Südbrandenburgs Handwerk begrüßt Gäste aus Frankreich

07.04.2010 - 14:29 | 186883


Artikel von Handwerkskammer Cottbus

Jugendaustausch ermöglicht Einblicke in regionale Betriebe

Eine Reise ins Nachbarland: Fünf französische Auszubildende besuchen vom 13. bis 30. April das regionale Handwerk. Im Rahmen eines Jugendaustausches, der von der Handwerkskammer Cottbus (HWK), der Partnerkammer in Lons le Saunier und dem Oberstufenzentrum 2 des Landkreises Spree-Neiße organisiert wird, erhalten die angehenden Bäcker, Fleischer, Kfz-Mechaniker und Restaurantfachfrauen die Möglichkeit, die Arbeitsweisen anderer Länder kennenzulernen.

Grenzüberschreitende Kontakte - für Handwerksbetriebe spielen sie eine immer wichtigere Rolle. Gerade deswegen setzen sie verstärkt auch bei ihren Mitarbeitern Sprachkenntnisse und Auslandserfahrungen voraus. "Die Austauschmaßnahmen dienen dazu, die Lehrlinge frühzeitig mit den Anforderungen, die das Berufsleben an sie stellt, vertraut zu machen. Dabei können sie Beziehungen zu anderen europäischen Unternehmen aufbauen und mehr über das internationale Handwerk lernen", erläutert René Grund, Mobilitätsberater der HWK, die Vorteile einer Teilnahme an einem Jugendaustausch. In den drei Wochen, in denen die fünf Auszubildenden ein Praktikum in einem südbrandenburgischen Betrieb absolvieren, nehmen sie auch an einem Sprachkurs teil. Zudem wartet neben der Arbeit ein abwechslungsreiches Kulturprogramm auf die Gäste.

Seitens des französischen Partners begleitet Ingrid Roy die Auszubildenden auf ihrer Reise nach Südbrandenburg. Die Lehrerin unterrichtet an der Berufsschule, mit der die HWK bei diesem Projekt zusammenarbeitet. "Die praktischen und nicht nur theoretischen Erfahrungen, die die Lehrlinge im Ausland sammeln können, sind für mich der größte Vorteil des Austausches. Der Kontakt mit den Handwerkern und das Wissen, das sie sich vor Ort aneignen, führt bei vielen zu einem gesteigerten Selbstbewusstsein, das ihnen auf ihrem weiteren beruflichen Weg hilft. Allein schon deswegen ist der Jugendaustausch ein wertvolles und wichtiges Projekt", meint Ingrid Roy.

Betriebe, die sich an dem Jugendaustausch beteiligen:


Fleischerei Gebrüder Arnold, Kraupa
Autohaus Schulze, Cottbus
Sternenbäck GmbH, Spremberg
City Hotel Cottbus

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Hintergrund

Die Handwerkskammer Cottbus pflegt nicht nur mit der französischen
Partnerkammer, sondern auch mit Institutionen und Schulen in Polen und
Norwegen eine guten Kontakt. Dieser bildet die Grundlage für die
zahlreichen Jugendaustauschmaßnahmen, die jährlich durchgeführt werden
und Lehrlingen einen Einblick in andere Länder und Arbeitsweisen ermöglichen.
Der französische Austausch wird dabei mit finanziellen Mitteln der beiden
Länder über das Deutsch-Französische Sekretariat (DFS) gefördert.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.hwk-cottbus.de

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Handwerkskammer Cottbus

Altmarkt 17
03046 Cottbus

Ansprechpartner:

René Grund
Mobilitätsberater

Telefon 0355 7835-134
Telefax 0355 7835-284

grund(at)hwk-cottbus.de
www.hwk-cottbus.de
Anmerkungen:

186883

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Handwerkskammer Cottbus

Ansprechpartner: Anja Saller
Stadt: Cottbus
Telefon: 0341/870984-0

Keywords (optional):
handwerkskammer, cottbus, jugendaustausch, globalisierung, frankreich, europa, praktikum, ausbildung, lehre,

Dieser Artikel wurde bisher 209 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Handwerkskammer Cottbus RSS Feed

"Sehr gut" für Dörsch + Leibl aus Erlangen
Die Allrounder in der Werkstatt
Buchneuerscheinung: Patchwork Puzzle DREI – „Mysterious 7“ Blockrätsel mit Lösungen zum Nachnähen
Sandra Hunke fasst zusammen: Warum SMART Armaturen von HANSA klüger sind – Die Vorteile auf einen Blick
TOP ARBEITGEBER aus Rostock mit "sehr gut" ausgezeichnet





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de