Verlässliche Qualität für die Stromnetze der Zukunft: Erfolgreiche Akkreditierung des FGH Prüflabors durch die DAkkS

07.12.2017 - 10:47 | 1559987


Artikel von FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH

Nachgewiesene FGH-Kompetenz bei der Netzintegration dezentraler Erzeugungsanlagen

(PresseBox) - Die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) hat dem Prüflabor der FGH mit Datum vom 01. Dezember 2017 die Akkreditierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 für Messungen an Erzeugungsanlagen und -einheiten sowie weiterer Komponenten in Elektrizitätsversorgungsnetzen aller Spannungsebenen erteilt. Die Akkreditierung beinhaltet dabei die Bestimmung der elektrischen Eigenschaften von Schutz- und Regeleinrichtungen in Erzeugungseinheiten und Erzeugungsanlagen sowie die Konformitätsprüfung von Kommunikationsschnittstellen nach den Übertragungsprotokollen DIN EN / IEC 61850 und DIN EN / IEC 61400-25. Dem Prüflabor wird durch die Akkreditierung seitens der DAkkS eine herausragende fachliche und technische Befähigung bestätigt, zugleich wird dieses in das Verzeichnis akkreditierter Stellen aufgenommen.

Das Leistungsspektrum des FGH Prüflabors umfasst damit akkreditierte Konformitäts- und Typprüfungen im Bereich der Schutz- und Leittechnik, der IEC 61850 und IEC 61400-25 Kommunikationsprotokolle sowie weitere Messdienstleistungen im Kontext von Power Quality Prüfungen. Kunden können dabei auf hauseigene Prüfeinrichtungen, wie zum Beispiel einen Hardware-In-The-Loop (HIL) Teststand für die Vermessung von Parkreglern oder eine Conformity Test Suite für die Protokollnormenkonformität zurückgreifen. Das Angebot richtet sich sowohl an Hersteller von Erzeugungseinheiten, Schutzeinrichtungen und sonstiger Netzkomponenten wie auch an Planer/Betreiber von Erzeugungsanlagen. Optimal ergänzt wird dieses Leistungsspektrum durch die ebenfalls akkreditierte FGH Zertifizierungsstelle; gemeinsam kann somit durch die FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH die gesamte Bandbreite akkreditierter Leistungen im Bereich der Anlagen- und Einheiten- sowie Komponentenzertifizierung abgedeckt werden. Die Akkreditierung des Prüflabors ist für die FGH dabei ein weiterer Beleg ihrer Führungsrolle als Dienstleister bei allen Fragen zur geprüften Netzintegration von dezentralen Erzeugungsanlagen.



Bernhard Schowe-von der Brelie, Geschäftsführer der FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH, sieht das Unternehmen mit der nun erfolgten Akkreditierung auf dem richtigen Weg, um die weitere Integration dezentraler und zumeist erneuerbarer Erzeugungsanlagen in das Energieversorgungssystem der Zukunft zu flankieren: "Nach den großen Erfolgen der FGH Zertifizierungsstelle in der Einheiten-, Anlagen- und zuletzt auch Komponentenzertifizierung in den vergangenen 14 Jahren können wir unseren Kunden mit dem Prüflabor nun eine weitere, wichtige Dienstleistung auf dem für die Nachweisführung notwendigen hohen Qualitätsniveau der FGH anbieten. Wir sind überzeugt, mit der ersten Schwerpunktsetzung des Labors auf die Schutz- und Leittechnik, insbesondere in Verbindung mit den Kommunikationsschnittstellen, wie z.B. auf Basis der IEC 61850, eine zukunftsweisende Richtung eingeschlagen zu haben. Die voranschreitende, zuverlässige Einbindung der Erzeugungsanlagen und sonstiger Smart-Grid-Komponenten in eine sichere Netzbetriebsführung kann nur auf Basis differenzierter Steuer- und Regelungskomponenten unter Nutzung innovativer IKT erfolgen. Hierfür stellt die FGH maßgeschneiderte Prüfungen zur Verfügung, um die notwendige Qualifizierung dieser Komponenten sicherzustellen."

Eine Akkreditierung durch die DAkkS bietet den Kunden des FGH Prüflabors große Vorteile: So gewährleistet die internationale Abstimmung der Normen, dass die von in Deutschland akkreditierten Messinstituten vorgenommenen Prüfdienstleistungen international anerkannt werden.

Die FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH wurde 2015 als eigenständige Tochtergesellschaft des FGH e.V. ausgegründet. Integriert ist zum einen eine akkreditierte Zertifizierungsstelle für dezentrale Erzeugungsanlagen, -einheiten sowie deren Komponenten sowie ein Prüflabor für qualifizierte Konformitäts- und Typprüfungen. Als weltweit erste akkreditierte Institution ist die eigenständige und unabhängige FGH-Zertifizierungsstelle Marktführer bei der geprüften Netzintegration von dezentralen Erzeugungsanlagen. Zum Angebot gehört neben der Einheiten- und Anlagenzertifizierung gemäß BDEW-Mittelspannungsrichtlinie, Systemdienstleistungsverordnung, TAB-Hochspannung (VDE AR N 4120) und weiterer nationaler und internationaler Grid Codes auch die Zertifizierung von Produkten und Komponenten wie beispielsweise Parkreglern, Netzregelungseinheiten oder leistungselektronisch angebundenen Speichersystemen. Das akkreditierte FGH Prüflabor bietet qualifizierte Konformitäts- und Typprüfungen im Bereich der Schutz- und Leittechnik sowie weitere Messdienstleistungen an. Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Hersteller von Erzeugungseinheiten und Geräten der Schutz- und Leittechnik als auch Betreiber von Erzeugungsanlagen.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH wurde 2015 als eigenständige Tochtergesellschaft des FGH e.V. ausgegründet. Integriert ist zum einen eine akkreditierte Zertifizierungsstelle für dezentrale Erzeugungsanlagen, -einheiten sowie deren Komponenten sowie ein Prüflabor für qualifizierte Konformitäts- und Typprüfungen. Als weltweit erste akkreditierte Institution ist die eigenständige und unabhängige FGH-Zertifizierungsstelle Marktführer bei der geprüften Netzintegration von dezentralen Erzeugungsanlagen. Zum Angebot gehört neben der Einheiten- und Anlagenzertifizierung gemäß BDEW-Mittelspannungsrichtlinie, Systemdienstleistungsverordnung,TAB-Hochspannung (VDE AR N 4120) und weiterer nationaler und internationaler Grid Codes auch die Zertifizierung von Produkten und Komponenten wie beispielsweise Parkreglern, Netzregelungseinheiten oder leistungselektronisch angebundenen Speichersystemen. Das akkreditierte FGH Prüflabor bietet qualifizierte Konformitäts- und Typprüfungen im Bereich der Schutz- und Leittechnik sowie weitere Messdienstleistungen an. Das Angebot richtet sich dabei sowohl an Hersteller von Erzeugungseinheiten und Geräten der Schutz- und Leittechnik als auch Betreiber von Erzeugungsanlagen.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1559987

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH

Ansprechpartner:
Stadt: Mannheim
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 11 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von FGH Zertifizierungsgesellschaft mbH RSS Feed

Kneten, Rühren und Schnibbeln für den Klimaschutz
Schweizer Energiebranche - auf dem Weg zu einem Gesamtsystem
Schweizer Energiebranche? auf dem Weg zu einem Gesamtsystem
E-world 2018: VOLTARIS zeigt mehrspartenfähigen Gerätemanagement-Operator für gMSB und wMSB als Besonderheit der integrierten Systemplattform
Wesentlicher Nachhaltigkeitsaspekt bei Palmölplantagen





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de