[Nachhaltigkeits-Studie] Wie wir uns selbst belügen: Kaufverhalten vs. Selbstdarstellung beim Online-Shopping

27.08.2018 - 12:33 | 1643164


Artikel von refurbed

Wie sieht nachhaltiges Einkaufen im Jahr 2018 aus? In der aktuellen Umfrage von refurbed.de - dem am stärksten wachsenden Online-Marktplatz für refurbished Produkte im deutschsprachigen Raum - zeigt sich: Nachhaltigkeit hat bislang kaum Einzug in die reale Shopping-Welt gehalten.

An der Online-Umfrage zu den Themen refurbished Produkte und nachhaltiges Einkaufen nahmen mehr als 1.000 Deutsche und ÖsterreicherInnen teil. Der Preis bleibt das wichtigste Argument. Nachhaltigkeit wird nicht gelebt.

Lieber günstig als nachhaltig

Nach wie vor ist für 90% der KonsumentInnen bei Technik der Preis der ausschlaggebende Faktor für die Kaufentscheidung. Im Kontrast dazu sind nachhaltige Produkte bei Online-Einkäufen nur für 9% der StudienteilnehmerInnen wichtig. Um eine gute Wahl treffen zu können, informieren sich 97% der Befragten intensiv durch Produktvergleiche. Unternehmen werden zwar stärker in ihrem Umgang mit Ressourcen hinterfragt, Nachhaltigkeit wird von den Verbrauchern jedoch oftmals nur als ein zusätzliches Detail gesehen. Vorwiegend wird mit den bestehenden Gewohnheiten weiter eingekauft.

#ecofriendly bei Instagram, Nachhaltigkeit im realen Leben Fehlanzeige?

Das Selbstbild steht im starken Kontrast zum wahren Kaufverhalten. Sowohl soziale Gerechtigkeit (70%), als auch Zeit in der Natur zu verbringen (86%) wird von der Mehrheit als sehr erstrebenswert angesehen. Genauso ist es den Befragten wichtig, im Einklang mit Natur und Umwelt zu leben (75%). Vor die Wahl gestellt, präferieren drei Mal mehr Menschen als Weiterempfehlungsanreiz das Pflanzen eines Baumes anstatt eines 10 € Gutscheins. Diesen Eindrücken zu Folge, müsste ein großer Teil der Gesellschaft längst nachhaltig einkaufen, um ihr Handeln im Einklang mit ihren Wertvorstellungen zu vereinbaren.
Leider ist das weit gefehlt. Die Studie zeigt zwar, dass zumindest 31% beim Shopping verantwortungsvoll handelnde Unternehmen bevorzugen, jedoch ist nachhaltiges Einkaufen im Elektronikbereich immer noch eine Randerscheinung.

Lieber nichts riskieren

Auch wenn KonsumentInnen bei der endgültigen Auswahl großen Wert auf den Preis legen, so wird trotzdem ein hoher Anspruch an Elektrogeräte gestellt. Eigenschaften wie Qualität und Vertrauen in den Verkäufer sind entscheidend für eine Anschaffung. Für 83% der Befragten ist es wichtig, dass sie kein Risiko eingehen und Garantieleistungen wie eine Testphase nutzen können. Dennoch haben bereits 30% bei einem gebrauchten Handy zugeschlagen.


Wie neu, nur besser

Nachhaltige Elektronikgeräte sind immer noch Nischenprodukte. Das Kaufverhalten wird sich erst anpassen, wenn sich der Umweltschutz für den Konsumenten auszahlt und mit keinem zusätzlichen Aufwand verbunden ist. Genau für die Kombination von vertrauensvollen Online-Shopping und umweltschonenden Produkten steht refurbed. Das Start-Up mit Sitz in Wien verkauft vollständig erneuerte elektronische Geräte wie Handys, Laptops und Tablets, die bis zu 40% günstiger und 100% nachhaltiger sind. Refurbed Geräte werden in bis zu 40 Schritten erneuert, sehen aus wie neu und funktionieren wie neu. Dazu gibt es immer mindestens ein Jahr Garantie und eine kostenlose 30-Tage-Testphase. Jedes refurbed Gerät ist gut für die Umwelt, denn es reduziert die CO₂-Emissionen um bis zu 70% und vermindert durch die Wiederverwertung schädlichen Elektroschrott. Um die restlichen CO₂-Emissionen auszugleichen, wird für jedes verkaufte Produkt einen Baum gepflanzt.

Zur Studie
- Auftraggeber: www.refurbed.de
- Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI)
- Instrument: Online-Befragung über typeform
- Respondenten: web-aktive Personen aus Deutschland und Österreich zwischen 18 und 75 Jahren
- Sample-Größe: 1.032 Netto-Interviews
- Erhebungszeitraum: März bis April 2018
- Incentives: keine Anreize
- Umfang: 48 offene / geschlossene Fragen
- Ansprechpartner: Leonhard Pleschberger, Kontakt: leonhard(at)refurbed.de

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Refurbed GmbH
Windmühlgasse 30/12
1060 Wien
Österreich

Leonhard Pleschberger
Tel: 0800 - 700 12 10
Mail: leonhard(at)refurbed.de
Anmerkungen:

1643164

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: refurbed

Ansprechpartner: Leonhard Pleschberger
Stadt: Wien
Telefon: 0800 - 700 12 10

Keywords (optional):
ecommerce, startup, online-handel, refurbished, elektronik, studie, nachhaltigkeit, umwelt, kaufverhalten, co2, emissionen, nachhaltiges-einkaufen,

Dieser Artikel wurde bisher 54 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von refurbed RSS Feed

Mieterumfrage: Die erfolgreichsten Einkaufszentren in Deutschland
iHerb Meeting erhöhter weltweiter Bedarf an Vitamin D und C
Marc Cain mit Out-of-Home Kampagne in großen deutschen Städten (FOTO)
Essigmarke SURIG ist ab sofort klimaneutral (FOTO)
Food for Future: Erste warengruppen-übergreifende vegane Eigenmarke im Discount





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de