ZDFinfo-Dokusüber Whitney Houston und Jennifer Aniston (FOTO)

10.06.2021 - 15:28 | 1909256


Artikel von ZDFinfo



(ots) -

Beide mauserten sich von unbekannten Nachwuchstalenten zu weltberühmten Superstars: Während Whitney Houston mehr als 200 Millionen Tonträger verkaufte, machte Jennifer Aniston auf der Hollywood-Leinwand Karriere. Am Samstag, 12. Juni 2021, 13.05 Uhr, zeichnet die ZDFinfo-Dokumentation "The True Story of Whitney Houston" Leben und Tod der Ausnahmekünstlerin nach. Der Film von Kevin MacDonald ist bereits ab Samstag, 12. Juni 2021, 5.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar. Zwei Wochen später zeigt ZDFinfo am Montag, 28. Juni 2021, 18.00 Uhr, Danielle Winters Dokumentation "The True Story of Jennifer Aniston", die bereits ab Dienstag, 22. Juni 2021, 5.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung steht.

Whitney Houston feierte als Sängerin weltweite Erfolge - bis sie im Februar 2012 tot in einem Hotel in Beverly Hills aufgefunden wurde. Doch was hatte das Leben der Künstlerin auf so tragische Weise zerstört? Der Film sucht nach Ursachen für ihren frühen Tod. Gespräche mit Familienmitgliedern und engen Weggefährten, aber auch bisher unveröffentlichtes Filmmaterial zeichnen ein neues Bild von Whitney Houston.

Auch die Schauspielerin Jennifer Aniston ist ein globaler Superstar und wird von ihren Fans geliebt. Ihren großen Durchbruch schaffte sie mit der TV-Serie "Friends". Doch nur wenige wissen, dass sie zuvor bereits in vier Serien mitgespielt hatte, die nicht so erfolgreich waren. Die Dokumentation beschreibt Anistons Herausforderungen im Leben, erzählt von der Sehnsucht nach der großen Liebe und nähert sich der echten Person hinter dem Hollywood-Star.

ZDFinfo zeigt die Dokumentation "The True Story of Jennifer Aniston" erneut am Freitag, 9. Juli 2021, 0.00 Uhr.

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 - 70-12154;
Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk(at)zdf.de

Für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten steht die Doku "The True Story of Jennifer Aniston" im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht bereit.



ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

https://twitter.com/ZDFpresse


Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1909256

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: ZDFinfo

Ansprechpartner:
Stadt: Mainz
Telefon:

Keywords (optional):
fernsehen, medien, celebrities, streaming,

Dieser Artikel wurde bisher 23 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von ZDFinfo RSS Feed

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow plädiert für Landes-Verteidigungsarmee und europäisches Verteidigungsbündnis
Deutscher Dokumentarfilmpreis 2021 virtuell verliehen (FOTO)
NDR Rundfunkrat stimmt NDR Satzungsänderung zu und diskutiert über Auftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks
Prix Italia: Lobende Erwähnung für ZDF-Koproduktion "Die Kinder von Windermere" (FOTO)
ZDF-Programmhinweis / Freitag, 25. Juni 2021, 22.30 Uhr





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de