KASSENSICHERUNGSVERORDNUNG

07.12.2019 - 16:59 | 1777556


Artikel von Stamm Waagen und Kassen GmbH & Co. KG

Der Termin zur Umsetzung des neuen Kassengesetzes und der Kassensicherungsverordnung des BMF – Bundesministerium für Finanzen – steht unmittelbar bevor: Es ist der 01.01.2020. Was müssen Sie dazu wissen und was genau müssen Sie tun?

Der Termin zur Umsetzung des neuen Kassengesetzes und der Kassensicherungsverordnung des BMF – Bundesministerium für Finanzen – steht unmittelbar bevor: Es ist der 01.01.2020. Was müssen Sie dazu wissen und was genau müssen Sie tun?

Gesetzesrahmen
Das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen schreibt unter anderem vor, dass alle elektronischen Kassensysteme ab dem 01.01.2020 über eine Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) verfügen müssen, um Manipulationen am System vorzubeugen. In der Kassensicherungsverordnung wurden die technischen Anforderungen für die TSE konkretisiert.

Wer muss nachrüsten?
Jedes System muss nachgerüstet werden. Eine Ausnahme: Kassensysteme, für die nachweislich keine Nachrüstung möglich ist, dürfen bis zum 31.12.2022 weiterverwendet werden. Danach ist ein Austausch Pflicht.

Gibt es eine Übergangsfrist?
Da es bis zum aktuellen Zeitpunkt keinen Anbieter gibt, der die physische Einheit der technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) bereitstellen kann, hat das Bundesfinanzministerium eine Nichtbeanstandungsfrist für die Nachrüstung der TSE bis zum 30.09.2020 festgelegt.

Was ist eine Technische Sicherheitseinrichtung (TSE)?
Unter einer TSE versteht man ein Hardware-Software-Bündel, das aus einem Sicherheitsmodul, einer technischen Schnittstelle und einem Speichermedium besteht. Hardwareseitig wird die gesetzliche Anforderung durch das Einbinden eines TSE-Moduls erfüllt. Softwareseitig ist ein Update der Kassensoftware erforderlich.

Wie kommen Sie zu Ihrer TSE?
Wenden Sie sich bitte baldmöglichst an unser Serviceteam. Hotline: 06021 3499-0

JETZT HANDELN - NOCH VOR DEM 01.01.2020
In jedem Fall müssen Sie sich schon zum 01.01.2020 um eine Nachrüstung bemühen. Das heißt, dass Sie noch vor dem 01.01.2020 ein entsprechendes rechtssicheres Software-Upgrade bestellen. Auch das physische TSE-Modul müssen Sie bestellen, sobald dieses verfügbar ist! Ansonsten drohen unter Umständen Bußgelder in Höhe von bis zu 25.000 €.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:
Stamm Waagen und Kassensysteme GmbH & Co. KG
Ottostr. 14-16
63741 Aschaffenburg
Telefon 06021 - 3499-0
E-Mail: info(at)kassen-stamm.de
PresseKontakt / Agentur:
approdos Consulting GbR
Katja Leimeister & Meike Schumacher
Scheuergärten 2a
63755 Alzenau
0172 6246 113
Anmerkungen:

1777556

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Stamm Waagen und Kassen GmbH & Co. KG

Ansprechpartner: Katja Leimeister
Stadt: Aschaffenburg
Telefon: 01726246113

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 56 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Stamm Waagen und Kassen GmbH & Co. KG RSS Feed

Smarte Einlasskontrolle dank Digital-Signage
Smarte Einlasskontrolle dank Digital-Signage
Smarte Einlasskontrolle dank Digital-Signage
Smarte Einlasskontrolle dank Digital-Signage
Smarte Einlasskontrolle dank Digital-Signage





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de