Effizient und nachhaltig: MDR nimmt Blockheizkraftwerk in Leipzig in Betrieb (FOTO)

12.10.2017 - 16:17 | 1540011


Artikel von MDR Mitteldeutscher Rundfunk 1-mdr-blockheizkraftwerk-leipzig-foto-mdr-marcoprosch.jpg



(ots) -
Wirtschaftlichkeit und Umweltschutz passen zusammen. Der
Mitteldeutsche Rundfunk geht am Donnerstag, 12. Oktober, mit seinem
neuen Energiekonzept vollständig an den Start.

Mit der Inbetriebsetzung des neuen Blockheizkraftwerkes schließt
der MDR sein umfangreiches Projekt zur Erneuerung der
Energieversorgungsanlagen am Standort Leipzig ab. Dies ist der letzte
Meilenstein eines neuen, effizienten und nachhaltigen
Energiekonzeptes. So werden sich die Energiebilanz und der
ökologische Fußabdruck des MDR weiter verbessern.

"Kernziel unseres neuen Energiekonzeptes ist es, durch den Einsatz
moderner, umweltfreundlicher Technologien, den Energieverbrauch und -
auch im Interesse der Beitragszahler - die Kosten zu senken", betont
MDR-Intendantin Karola Wille.

Dank des neuen Konzeptes wird der CO2-Ausstoß beim MDR in Leipzig
in Zukunft deutlich reduziert. Hierdurch werden fortan circa 3.500
Tonnen Kohlendioxid pro Jahr weniger ausgestoßen. Dies entspricht dem
Wärme- und Stromverbrauch von circa 415 Vier-Personen-Haushalten.

Investitionen, die sich auszahlen

2011 hat der MDR mit der Entwicklung eines neuen Energiekonzeptes
begonnen. "Mit Erfolg - ab dem Jahr 2014 wurden die geplanten
Maßnahmen umgesetzt. Seitdem konnten der Energieverbrauch und die
-kosten stetig reduziert werden. Und das trotz gestiegener
Strompreise", betont MDR-Betriebsdirektor Dr. Ulrich Liebenow.

Neues Energiekonzept basiert auf drei Säulen

Das neue Energiekonzept des MDR in Leipzig basiert auf drei
Säulen: einer Wärmepumpenanlage zur Wärmerückgewinnung, einem
Blockheizkraftwerk, das Strom produziert und dessen Wärme im Sommer
zum Kühlen der Technik und im Winter zum Heizen der Gebäude genutzt
wird. Ein Energiecontrolling, das sich mit allen Belangen der
Energieversorgung befasst und Entscheidungen über den lohnenden


Einsatz neuer, effizienterer Technologien ermöglicht. Gesamtziel ist
es, Strom, Wärme und Kälte mit Bestnoten in der Effizienz zu
erzeugen.

www.mdr.de



Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Sebastian Henne,
Tel.: (0341) 3 00 63 76, E-Mail: presse(at)mdr.de, Twitter: (at)MDRpresse

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1540011

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: MDR Mitteldeutscher Rundfunk 1-mdr-blockheizkraftwerk-leipzig-foto-mdr-marcoprosch.jpg

Ansprechpartner:
Stadt: Leipzig
Telefon:

Keywords (optional):
medien, umwelt, energie,

Dieser Artikel wurde bisher 20 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von MDR Mitteldeutscher Rundfunk 1-mdr-blockheizkraftwerk-leipzig-foto-mdr-marcoprosch.jpg RSS Feed

Bergbau in Sachsen
Umwelttechnik Kundentage bei HSM am Bodensee
Energiesymposium 2017 der EurA AG: International und interaktiv
Energiesymposium 2017 der EurA AG: International und interaktiv
Delta stellt neuen InfraSuite Device Master vor: leistungsstarke Lösung für das Facility-Management zum kostenlosen Download





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de