[ Kategorien | Neu | Beliebt ]

Kategorie:

Artikel / Finanzen / Banken und Versicherungen




Sortiere Artikel nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Name (Z nach A)

„Zusatzbeiträge der Krankenkassen sind der falsche Weg“

Die DAK macht es vor, die Konkurrenz zieht voraussichtlich nach: Laut Einschätzung des Spitzenverbandes der Krankenkassen (GKV) müssen sich alle gesetzlich Krankenversicherten in diesem Jahr auf monatliche Zusatzbeiträge einstellen. So soll das Finanzloch von rund 4 Mrd. Euro im Gesundheitsfonds gestopft werden. Für Ökonom Prof. Dr. Bernd Hof ist dieses Modell der falsche Weg. „Von der Möglichkeit dieses Zusatzbeitrags versprachen sich die Reformer der großen Koalition mehr Wettbewerb zwischen den Kassen und daraus abgeleitet eine Kostensenkung. Erheben im Laufe des Jahres jedoch nahezu alle ...

02.02.2010

„Versicherungen sind mehr als nur ein Fuzzi!!“ Der Ratgeber für Finanzlaien beantwortet professione

Irschenberg – In seinem neuesten Werk bewegt sich Tobias Killer, Spezialist für Financial Planning und Versicherungen, auf dünnem Eis: Äußerst professionell und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen behandelt er verständlich und lustig genau den Themenbereich, der vielen seit Monaten ein Dorn im Auge ist. Der Laie wird behutsam und absolut neutral in die Welt von Riester, Finanzplanung, Aktienfonds, Rente und Co. eingeführt und erhält gleichzeitig Antworten auf essentiell wichtige Fragen: „Was macht eigentlich die Haftpflichtversicherung?“, „Brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Ein ...

18.02.2010

„Vermögens-Schere“ klafft immer weiter auseinander – Vorsorgen ist Pflicht!

Die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer. Wer sich nicht um die eigene Vorsorge kümmert, der ist selber schuld. Keine schönen Neuigkeiten vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW): Laut einem aktuellen Bericht wird die Vermögensungleichheit in Deutschland weiter zunehmen. Die Aussage beruht auf einer vom DIW durchgeführten Studie, die unter anderem zeigt, dass mehr als ein Viertel der deutschen Bevölkerung weder Geld- noch Immobilienvermögen besitzt. Schlechte Aussichten also auf einen "geruhsamen" Lebensabend. "Das Thema Altersvorsorge ist nach wie v ...

05.02.2010

„Sächsische Meilensteine“ werden 2016 zum sechsten Mal an Unternehmer mit gelungener Betriebsübergabe vergeben

DRESDEN, 09.05.2016. Ab dem 9. Mai 2016 können sich interessierte Unternehmensnachfolger für den „Sächsischen Meilenstein 2016“ bewerben. Der Preis für erfolgreiche Unternehmensnachfolge richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen aus Sachsen. „Wir suchen mutige und engagierte Unternehmer, die in den Jahren 2011 bis 2015 erfolgreich eine Nachfolgeregelung umgesetzt haben“ erklärt Markus H. Michalow, Geschäftsführer der BBS/MBG. Unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) vergeben die Bürgschaftsbank Sachsen (BBS) und die Mittelstä ...

09.05.2016

„sense4value“ punktet mit Feri EuroRating Services AG

Mit Bewertungsberichten von der Feri EuroRating Services AG bei der Zielfondsauswahl und einem Monitoring bei den laufenden Zielinvestments unterstreicht die SVF AG deutlich ihren hohen Qualitätsanspruch bei der Emission von geschlossenen Dachfonds. Damit erfüllt der Dachfonds „sense4value“ die Wünsche vieler Kunden und Berater in Zeiten der Finanzkrise. Oft sind Anleger verunsichert, welche Investitionsentscheidung derzeit richtig ist. Sie stehen dabei vor zwei Problemen: Zum einen das richtige Anlageprodukt auszuwählen und zum anderen eine laufend fachlich fundierte Kontrolle über ihr ...

30.11.2010

„Planspiel Börse“-Teilnehmer spitze bei nachhaltigen Wertpapieren - Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen zeichnet Sieger aus

Bei „Planspiel Börse“ handeln Schüler, Auszubildende und Studenten mehrere Wochen lang mit fiktivem Startkapital Aktien und andere Wertpapiere. Am aktuellen Wettbewerb nahmen allein in Deutschland mehr als 37.000 Schüler- und Studententeams teil und erzielten einen Gesamtumsatz von über 5 Milliarden Euro. Am Regionalentscheid der Kreissparkasse beteiligten sich insgesamt rund 400 junge Menschen. Besonders stark schnitten diesmal die Teams der separaten Nachhaltigkeitswertung ab, die großen Wert auf sozial und ökologisch sinnvolle Anlagestrategien legt. Die zielführendste Strategie für nachha ...

26.04.2016

„Mobile Banking wird schneller zum Standard für Bankgeschäfte werden als Onlinebanking“

Die Digitalisierung in unserem Leben hat auch vor dem Bankengeschäft nicht halt gemacht. Dabei hat diese Entwicklung nicht nur begeisterte Befürworter gefunden. Einerseits erlebt man Diskussionen um die Sicherheit der Arbeitsplätze, andererseits sieht man noch gewisse Probleme bei der Einbindung von Online-Banking in das Filialgeschäft. Heute nutzen annährend 40 Millionen Deutsche, also fast jeder zweite, ein Smartphone. Wo auch immer die Nutzer sich befinden, sie wollen aktuell vor Ort auch im Internet ihre Käufe und Geschäfte erledigen, was grundsätzlich auch für Bankgeschäfte gilt. Allein d ...

11.07.2016

„Lindenstraße“ thematisiert Online-Kreditmarktplätze nach dem Vorbild von smava.de

Berlin, 17.08.2010 – Wie kaum ein zweites Fernsehspiel bildet die „Lindenstraße“ seit ihrer Erstausstrahlung im Jahr 1985 das Leben der Deutschen ab. In den fast 1300 Folgen der legendären WDR-Produktion geht es um die großen Lebensfragen genauso wie um die Meisterung des Alltags. Als Spiegelbild der Bundesrepublik ist die Lindenstraße Institution. So gesehen zeigt die Ausstrahlung vom vergangenen Sonntag: Online-Kreditbörsen sind mittlerweile im Alltag der Deutschen angekommen. In der „Kredit“ betitelten Folge 1289 suchen „Alex“ (Joris Gratwohl) und „Josi“ (Clara Dolny) nach einem Kredit für ...

17.08.2010

„Finanz Manufaktur“ gibt Eröffnung der Geschäftsstelle in Nonnweiler bekannt

Zum Angebot gehören die Vermittlung von alternativen Finanzierungsformen für Handel, Handwerk und Industrie mit dem Focus auf Factoring für das Handwerk sowie Wareneinkaufsfinanzierung. Das Angebot bezüglich Factoring für das Handwerk kann derzeit bereits über die Website www.handwerk-factoring.net abgerufen werden. Im zweiten Schritt entsteht eine Plattform zwecks Information und Abruf einer Finanzierung für Wareneinkäufe. „Die Gründung der Finanz Manufaktur ist die Konsequenz aus dem stetig wachsenden Bedarf an alternativen Finanzierungsformen, zumal bereits im Vorfeld der Gründung etliche ...

06.05.2010

„Ein starkes Zeichen für unseren Wirtschaftsstandort“

Mit der Grundsteinlegung für ein neues Verwaltungsgebäude auf dem Esslinger Vogelsang-Areal hat die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen nach Ansicht ihres Verwaltungsratsvorsitzenden Landrat Heinz Eininger die Weichen für die Zukunft gestellt. „Das ist ein starkes Zeichen für unseren Wirtschafts-standort und eine wichtige Strukturentscheidung für den Landkreis und die Stadt Esslingen“, erklärte Eininger. Bis zum Jahr 2018 möchte das Kreditinstitut seine auf bisher fünf Standorte verteilten 700 Mitarbeiter an den zwei Standorten Vogelsang und Bahnhofstraße bündeln. Das voraussichtliche Investiti ...

23.07.2014

„Dornenhecken haben uns nicht aufgehalten“!

Mit dem Aufruf in der ‚FilderZeitung‘ im Mai 2007 hat alles begonnen. Gesucht wurden ehrenamtliche Helfer, die bei der Lokalisierung von Grenzsteinen auf der Gemarkung Leinfelden-Echterdingen behilflich sind. Werner Böckmann aus Filderstadt und Gerhard Staib aus Stuttgart-Vaihingen waren die Ersten, die mit anpacken wollten. So begann das Abenteuer, das mit der Verleihung des Sonderpreises „Kleindenkmale“ im Rahmen des „Kulturlandschaftspreise 2013“ sein ausgezeichnetes Ende fand. Dazwischen lagen unzählige Stunden, in der die auf 20 Mann angewachsene Gruppe sich durchs Unterholz wühlte, Wie ...

21.11.2013

„Die Aussichten für das Geschäft mit den Immobilien werden besser“

Der Aufschwung des deutschen Wohnungsbaus, der seit 2010 zu beobachten ist, setzte sich im Jahr 2013/14 fort. Den größten Anteil mit rund 110.000 Einheiten dürften dabei wieder die Wohnungsfertigstellungen in neu errichteten Ein- und Zweifamilienhäusern aufweisen, ein Indiz für das nachhaltige Interesse der Menschen an den eigenen vier Wänden. Neben dem günstigen Zinsniveau sowie dem Mangel an Anlagemöglichkeiten sind hierfür vor allem eine hohe Arbeitsplatzsicherheit und damit einhergehend eine stabile Einkommensentwicklung verantwortlich. Seit fünf Jahren lauten die Top-5-Kaufmotive für Im ...

26.01.2015

„Best of Carmignac“ Police: Top-Veranlagung unter steuerfreiem Versicherungsdach

Ein innovatives und auf nachhaltige Wertentwicklung ausgelegtes Vorsorge- und Veranlagungsprodukt wird von der PMS AG (www.pms-ag.com) - dem Spezialisten für individuelle Versicherungs- und Investmentlösungen - angeboten. „Die PMS Best-of-Carmignac Police bietet gleich mehrere einzigartige Vorteile. Sie basiert auf einer kapitalgebundenen Liechtensteiner Lebensversicherung mit den spezifischen Vorteilen dieser Konzeption, auch „Private Insuring“ genannt: In der Police sind Veranlagungen abgeltungssteuerfrei und führt dadurch zu einem bis zu 40% höheren Ertrag im Vergleich zu einem steuerpfli ...

14.12.2009

Österreichischer Automatisierungsspezialist installiert 1000. Selbstbedienungs-Cash-Recycler bei Sparkassen in Deutschland

Der mittelständische österreichische Automatisierungsspezialist KEBA (www.keba.at) installierte jüngst den 1000. SB (=Selbstbedienung) Cash-Recycler bei den Sparkassen in Deutschland. KEBA ist einer der Wegbereiter für den geschlossenen Bargeldkreislauf bei SB Geldautomaten in Europa, wobei allein in Deutschland derzeit rund 3.000 dieser speziellen SB-Bankautomaten von KEBA im Einsatz sind. Zwtl.: Stabilität, hohe Verfügbarkeit und einfache Bedienung Die Sparkasse Speyer stand letztes Jahr vor der Herausforderung, ihre vorhandenen SB-Geldautomaten flächendeckend zu ersetzen. "Wir ...

11.04.2012

Österreich: Social-Media-Generation legt viel Wert auf Zwischenmenschliches / Generation 50Plus legt mehr Wert auf ein schönes Zuhause als Junge

Eine harmonische Partnerschaft und Freunde - das ist Österreichern zwischen 18 und 29 Jahren wichtiger als älteren Generationen. 79 Prozent der jüngeren Befragten gaben an, dass ihnen eine konfliktfreie Beziehung wichtig ist, bei der Generation 50Plus waren es hingegen 69 Prozent. Das sind Ergebnisse der repräsentativen Studie "Liquidität 50Plus" im Auftrag der TeamBank, in deren Rahmen 1.000 Österreicher und Österreicherinnen im Alter von 18 bis 79 Jahren befragt wurden. 56 Prozent der Befragten unter 30 Jahren gaben zudem an, dass ihnen Freunde und Geselligkeit wichtig si ...

22.11.2018

Österreich ist das europaweit beste Investitionsziel für erneuerbare Energien

PA Consulting Group hat den "Investitionsatlas Erneuerbare Energien" geschaffen, der Investoren und Unternehmen lohnenswerte Länder und Technologien aufzeigt. In dem von PA Consulting Group erstellten "Investitionsatlas Erneuerbare Energien" nimmt Österreich als Investitionsziel für erneuerbare Energien den ersten Platz ein. Der Investitionsatlas Erneuerbare Energien (englisch PA's Energy Investment Map [http://www.paconsulting.com/energyinvestmentmap ]) ist eine online abrufbare interaktive Energiekarte, die Indikatoren von 14 europäischen Ländern sowi ...

29.11.2012

Öl- und Gasbereich von New Silkroutes Group auf bestem Wege im GJ2017 einen Umsatz von mehr als 225 Millionen USD zu erzielen

- Zielsetzung übersteigt die im GJ2016 erzielten 49,6 Millionen USD um das Vierfache Nur nach etwas über einem Jahr nach Inbetriebnahme kündigte heute die International Energy Group ("IEG") - ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der New Silkroutes Group ("NSG" oder "die Gruppe") - an, dass es sich auf besten Wege befände, um bis zum Ende des aktuellen Geschäftsjahres, das am 30. Juni 2017 endet ("GJ2017"), einen Umsatz von über 225 Millionen USD zu erwirtschaften. Das würde den höchsten Umsatz des Konzerns in über einem Jahrzehnt m ...

24.08.2016

Ökostrom: Gut für die Umwelt, gut für den Geldbeutel

Für Dr. Errit Schlossberger, CEO von FinanceScout24, ist das ein ermutigendes Ergebnis: „Es kommt Bewegung in den Markt. Viele Verbraucher sind nicht mehr bereit, jede Preiserhöhung mitzutragen.“ Gleichzeitig rät er Wechselwilligen, auch Tarife für Ökostrom in die Überlegungen miteinzubeziehen: „Das ist gleich doppelt attraktiv: gut für die Umwelt und gut für den Geldbeutel.“ Denn gute Ökostromtarife seien mittlerweile fast immer günstiger als die besten Angebote des örtlichen Grundversorgers. Bei einem Verbrauch von 4.000 kWh pro Jahr sind Ökostromtarife mit Gütesiegeln im bundesweiten Durchs ...

26.01.2010

Ökonomin Schnabel fordert Fusionen und Schließungen in Europas Bankensektor

Branche in Europa nach Ansicht von Isabel Schnabel noch immer zu groß / Regulierung teilweise zu komplex Berlin, 16. März 2016 - Europas Banken haben nach Einschätzung der Bonner Ökonomin Isabel Schnabel, die auch im Sachverständigenrat der Bundesregierung sitzt, noch harte Jahre vor sich. Der Sektor sei in Europa nach wie vor zu groß, sagte Schnabel dem Wirtschaftsmagazin ''Capital'' (Ausgabe 4/2016; EVT 17. März). "Es gibt in Europa nach wie vor zu viele Banken, die zu wenig Eigenkapital haben und zugleich auf zu vielen faulen Krediten sitzen", sagt die ...

16.03.2016

Ökonomieprofessor Henrik Enderlein: Griechenland aus dem Euro zu entlassen, wäre fahrlässig

Kosten eines Austritts wären exorbitant hoch / Ende der Eurozone als Währungsunion birgt große Konvertibilitätsrisiken / Staatsanleihekäufe in Verbindung mit ESM geeignet, um Krise kurzfristig einzudämmen / Langfristig muss politische und Fiskalunion in Europa angestrebt werden / In Problemländern müssen Zinsen für Volkswirtschaft deutlich sinken / Geldpolitik der EZB "absolut gerechtfertigt" Frankfurt, 24. Oktober 2012 - Henrik Enderlein, Professor für politische Ökonomie an der Hertie School of Governance, hält nichts von einem Austritt Griechenlands aus dem Euroraum. & ...

24.10.2012


Seite 1 von 461:  1 2  3  4  5  .. » 461






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de