ABB Control Technologies und Actemium unterzeichnen globales Kooperationsabkommen

26.07.2018 - 10:46 | 1634388


Artikel von Actemium Controlmatic GmbH

Durch die Zusammenarbeit können die beiden Unternehmen weltweit und standortunabhängig den Kunden gemeinsam maßgeschneiderte Automatisierungslösungen anbieten.

Mannheim, 26. Juli 2018 – ABB Control Technologies, seit über 15 Jahren Marktführer bei DCS-Prozessleitsystemen, und Actemium, die weltweit erfolgreiche Industriemarke von VINCI Energies, unterzeichneten im Juni ein globales Abkommen, das die bereits bestehende Zusammenarbeit erheblich ausweitet.

Ziel dieses Abkommens ist es, den Kunden branchenführende Steuerungs- und Automatisierungslösungen zu bieten, die die Stärken beider Unternehmen vereinen: globale Präsenz, detaillierte Fachkenntnisse, eine umfangreiche Produktpalette, technische Marktführerschaft und vor allem ein starkes Portfolio an digitalen Lösungen für die Industrie.

Das Kooperationsabkommen zielt auf Industriebranchen mit starken Zuwachsraten ab, die sich vorwiegend durch kurze Produktzyklen und schnelle Markteinführung auszeichnen. Dazu gehören Life Sciences, die Nahrungs- und Genussmittelindustrie, die Spezialchemie sowie Rechenzentren. In diesen Branchen werden die beiden Unternehmen gemeinsam digitale Lösungen wie integrierte Prozess- und Produktionsleitsysteme (MES) implementieren.

Das Lösungsportfolio von Actemium begleitet die Kunden über den gesamten Lebenszyklus ihrer Produktionsanlagen hinweg – mit dem Ziel, die Leistung der Industrieanlagen zu verbessern. ABBs Expertise liegt in der Produktionsoptimierung mittels DCS-Lösungen. Das Unternehmen verfügt über eine lang anhaltende Erfolgsbilanz im Bereich der sogenannten Hybridindustrien, bei denen durchgängige Prozesse und diskrete Fertigung zusammenwirken. Die Kombination beider Portfolios gepaart mit einer engen Verzahnung der unternehmensweiten Ressourcen und einer lokalen Prozesssteuerung eröffnen den Kunden nachweisbare Prozessverbesserungen.

„Unsere beiden Unternehmen stehen für eine ausgezeichnete Partnerschaft", so Ilpo Ruohonen, Managing Director von ABB Control Technologies. „ABB bietet ein umfangreiches digitales DCS-übergreifendes Portfolio: von der Echtzeitsteuerung mit dem ABB Ability System 800xA bis hin zur MES-Lösung mit ABB Ability Manufacturing Operations Management. Actemium vervollständigt das Angebot, indem das Unternehmen weltweit eine Vielzahl an Spezialisten in der Systemintegration bereitstellt. So können noch mehr Kunden global von ABB Produkten und Dienstleistungen profitieren und das dank Actemium mit direkt auf die individuellen Kundenanforderungen zugeschnittenen Services vor Ort. Wir sind dadurch in der Lage, unsere Angebote für Kunden aus den Hybridindustrien weiterzuentwickeln und noch spezifischer an ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.”



„Verschiedene Business Units von Actemium sind seit langem Partner von ABB und wissen, dass ABB über ein tiefgreifendes Verständnis für die Bedürfnisse der Kunden verfügt und die richtigen Lösungen für ihre Produktionsprozesse bietet”, so Wolfgang Thoma, Business Development Director bei Actemium. „Das hat uns dazu motiviert, den nächsten Schritt zu gehen und die Zusammenarbeit auf ganz Actemium auszuweiten und an gemeinsamen Lösungen für spezifische Branchen mit hohen Zuwachsraten zu arbeiten.”

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147.000 Mitarbeitende.
www.abb.com

ABB Control Technologies ist weltweit führend in der Prozessautomatisierung mit erstklassigen Produkten, Dienstleistungen und Lösungen für unsere Kunden. Wir sind in 36 Ländern vertreten und haben über 35.000 Systeme in mehr als 100 Ländern installiert. Wir unterstützen Kunden beim Erreichen ihrer Geschäftsziele über den gesamten Anlagenlebenszyklus hinweg, indem wir das Fachwissen von ABB aus der Industrie nutzen und Anlagen, Materialien, Mitarbeiter und Prozesse miteinander verbinden.
www.abb.com/controlsystems

Über Actemium
Actemium ist die VINCI Energies-Marke für industrielle Prozesslösungen und gestaltet den industriellen Wandel entscheidend mit. Actemium optimiert fortlaufend die Leistungsfähigkeit ihrer Kunden und begleitet sie auf dem Weg in die Industrie der Zukunft. Die Marke ist ein agiles, lernfähiges Netzwerk mit über 350 Business Units. Diese sind auf verschiedene Industriebranchen spezialisiert und sorgen für die Umsetzung maßgeschneiderter Lösungen sowie für die Implementierung von technik-, standort- und länderübergreifenden Angeboten. Actemium deckt den gesamten Lebenszyklus eines Industrieprojekts ab - von der Planung bis zur Instandhaltung der Produktionsanlagen. Mit ihren innovativen Lösungen für die Industrie setzt die Marke auf langjährige Partnerschaften.
2017: 2,5 Milliarden Euro Umsatz // 20.000 Mitarbeiter // 350 Business Units // 40 Länder
www.actemium.de.

Über VINCI Energies
Netzwerke, Performance, Energieeffizienz, Daten: In einer sich ständig verändernden Welt legt VINCI Energies den Fokus auf die Implementierung neuer Technologien. Zwei Entwicklungen werden besonders unterstützt: digitale Transformation und Energiewende. Die 1.600 regional verankerten und agilen Business Units von VINCI Energies erhöhen jeden Tag die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Effizienz von Energie-, Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturen, Fabriken und Gebäuden.
2017: 10,8 Milliarden Euro Umsatz // 69.400 Mitarbeiter // 1.600 Business Units // 53 Länder
www.vinci-energies.de.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
ABB Media Relations
Georgie Cameron/Sarah Wolf
Tel: +44 7974648057
E-Mail: abb(at)admiralassociates.co.uk

Actemium Media Relations
Henk Bruggeman
Tel: +32 477 36 89 24
E-Mail: henk.bruggeman(at)actemium.com

Actemium Controlmatic GmbH
Katia Peters
Colmarer Str. 11
60528 Frankfurt
Tel: +49 69 5005-1315
Fax: +49 69 507-3304
E-Mail: katia.peters(at)actemium.de
www.actemium.de

PSM&W Kommunikation GmbH
Birgit Wölker
Clemensstr. 10
60487 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 970705-71
Fax: +49 69 970705-55
E-Mail: birgit.woelker(at)psmw.de
www.psmw.de
Anmerkungen:

1634388

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Actemium Controlmatic GmbH

Ansprechpartner: Patrick Wagner
Stadt: 60528 Frankfurt
Telefon: +49 69 970705-0

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 321 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Actemium Controlmatic GmbH RSS Feed

Die Branche Gummi- und Kunststoffmaschinen wächst um rund 10% stärker als der Maschinenbau – Quest Branchenreport
Fünf der zehn Produktsegmente prägen Produktion und Umsatz der Branche Werkzeugmaschinen – neuer Quest Branchenreport
Wachstumstrends von Produktion und Umsatz der Autoindustrie im August leicht abgeschwächt – neuer Quest Konjunkturreport
Schwankungsbreite von Produktion und Umsatz des Maschinenbaus seit 2012 deutlich vergrößert
Wachstumstrends von Produktion und Umsatz im Maschinenbau im August 2018 bei 3,3% bzw. 3,2% p.a.





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de