Marlem-Software spezialisiert sich auf Accessibility bei Software

11.10.2011 - 23:10 | 497572


Artikel von Marlem-Software

Marlem-Software bietet Schulungen, Workshops und Vorträge an, wie Accessibility bei Software umgesetzt werden kann. Außerdem gibt es auf dem Blog eine Artikelreihe zur barrierefreien Software-Entwicklung.

Am 1. Oktober 2000 hat Markus Lemcke, Geschüftsführer des Unternehmens Marlem-Software angefangen, sich um die Probleme von behinderten Menschen bei der Bedienung von Software zu kümmern. Auf seiner privaten Webseite stellte er Software für behinderte Menschen zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Markus Lemcke erkannte, dass für viele behinderte Menschen die Benutzung eines Computers die einzige Chance ist beruflich tätig zu werden. Zu Beginn entwickelte Markus Lemcke Behindertensoftware. Diese sollte Menschen mit Behinderung helfen Webseiten und Standardsoftware besser Bedienen zu können.

Im Mai 2002 wurde ein Gleichstellungsgesetz für behinderte Menschen verabschiedet. In diesem Gesetz steht unter anderem drin, dass staatliche Einrichtungen wie Gemeinden, Landratsämter usw. Dazu verpflichtet sind Ihre Webseiten und Software barrierefrei zu gestalten. Nicht staatliche Einrichtungen, wie Unternehmen, sind nicht zwingend verpflichtet, sie sollten Ihre Software und Webseiten barrierefrei gestalten.

Seit es dieses Gleichstellungsgesetz gibt, setzt sich Markus Lemcke dafür ein, dass die Standardsoftware barrierefrei entwickelt wird. Seit dem 14. September gibt es auf seinem Blog eine Artikelreihe über barrierefreie Software-Entwicklung. Insgesamt sind 15 Artikel geplant, die zum einen die Probleme von behinderten Menschen im Umgang mit Software erläutern und im zweiten Schritt erklären, was Software-Entwickler tun können um die "Barrieren" zu beseitigen. Mit dieser Blogartikelreihe möchte Markus Lemcke Software-Entwicklern helfen die "Welt der Behinderten" besser zu verstehen und konstruktive Unterstützung anbieten bei der barrierefreien Softwareentwicklung.

Ausserdem können Software-Unternehmen und Software-Entwickler bei Lemcke in Schulungen und Workshops ihre konkreten Probleme vortragen, für die Markus Lemcke individuelle Lösungen anbietet.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Marlem-Software ist ein junges IT-Unternehmen. Ich bin Markus Lemcke und Inhaber der Firma. Folgende Schwerpunkte hat meine Firma:

Barrierefreies Webdesign:
Beim Erstellen eines Webauftritts legt Marlem-Software sehr viel Wert auf ein barrierefreies Webdesign. Barrierefreies Webdesign bedeutet, dass Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen (gehörlos, sehbehindert, blind usw.) eine Webseite lesen und bedienen können.

Suchmaschinenoptimierung:
Eine Webseite die nicht gefunden wird ist nutzlos. Mittels Suchmaschinenoptimierung kann ich dafür sorgen, dass eine von mir erstellte oder eine bestehende Webseite unter bestimmten Suchbegriffen in der Suchmaschine gut gefunden wird und ganz vorne platziert ist.

Behindertensoftware:
Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung mit der Entwicklung von Behindertensoftware, erstelle ich kundenspezifische Software für Menschen mit Behinderungen.

Barrierefreie Software-Entwicklung:
Damit behinderte Menschen nicht soviel Spezial-Software benötigen, ist mein Ziel, dass die Standardsoftware barrierefrei wird. Hierfür biete ich Schulungen und Workshops an, wie man mit der Programmiersprache Java und den .net-Framework barrierefreie Standardsoftware entwickelt.


IT-Schulungen:
Für Kunden die von mir eine Behindertensoftware erhalten haben biete ich Schulungen an, in denen Sie lernen die von mir entwickelte Software effektiv zu bedienen. Für Menschen mit Behinderungen, welche sich im IT-Umfeld weiterbilden möchten, biete ich IT-Schulungen an, in welchen Sie ganz gezielt geschult werden und auf die behinderungsbedingten Nachteile Rücksicht genommen wird.

Dozententätigkeit zum Thema "Behinderung":
Da mir die Integration von Menschen mit Behinderungen sehr am Herzen liegt und hier noch sehr viel Aufklärungsarbeit von Nöten ist, biete ich als Dozent Vorträge zum Thema "Behinderung" an.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.marlem-software.de/marlemblog/

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Marlem-Software
Inhaber:
Markus Lemcke
ADOLF-DAMASCHKE-STR. 25/42
72770 REUTLINGEN

TEL: 07121/504458
E-MAIL:  info(at)marlem-software.de
Webseite: http://www.marlem-software.de/marlemblog/
Anmerkungen:

497572

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Marlem-Software

Ansprechpartner: Markus Lemcke
Stadt: Reutlingen
Telefon: 07121/504458

Keywords (optional):
accessibility, barrierefreie-software-entwicklung, barrierefreie-softwareentwicklung, accessibility-software,

Dieser Artikel wurde bisher 121 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Marlem-Software RSS Feed

X-CELL unterstützt IT-Schülerwettbewerb
Hasselfelde’s Rolle bei der bundesweiten Digitalisierung von Bildungseinrichtungen
Lehrkräfte entwickeln Plattform für digitales Lernen
CAREER Venture information technology fall 2020
Kurzarbeit nutzen: IHK-Zertifizierung zum Java Enterprise Entwickler





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de