ARD-DeutschlandTrend: Jeder zweite Deutsche sorgt sich vor neuer Corona-Infektionswelle

02.07.2020 - 18:00 | 1828003


Artikel von WDR Westdeutscher Rundfunk



(ots) - Die Hälfte der Deutschen sorgt sich davor, dass die Zahl der Corona-Infektionen in den kommenden Wochen wieder deutlich ansteigt. Bei 13 Prozent der Menschen ist diese Sorge sehr groß, bei 37 Prozent groß. Die andere Hälfte der Deutschen blickt diesbezüglich gelassener in die Zukunft: Bei 32 Prozent ist die Sorge vor einer zweiten Corona-Infektionswelle weniger groß, bei 17 Prozent ist sie klein. Das hat eine Umfrage von infratest dimap für den ARD-DeutschlandTrend von Montag bis Dienstag dieser Woche ergeben.

Auf das Alltagsverhalten vieler Deutschen hat die Corona-Pandemie offenbar einen nachhaltigen Einfluss. Neun von zehn Deutschen (89 Prozent) sagen, sie waschen sich häufig die Hände. Etwa ebenso viele Menschen (88 Prozent) geben an, sie halten deutlich Abstand zu anderen. 85 Prozent meiden nach eigener Aussage Menschenansammlungen. Knapp drei Viertel der Deutschen (72 Prozent) sagen, sie treffen nur eingeschränkt Freunde und Verwandte; 28 Prozent sagen, diese Aussage treffe auf sie nicht zu. 57 Prozent fahren nach eigener Aussage dieses Jahr nicht in den Sommerurlaub; 39 Prozent erklären, dies zu tun. Einen Mund-Nasen-Schutz tragen die meisten Deutschen hingegen nur an den Orten, an denen dies vorgeschrieben ist: 80 Prozent sagen, sie tragen außerhalb von Geschäften, Restaurants und öffentlichen Verkehrsmitteln keinen Mund-Nasen-Schutz; jeder fünfte Deutsche (19 Prozent) hingegen trägt auch andernorts eine Schutzmaske.

Befragungsdaten

- Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland - Fallzahl: 1.003 Befragte - Erhebungszeitraum: 29.06.2020 bis 30.06.2020 - Erhebungsverfahren: Telefoninterviews (CATI) - Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual Frame - Schwankungsbreite: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte * bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Die Fragen im Wortlaut:

Wie groß ist Ihre Sorge, dass die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland in den kommenden Wochen wieder deutlich ansteigt?



Ich nenne Ihnen jetzt einige Verhaltensweisen, die in Zusammenhang mit dem Corona-Virus stehen. Geben Sie bitte jeweils an, ob diese im Moment auf Sie persönlich zutreffen oder nicht. - Ich wasche mir häufiger die Hände. - Ich halte deutlich Abstand zu anderen. - Ich meide Menschenansammlungen. - Ich treffe nur eingeschränkt Freunde und Verwandte. - Ich fahre dieses Jahr nicht in den Sommerurlaub. - Ich trage einen Mund-Nasen-Schutz auch außerhalb von Geschäften, Restaurants und öffentlichen Verkehrsmitteln.

Pressekontakt:

WDR Pressedesk
Tel. 0221 220 7100
wdrpressedesk(at)wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7899/4641364
OTS: WDR Westdeutscher Rundfunk

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1828003

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: WDR Westdeutscher Rundfunk

Ansprechpartner:
Stadt: Sperrfrist: 02.07.2020 18:00 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist
Telefon:

Keywords (optional):
medien, tourismus, familie, gesundheit, verbraucher, soziales, politik, wissenschaft,

Dieser Artikel wurde bisher 11 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von WDR Westdeutscher Rundfunk RSS Feed

Erfolgreiche Bergung großer Geisternetze vor Rügen / Seit Anfang August gibt es zwei Tonnen Geisternetze weniger in der Ostsee (FOTO)
Freude trotz Hunger, Dürre und Krieg: Islamic Relief Deutschland garantiert über 3 Millionen Menschen Lebensmittelpakete zum Kurban-Fest (FOTO)
"Wir alle dürfen nicht länger verschweigen, verharmlosen oder wegschauen" / Gemeinsames Gedenken an die Opfer der Schoa und des Völkermordes an Sinti und Roma in Auschwitz (FOTO)
"Eine Stadt wie Duisburg ist nicht in der Lage, ein Krankenhaus ausreichend auszustatten" / Ratsfrau Sigrid Volk-Cuypers (CDU) verweist auf den Status der Haushaltssicherung (FOTO)
In Nigeria eskaliert die sexuelle Gewalt durch Corona-Maßnahmen / SOS-Kinderdörfer fordern Schutz für Mädchen und Frauen (FOTO)





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de