Wenn das Fahrzeug zur Lieferadresse wird: SKODA AUTO DigiLab startet Pilotprojekt (FOTO)

14.03.2019 - 14:38 | 1704756


Artikel von Skoda Auto Deutschland GmbH



(ots) -
- SKODA AUTO DigiLab testet die Kofferraumzustellung für
Online-Einkäufe
- Pilotprojekt startet in Kooperation mit den führenden
tschechischen Online-Shops Alza.cz und Rohlik.cz
- Paketboten erhalten gesicherten Zugang zum Kofferraum
- Verschlüsselung der Daten und striktes Zugangsmanagement
gewährleisten die Sicherheit bei der Übermittlung der Daten und
der Ausführung des Dienstes

Für viele Online-Käufer könnten Standort und Kennzeichen ihres
Fahrzeuges bald zur neuen Lieferadresse werden. SKODA AUTO DigiLab
entwickelt in Zusammenarbeit mit Alza.cz und Rohlik.cz ein
Zustellsystem, bei dem der Kurier die Sendung direkt in den
Fahrzeugkofferraum legt. In einem Pilotprojekt wird nun die
notwendige Technologie für den Fernzugriff auf das Fahrzeug getestet.
Sicherheit wird dabei groß geschrieben: Der Datenaustausch erfolgt
verschlüsselt, außerdem kann der Paketbote das Fahrzeug nur während
eines kurzen Zeitfensters öffnen, dessen Dauer der Kunde selbst
bestimmt.

Jeder, der online einkauft, kennt das Problem: Gerade, wenn das
Produkt geliefert wird, ist man außer Haus. Für alle, die ihre
Sendungen nicht länger aus Paketboxen oder beim Nachbarn abholen
möchten, testet das SKODA AUTO DigiLab gemeinsam mit den Partnern
Alza.cz und Rohlik.cz eine sichere und einfache Lösung. Wer bei
diesen Online-Shops einkauft, kann die Sendung künftig direkt in den
Kofferraum seines SKODA liefern lassen. Um den Dienst zu nutzen, gibt
der Kunde über eine mobile App dem jeweiligen Partner seine
Einwilligung. Im Fall einer Bestellung wird der Fahrzeugstandort für
die anschließende Lieferung dem Kurier per GPS angezeigt. Dieser
erhält einen einmaligen, abgesicherten Zugang, um den
Fahrzeugkofferraum in einem vorab definierten Zeitraum über die
mobile App zu öffnen. Der Bote legt die Sendung in den Kofferraum,


schließt das Fahrzeug mit der mobilen App wieder ab und der Kunde
erhält eine Nachricht über die erfolgreiche Zustellung.

Jarmila Plachá, Chefin des SKODA AUTO DigiLab, betont: "Dieses
Pilotprojekt gibt einen konkreten Ausblick darauf, wie wir den Alltag
künftig mithilfe modernster Technologien noch einfacher und
komfortabler machen werden. Ich freue mich darauf, dieses Projekt
gemeinsam mit unseren Partnern weiterzuentwickeln."

Tomás Havryluk, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von
Alza.cz, ergänzt: "Wir suchen ständig nach Innovationen für unsere
Produkte und Dienstleistungen, denn die Zufriedenheit unserer Kunden
steht für uns an erster Stelle. Mit der Erweiterung unserer
Lieferoptionen um eine direkte Zustellung in den Kofferraum bieten
wir ihnen einen großartigen neuen Service, der ihren Einkauf bei uns
noch angenehmer macht."

Tomás Cupr, Gründer von Rohlik.cz erklärt: "Ich bin sicher: Unsere
Kunden werden die Zustellung in den Gepäckraum sehr schätzen. Diese
Innovation richtet sich perfekt nach ihren Bedürfnissen und schafft
so einen echten Mehrwert. Diese Art der Belieferung hat das
Potenzial, unsere Einkaufsroutine künftig zu verändern."

Dienstleistung und Technologie befinden sich aktuell in der
Testphase und werden gezielt optimiert, ein kleiner Kundenkreis wird
das System nun für die Projektpartner im Praxisbetrieb testen.

Das SKODA AUTO DigiLab dient dem tschechischen Automobilhersteller
als zentrale Werkstatt für die Entwicklung neuer digitaler
Mobilitätsdienstleistungen und Technologien. Es versteht sich als
Teil der internationalen Startup-Szene und sucht ständig nach neuen
Kooperationsmöglichkeiten mit kreativen Köpfen aus dem Bereich der
Informationstechnologien. Dabei arbeitet das SKODA AUTO DigiLab mit
fortschrittlichen globalen Start-ups und innovativen Unternehmen,
Universitäten und Innovationszentren auf der ganzen Welt zusammen. In
Israel wurde 2017 das SKODA AUTO DigiLab Israel Ltd. gegründet, das
stets nach weiteren Partnern am Technologie-Hotspot Tel Aviv sucht.



Pressekontakt:
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser(at)skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Tel. +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller(at)skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1704756

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Skoda Auto Deutschland GmbH

Ansprechpartner:
Stadt: Mladá Boleslav
Telefon:

Keywords (optional):
unternehmen, auto, e-commerce,

Dieser Artikel wurde bisher 21 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Skoda Auto Deutschland GmbH RSS Feed

Elektromobilität im Onlinekurs - Elektroautos im Taxidienst!
Elektroautos als Ebook - Tesla
Mit Kameras und Sensoren: Volvo kämpft gegen Ablenkung und Rauschmitteleinfluss während der Fahrt (FOTO)
SKODA AUTO Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier ab sofort auf LinkedIn aktiv (FOTO)
Renault Trucks: Zehn Prozent mehr verkaufte Fahrzeuge in 2018





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de