Nano-Care Deutschland AG entwickelt Hochleistungsimprägnierung für Textilien um C8-Fluorcarbontechnologien zu ersetzen (FOTO)

07.02.2018 - 08:00 | 1578030


Artikel von Nano-Care Deutschland AG nanocare-15-11-17-78217.jpg



(ots) -
Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Saarwellingen bietet
ab 07. Februar 2018 ein System zur Wasser- und Ölabweisung an, das
die Textilveredelung weltweit revolutionieren könnte.
"C8-Fluorcarbontechnologien, die aufgrund ihrer Nebenprodukte wie
PFOS oder PFOA gesetzlich eliminiert werden, hinterlassen im Hinblick
auf Performance eine große Marktlücke." erklärt Oliver Sonntag,
Vorstand der Nano-Care Deutschland AG. "Die große Herausforderung
war, die existierenden hohen Standards der Ölabweisung zu treffen -
gleichzeitig jedoch auf eine langkettige Fluorierung zu verzichten.
Wir haben dieses Problem durch die Implementierung einer speziellen
Siliziumdioxid-Backbone gelöst." Die Veredelung Nanoflex F-Bond unter
der Dachmarke INTELLIGENT HYBRIDS basiert auf flüssigen Konzentraten
und wird durch industrieübliche Methoden (z.B. Tauchverfahren)
aufgebracht. Seit mehreren Jahren besteht starker Innovationsdruck in
der Textilveredelung, um den Regulierungen und steigenden
ökologischen Anforderungen gerecht zu werden. Als Ausgründung aus dem
Leibniz-Institut für Neue Materialien (INM) zielt die Nano-Care
Deutschland AG somit auf ein Marktpotenzial im dreistelligen
Millionen-Bereich (EUR). "Wir fokussieren uns insbesondere auf Märkte
wie Militär, Arbeitsschutz und Medizin, in denen die Anforderungen an
die Performance besonders hoch sind oder derzeit noch
Übergangsregelungen für C8-Technologien bestehen. Deren Eliminierung
- insbesondere auch außerhalb der Europäischen Union - ist ein
wichtiger Schritt in Richtung "ökologische Nachhaltigkeit" in der
Textilbranche."

Die Nano-Care Deutschland AG wurde im Jahr 2000 gegründet und
entwickelt seither innovative Beschichtungen für Textilien und
weitere Oberflächen. Mit der Neuordnung der Unternehmensstruktur
Anfang 2018, startet die Abteilung ''textile effects'', um sich in


diesem Bereich weiter zu spezialisieren. Das Unternehmen begleitet
insbesondere Private-Label-Kunden auf deren Weg als Produzent von
Oberflächenbeschichtungen, als Chemikalien-Distributor oder als
Anwender von Hightech-Oberflächenveredelungen. Von den Vorteilen der
multi-funktionellen Produkte profitieren derzeit Unternehmen und
Verbraucher in über 65 Ländern.



Pressekontakt:
Oliver Sonntag
Vorstand
Nano-Care Deutschland AG
Telefon: +49 6838 9749140
info(at)nano-care.de
www.nano-care.com

Original-Content von: Nano-Care Deutschland AG, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1578030

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Nano-Care Deutschland AG nanocare-15-11-17-78217.jpg

Ansprechpartner:
Stadt: Saarwellingen
Telefon:

Keywords (optional):
unternehmen, umwelt, chemie, textil,

Dieser Artikel wurde bisher 104 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Nano-Care Deutschland AG nanocare-15-11-17-78217.jpg RSS Feed

SABIC ERWEITERT SEIN PP-PORTFOLIO UM EIN NEUES SCHLAGZÄHES COPOLYMER FÜR OPTISCH ANSPRECHENDE OBERFLÄCHEN UND POTENZIELL SIGNIFIKANTE KOSTENEINSPARUNG
Elastisch und erhitzbar: Ceresana untersucht den Weltmarkt für thermoplastische Elastomere
Weltleitmesse für moderne Werkstoffe am 5.-7. Dezember in Japan
Bewährte Weiß-Pigmente: dritter Ceresana-Report zum Weltmarkt für Titandioxid
RAMPF: Chemisches Recycling-Know-how für das europäische Projekt URBANREC





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de