Wattner SunAsset 7 kauft viertes Solarkraftwerk / Portfolio leistungsstarker deutscher Solarkraftwerke / Zinsen von 4,5% auf 6,0% steigend

07.12.2017 - 10:30 | 1559993


Artikel von Wattner AG



(ots) - Die Platzierung der Vermögensanlage Wattner SunAsset
7 setzt sich erfolgreich fort: Zehn Wochen nach Beginn der
öffentlichen Zeichnungsfrist sind bereits 55% platziert. Die von
Privatanlegern eingeworbenen qualifizierten Nachrangdarlehen sollen
insgesamt mindestens 8.700.000 Euro betragen. Anleger, die noch in
diesem Jahr zeichnen, erhalten einmalig einen Frühzeichnerbonuszins
in Höhe von 1% des Anlagebetrages.

Aufgrund der guten Platzierung konnte das vierte Solarkraftwerk
übernommen werden. Die Anlage Beuna mit einer Leistung von 3,7
Megawatt und einem Kaufpreis von 1,2 Millionen Euro. Das Portfolio
des SunAsset 7 umfasst aktuell 4 produzierende Solarkraftwerke mit
einer Gesamtleistung von 10,1 Megawatt, die die Zinsen für die
Anleger erwirtschaften. Fünf weitere Kraftwerke mit rund 34 Megawatt
Leistung stehen ebenfalls zur Übernahme bereit.

Die Vermögensanlage Wattner SunAsset 7 ist sicherheitsorientiert
ausgerichtet: 20 Jahre lang werden deutsche Solarkraftwerke mit
gesetzlich garantierter Vergütung gehalten und betrieben. Es werden
ausschließlich bereits errichtete und produzierende Kraftwerke
übernommen - für SunAsset 7 gibt es daher keinerlei Risiken aus
Planung und Errichtung. Darüber hinaus hat Wattner Eigenkapital in
Höhe von 500.000 Euro eingezahlt, welches bis nach Rückzahlung der
Darlehen an die Anleger in der Vermögensanlage verbleibt und
ebenfalls als Sicherheit dient.

Zeichnungen sind ab einem Darlehensbetrag von 3.000 Euro möglich,
ohne Agio. Die Zinsen beginnen mit 4,5% im Jahr 2017 und steigen in
drei Stufen bis auf 6,0% jährlich. Insgesamt erhalten die Anleger
105% Zinsen. Die vollständige Tilgung erfolgt bis zum Ende der
Laufzeit der Vermögensanlage.

Neue Anleger erhalten umgehend nach Einzahlung ihrer Darlehen und
Ablauf der Widerrufsfrist ihre Zinsen für 2017 inklusive


Frühzeichnerbonus. Erste Auszahlungen sind bereits erfolgt.



Pressekontakt:
Klaus Sachsenthal
Public Relations
Tel.: +49 221 355 006-52
Fax: +49 221 355 006-79
E-Mail: presse(at)wattner.de
Internet: www.wattner.de

Original-Content von: Wattner AG, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1559993

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Wattner AG

Ansprechpartner:
Stadt: Köln
Telefon:

Keywords (optional):
energie, finanzen, investition, alternativeenergie,

Dieser Artikel wurde bisher 10 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Wattner AG RSS Feed

Kneten, Rühren und Schnibbeln für den Klimaschutz
Schweizer Energiebranche - auf dem Weg zu einem Gesamtsystem
Schweizer Energiebranche? auf dem Weg zu einem Gesamtsystem
E-world 2018: VOLTARIS zeigt mehrspartenfähigen Gerätemanagement-Operator für gMSB und wMSB als Besonderheit der integrierten Systemplattform
Wesentlicher Nachhaltigkeitsaspekt bei Palmölplantagen





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de