Datenschatz der Tech-Riesen in Europa zugänglich machen / BDZV-Präsident Döpfner begrüßt Vorschlag der EU-Ratspräsidentschaft

11.10.2018 - 11:48 | 1659263


Artikel von BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger



(ots) - Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV)
begrüßt ausdrücklich den Vorschlag der österreichischen
EU-Ratspräsidentschaft, große Internetkonzerne wie Google, Amazon und
Facebook zur Öffnung ihrer Datenpools zu bewegen. BDZV-Präsident Dr.
Mathias Döpfner, zugleich Vorstandsvorsitzender der Axel Springer SE,
erklärte, dass Zeitungen und andere Unternehmen in Deutschland und
Europa mit den anonymisierten Nutzungsdaten der Tech-Riesen ihr
Werbe- und Nutzergeschäft künftig auf eigene Rechnung führen könnten.
"Obendrein können wir den Datenschatz nutzen, um daraus Erkenntnisse
für neue eigene Produkte zu gewinnen", sagte Döpfner und verwies in
diesem Zusammenhang auf das Kartellverfahren gegen Bell System von
1956. "Das Unternehmen wurde damals gezwungen, seine Patente an
Wettbewerber zu lizenzieren. Diese Entscheidung war ein Grundstein
für die Entstehung des Silicon Valleys. Es ist höchste Zeit, dass die
europäischen Länder die Hoheit über ihre Daten zurückgewinnen."

Die EU-Ratspräsidentschaft, die derzeit bei Österreich liegt, will
mit diesem Vorschlag den Vorsprung US-amerikanischer Internetkonzerne
gegenüber ihren europäischen Wettbewerbern eingrenzen. "Wir brauchen
auch jene Daten, die europäische Konsumenten in ausländische Systeme
einspielen", zitiert in diesem Zusammenhang das "Handelsblatt" die
österreichische Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck. Danach
sollen US-Internetunternehmen mit mehr als 30 Prozent Marktanteil in
Europa zur Herausgabe ihrer Daten animiert werden.



Pressekontakt:
Alexander von Schmettow
Leiter Kommunikation
Telefon: 030/ 726298-210
E-Mail: schmettow(at)bdzv.de

Anja Pasquay
Pressesprecherin
Telefon: 030/726298-214
E-Mai pasquay(at)bdzv.de

Original-Content von: BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger, übermittelt durch news aktuell


Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1659263

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger

Ansprechpartner:
Stadt: Berlin
Telefon:

Keywords (optional):
medien,

Dieser Artikel wurde bisher 9 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von BDZV - Bundesverb. Dt. Zeitungsverleger RSS Feed

FINISHING FIRST 2018 zeigt Vielfalt der Druckweiterverarbeitung
Nazan Eckes& Jorge González: Gemeinsam in Hollywood! (FOTO)
Podcast, #TVOG Unplugged und Coach-Storys: "The Voice of Germany" wird 2018 digitaler denn je
"Du ahnst es nicht!" - neue Daytime-Show im ZDF mit Thomas Anders (FOTO)
Das Erste / "Endlich Freitag im Ersten": Annette Frier und Christoph Maria Herbstübergeben ihr "Hotel Heidelberg" an Susanna Simon und Meike Droste





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de