.

SMS group wird hierfür die gesamte Prozesskette von der mechanischen Erzaufbereitung, über die Konzentratlogistik bis hin zur extraktiven Metallurgie verfahrenstechnisch und anlagenbaulich abbilden.

Die SMS group wird im Zuge eines FEED (Front-End-Engineering und Design) unter anderem folgende Leistungen erbringen:

Prozessentwicklung und -integration ab Erzbrecher in der Mine bis hin zur Produktion von fertigem Lithiumcarbonat für Batterie- und Kathodenhersteller.

Alle Prozessstufen - mechanische Erzaufbereitung, Röstung, Laugung und Reinigung.

Die gesamte Lithium-Prozesstechnologie, sowie die Rückgewinnungsstufen für Zinn- und Wolframkonzentrate.

Das FEED soll als Basis für die Abgabe eines verbindlichen Festpreisangebotes für die schlüsselfertige Errichtung der Anlage als EPC-Lieferant (EPC: Engineering ? Procurement ? Construction) dienen. Darin eingeschlossen sind Verfahrensgarantien sowie Garantien für die Einhaltung der Spezifikationen für Lithium-Chemikalien in Batteriequalität.

?Wir haben uns in den letzten Jahren eine sehr gute Position im schnell wachsenden Segment der Batterie- und Technologiemetalle erarbeiten können, sind mit dem Vorhaben in Cinovec seit Jahren bestens vertraut, und sind stolz darauf, dass sich Geomet für die SMS group als Engineeringpartner für das FEED entschieden hat?, sagte Herbert Weissenbaeck, bei SMS group für die Strategische Projektentwicklung zuständig, anlässlich der Vertragsunterzeichnung.



Vor dem Hintergrund, dass sich aktuell in Europa ca. 200 GWh pro Jahr an Lithium-Ionen-Batterieproduktionskapazität in Planung oder Bau befinden, und man für ein GWh Batteriekapazität rund 800 Kilogramm Lithiumcarbonat benötigt, deckt das von Geomet in dieser ersten Projektphase geplante Produktionsvolumen lediglich einen geringen Teil des in Europa mittelfristig entstehenden Bedarfs ab. Aus diesem Grund geht man bei der SMS group davon aus, dass in Europa, sozusagen vor der eigenen Haustür, mit einem Anstieg der Projektaktivitäten im Bereich Lithium-Batteriechemikalien zu rechnen ist. Mit der Aufnahme der Engineeringarbeiten für die Förderung von Europas größtem Lithium-Erzvorkommen, übernimmt die SMS group eine führende Position in einem sich schnell entwickelnden Industriezweig.

?Gerade, wenn Metallurgie von der Stange nicht mehr ausreicht, um einem unkonventionellen Erz mit vertretbarem wirtschaftlichem Aufwand und geringstmöglichem umwelttechnischem Fußabdruck seine wertvollen Inhalte abzuringen, können wir auf Basis unseres breiten Technologieportfolios und Know-hows sowohl im Pyro- als auch im Hydrometallurgischen Bereich regelmäßig aus dem Vollen schöpfen, und unseren Kunden im Technologiemetallsektor optimierte, integrierte Lösungen anbieten.?

Nachdem die SMS group erst vor kurzem über die Beteiligung am Lithium-Ionen-Batterie-Recycler Primobius GmbH in den Batterie-Wertschöpfungskreislauf eingestiegen ist, wird das Aktivitäts-spektrum mit diesem Auftrag in den Bereich Anlagenbau für die Herstellung von Elektrolyten für Lithium-Ionen-Batterien ausgedehnt.

SMS group ist eine Gruppe von international tätigen Unternehmen des Anlagen- und Maschinenbaus für die Stahl- und NE-Metallindustrie. Rund 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften weltweit einen Umsatz von über 2,9 Mrd. EUR. Alleineigentümer der Holding SMS GmbH ist die Familie Weiss Stiftung.






Vor- / Nachname: SMS group GmbH

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner:
Stadt: Düsseldorf
Telefon:


Dieser Artikel kommt von InternetIntelligenz 2.0
https://www.internet-intelligenz.de

Die URL für diesen Artikel ist:
https://www.internet-intelligenz.de/fachartikel1847014.html