InternetIntelligenz 2.0

kostenlos Pressemitteilungen einstellen | veröffentlichen | verteilen

Pressemitteilungen

 

Pizzapionier mit virtueller Fangemeinde

ID: 286115

Call a Pizza hat über 7500 Fans auf Facebook

(IINews) - Berlin. Im Internet wie im wahren Leben: Das Franchiseunternehmen Call a Pizza wird seiner Vorreiterrolle nicht nur in der realen sondern auch in der virtuellen Welt gerecht. Im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern konnte Call a Pizza innerhalb weniger Monate eine beträchtliche Fangemeinde auf der sozialen Internetplattform Facebook gewinnen. Weit über 7500 Menschen aus ganz Deutschland haben sich auf der offiziellen Call a Pizza-Seite als Fans eingetragen. „Und es werden täglich mehr“, sagt Thomas Wilde, Markeninhaber von Call a Pizza. Im letzten Monat registrierte das Unternehmen bis zu 300 Neuzugänge wöchentlich. Tendenz steigend.

Erst zu Beginn des Jahres erstellte Call a Pizza, als erstes Pizza-Franchiseunternehmen Deutschlands, die offizielle Fanseite auf Facebook.
Auf der Seite erfahren die User alles über die neuesten Angebote und Aktionen des Pizzalieferservices, wie aktuell die indischen Wochen. Zudem kann die Internet Community ihre Erfahrungen austauschen, Fotos und Videos hochladen oder sich über Veranstaltungen des Unternehmens informieren. Zudem besteht die Möglichkeit, an exklusiven Aktionen gekoppelt mit der Homepage des Unternehmens teilzunehmen. „In der letzten Woche konnten unsere Fans Gutscheine gewinnen. Dafür brauchten sie uns nur eine E-Mail mit ihrer Adresse schicken“, sagt Wolfgang Asböck, Masterfranchisenehmer in München, und lacht, „so einfach kann Gewinnen mit Call a Pizza sein“.

Zurzeit werden die User aufgefordert, ihre kulinarischen Wünsche für das Jahr 2011 abzugeben. „Wir werden versuchen, möglichst viele Wünsche bei unseren Aktionswochen im nächsten Jahr zu berücksichtigen“, verspricht Wolfgang Asböck. Bis Ende des Jahres will das Franchiseunternehmen über Zehntausend Fans auf seiner Facebook-Seite vereinen.



Weitere Infos zu diesem Fachartikel:

Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Call a Pizza gehört in Deutschland zu den Marktführern der Pizzabringdienste und erwirtschaftete im Jahr 2009 einen Nettoumsatz von 25,7 Millionen Euro. Das expandierende Unternehmen ist an über 80 Standorten vertreten und konnte im ersten Halbjahr 2010 ein Umsatzzuwachs von vierzehn Prozent verzeichnen. Seit Beginn des Jahres hat Call a Pizza eine eigene Fanseite auf Facebook, seit kurzem ist zudem eine Applikation für das iPhone und den iPod-Touch verfügbar. Der Unternehmenssitz und die Franchisezentrale von Call a Pizza befinden sich in Berlin. Geschäftsführer ist Thomas Wilde.



Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:

Call a Pizza Franchise GmbH
Frankenallee 18
14052 Berlin
Weitere Informationen unter www.call-a-pizza.de/presse
E-Mail: presse(at)call-a-pizza.de
Telefon: 030 - 34540700




drucken  als PDF  an Freund senden  Das gemeinsame Franchiseprojekt ZOO & Co. Stoczek hat siebten Markt eröffnet – Jetzt auch in Zeitz
Bereitgestellt von Benutzer: Callapizza
Datum: 29.10.2010 - 12:20 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 286115
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Thomas Wilde
Stadt:

Berlin


Telefon: 030 - 34540700

Kategorie:

Franchise & Lizenzsysteme


Anmerkungen:


Dieser Fachartikel wurde bisher 1070 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
"Pizzapionier mit virtueller Fangemeinde"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Call a Pizza Franchise GmbH (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).


Alle Meldungen von Call a Pizza Franchise GmbH



 

Wer ist Online

Alle Mitglieder: 50.237
Registriert Heute: 0
Registriert Gestern: 0
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 33


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.