Ford Chip Ganassi Racing ist hungrig auf den Sieg bei den 12 Stunden von Sebring

13.03.2018 - 14:01 | 1590027


Artikel von Ford-Werke GmbH



(ots) -

- Dirk Müller aus Burbach und seine Teamkollegen Sébastien
Bourdais (F) und Joey Hand (USA) wollen im Ford GT den
Langstreckenklassiker in Florida gewinnen
- Werksteam Ford Chip Ganassi ist mit dem Doppelsieg bei den 24
Stunden von Daytona erfolgreich in die nordamerikanische IMSA
Sportwagen-Meisterschaft gestartet
- Ford GT-Besatzung Richard Westbrook (GB), Ryan Briscoe und Scott
Dixon (beide AUS) wollen nach ihrem Auftakterfolg die
Führung in der GTE Pro-Wertung ausbauen

Nach dem Sieg beim Saisonauftakt in Daytona möchte Ford Chip
Ganassi Racing seine Titelkampagne in der IMSA
Sportwagen-Meisterschaft beim nächsten Langstreckenklassiker, den 12
Stunden von Sebring, energisch vorantreiben. Das Werksteam schickt am
kommenden Samstag erneut zwei der über 500 PS starken Ford GT in der
GTE Pro-Kategorie an den Start: Den Mittelmotor-Rennwagen mit der
Nummer 66 teilt sich der Deutsche Dirk Müller aus Burbach im
Siegerland mit dem Franzosen Sébastien Bourdais und dem US-Amerikaner
Joey Hand. In der Nummer 67 wollen mit Richard Westbrook (GB), Scott
Dixon und Ryan Briscoe (beide AUS) die Gewinner der 24 Stunden von
Daytona ihre Tabellenführung in der nordamerikanischen IMSA-Serie
ausbauen.

Nach Klassensiegen bei den 24-Stunden-Highlights in Le Mans 2016
und Daytona in 2017 und 2018 sind die 12 Stunden von Sebring das
letzte große Langstreckenrennen der Welt, das in der
Erfolgsgeschichte des Ford GT noch fehlt. Dies will Ford Chip Ganassi
Racing am kommenden Wochenende unbedingt ändern. Vor Jahresfrist
hatte die Nummer 66 den Sebring-Sieg als Zweitplatzierter nur knapp
verpasst. Lange Zeit sah es sogar nach einem doppelten
Podiumsresultat für die beiden Ford GT aus - ein Unfall in der
allerletzten Runde warf das 67er-Auto jedoch zurück. "Wenn Du am Sieg
in Sebring so haarscharf vorbeigeschrammt bist, dann willst Du nur


noch eines: beim nächsten Mal eine Position besser abschneiden",
betont Joey Hand (39). "Dafür haben wir uns noch einmal alle Details
angeschaut und seither mehrmals auf dieser 6,02 Kilometer langen
Strecke getestet, viele Daten gesammelt und Erfahrungswerte
ausgebaut. Ich bin zuversichtlich, dass wir gut gerüstet sind."

"Ich habe es als ganz besonderen Moment genossen, eine für uns
sehr lange Phase ohne Siege mit dem Erfolg in Daytona beim Start in
die neue Saison zu beenden", erläutert Ryan Briscoe (36), der 2016
gemeinsam mit Richard Westbrook die allererste Topplatzierung für den
damals neuen Ford GT errungen hatte und diesem Erfolg noch im
gleichen Jahr zwei weitere Klasensiege in Watkins Glen und Mosport
folgen ließ. Danach aber sollte es für diese Crew nicht mehr zum
obersten Platz auf dem Treppchen reichen - auch wenn sie bis Ende
2017 gleich sieben Mal auf dem Podium landete. "Lange Zeit schien es,
als würde uns stets das letzte Quäntchen Glück fehlen, um die
Ziellinie als Erste zu überqueren. Das war schon etwas ärgerlich.
Jetzt aber ist der Bann gebrochen. Wir haben ein starkes Auto und
wollen den Schwung in die nächsten Rennen mitnehmen. Die 12 Stunden
von Sebring werden der nächste große Test, die unebene Strecke nimmt
die Rennwagen enorm hart ran und der Positionskampf ist traditionell
sehr intensiv. Ich denke, wir sind gut vorbereitet und sollten
konkurrenzfähig sein. Ich mache mir aber keine Illusionen, dass es
eine einfache Aufgabe werden könnte."

Obwohl der Ford GT bei den 24 Stunden von Daytona im Januar dieses
Jahres weder das Qualifying gewonnen hat noch im Rennen die
schnellste Runde fuhr, sprang am Ende ein souveräner Doppelsieg für
das Werksteam von Ford heraus mit zwei Runden Vorsprung auf den
nächsten Verfolger. "Glücklicherweise arbeiten bei Ford Chip Ganassi
Racing einige der cleversten Menschen im Rennsport", freut sich Mark
Rushbrook, als Direktor von Ford Performance für das
Motorsportengagement weltweit verantwortlich. "Sie haben in puncto
Reifenstrategie und Boxenstopp-Taktik sehr kluge Entscheidungen
getroffen - dies und unsere ausgesprochen talentierten Fahrer haben
den Unterschied ausgemacht."

Die 12 Stunden von Sebring beginnen am kommenden Samstag, 17.
März, um 10.40 Uhr Ortszeit (15.40 MEZ) und werden im Internet live
auf imsa.tv übertragen. Für redaktionelle Zwecke abdruckfreies
Bildmaterial steht Ihnen über den flickr-Account von Ford Chip
Ganassi Racing (https://tinyurl.com/y7mugyj8) zur Verfügung. Weitere
Informationen zum Motorsport-Engagement von Ford finden Sie auf der
englischsprachigen Website performance.ford.com.

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit
Sitz in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und
Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der
Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen
Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten von
Ford besuchen Sie bitte www.ford.de



Pressekontakt:
Hartwig Petersen
Ford-Werke GmbH
+49 (0) 221/90-17513
hpeter10(at)ford.com

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1590027

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Ford-Werke GmbH

Ansprechpartner:
Stadt: KÖLN / SEBRING
Telefon:

Keywords (optional):
auto, motorsport,

Dieser Artikel wurde bisher 32 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Ford-Werke GmbH RSS Feed

EuGH kippt Grenzwerte – Fahrverbote auch für neue Diesel möglich. Individuelle Mobilität als Feind.
Neues Polymerlager für Nutzfahrzeugmotoren
e.GO Mobile AG baut Management Team mit weiteren Erfahrungsträgern aus / Theodor Determann wird zum 1. Januar 2019 neues Vorstandsmitglied (FOTO)
AUTOBEST-Auszeichnung: Neuer Opel Combo Life ist das "Best Buy Car of Europe 2019"
AUTOBEST-Auszeichnung: Neuer Opel Combo Life ist das "Best Buy Car of Europe 2019"





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de