[ Kategorien | Neu | Beliebt ]

Kategorie:

Artikel /




Sortiere Artikel nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue Artikel)

ChristlicheÜberzeugungen mutig und stark in die gesellschaftliche Diskussion einbringen / Präses Schwaetzer hielt ihren letzten Bericht des Präsidiums der EKD-Synode

Ob bei der Bewältigung der Corona-Pandemie, in der Friedensarbeit, oder beim Thema assistierter Suizid: Die christlichen Überzeugungen in die öffentliche Diskussion einzubringen, bleibt auch für die neue gewählte Synode eine der wichtigsten Aufgaben. Diese Botschaft hat die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Irmgard Schwaetzer, in den Mittelpunkt ihres letzten Präsidiumsberichts bei der konstituierenden Tagung der 13. Synode der EKD gestellt. Zugleich stünden große kirchliche Gestaltungsaufgaben an. "Es liegen wichtige Jahre vor Ihnen - Sie werden gebraucht m ...

07.05.2021

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Muttertag

In dieser Krise Mutter minderjähriger Kinder zu sein, das ist wunderbar und schrecklich zugleich. Wunderbar, weil keiner einen von den Zumutungen der Welt so gut ablenken kann wie Kinder. Und schrecklich, weil man sich aufreibt zwischen Kinderbetreuung, -beschulung und Arbeiten. Zwischen der Sorge um die eigene Gesundheit und der Angst um die Folgen monatelangen Daheimsitzens für den Nachwuchs. Vielleicht könnte man es so sagen: In der Krise hat sich dieses Unwohlsein bei vielen Müttern zu einem dauerhaften Übelkeitsgefühl mit Erschöpfungssyndrom ausgewachsen. Es wird sich auch am Muttertag, w ...

07.05.2021

Die verdunkelte Botschaft / Raimund Neuß zur Aktion #liebegewinnt

Das kommt aus dem Herzen der katholischen Kirche. Es sind nicht ein paar kleine Dissidentengruppen, die in den nächsten Tagen zu Segnungsgottesdiensten für Liebespaare jeglicher sexueller Orientierung einladen. Pfarrgemeinden von Konstanz bis Buxtehude sind dabei. Organisationen wie der Kölner Caritasverband und die Sozialdienste katholischer Frauen und Männer, die die Kerngruppe engagierter Katholiken versammeln, bekennen sich zum Ungehorsam - und es ist gut, dass sie es tun und sich nicht wie so viele andere einfach abwenden. Nicht sie stehen am Rand, sondern die Spitze des Klerus muss aufpa ...

07.05.2021

Die Coronakrise hat die Ungerechtigkeiten im Bildungssystem deutlich zutage treten lassen. Mehr Geld allein reicht nicht - die Art zu lernen muss sichändern, Kommentar von Anna Lehmann

Von Anna Lehmann Das Schuljahr, das nie richtig begonnen hat, ist in einigen Bundesländern schon fast wieder zu Ende. In wenigen Wochen gibt es Zeugnisse. Alles wie gewohnt also. Obwohl alles anders ist. Fast 90 Prozent der Schulen arbeiten derzeit im sogenannten Wechselmodell, das heißt, die Schüler kommen für einige Stunden oder Tage in die Schule und bearbeiten ansonsten Aufgaben zu Hause. Als Deutschland vor über einem Jahr in den Lockdown ging, war viel von der Krise als Chance die Rede. So, als wenn plötzlich der geliebte Diesel kaputtgeht und man zum ersten Mal ernsthaft darüber nac ...

07.05.2021

RTL/ntv Trendbarometer / 64 Prozent der Befragten fänden es richtig, Hotels, Gaststätten, Theater und Kinos für vollständig Geimpfte wieder zu öffnen

Bundestag und Bundesrat haben heute weitreichende Lockerungen für Geimpfte und vom Coronavirus genesene Personen verabschiedet. Die Bundesjustizministerin Christine Lambrecht verkündete zudem, dass die Beschlüsse bereits ab dem Wochenende umgesetzt werden. Laut einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Mediengruppe RTL, fände es eine deutliche Mehrheit von 64 Prozent der Bundesbürger richtig, wenn Hotels, Gaststätten, Theater oder Kinos für vollständig gegen Corona Geimpfte und Genesene wieder öffnen dürften. 33 Prozent der Befragten fänden das nicht richtig. Nur eine Minderheit von 32 ...

07.05.2021

"Beteiligung von Betroffenen an Aufarbeitung zentral und unverzichtbar" / Landesbischof Meyns, Sprecher des Beauftragtenrates der EKD, zur heutigen Berichterstattung zur Situation im Betroffenenbeirat

Zur heutigen Berichterstattung des "Spiegel" zur Betroffenenpartizipation in der evangelischen Kirche äußert sich der Sprecher des Beauftragtenrates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zum Schutz vor Sexualisierter Gewalt, Landesbischof Christoph Meyns, wie folgt: "Die Beteiligung von Betroffenen an der Aufarbeitung sexualisierter Gewalt ist für die evangelische Kirche zentral und unverzichtbar. Mit Sorge haben wir wahrgenommen, dass innerhalb kurzer Zeit fünf der ursprünglich zwölf Mitglieder des Betroffenenbeirats zurückgetreten sind. Zudem wurde aus dem Gremium he ...

07.05.2021

EU-Sozialgipfel: Ein wichtiges Signal vor dem Europatag / SoVD-Vizepräsidentin Ursula Engelen-Kefer: "Wir müssen jetzt die soziale Krise abwenden und die Armut verhindern."

Am Sonntag ist Europatag - in Corona-Zeiten steht dieser unter ganz unter besonderen Herausforderungen für den gesamten Kontinent und vor allem die EU. Das zeigt auch ein Blick auf die Agenda des EU-Sozialgipfels, der heute und morgen unter der portugiesischen Ratspräsidentschaft in Porto stattfindet. SoVD-Vizepräsidentin Ursula Engelen-Kefer appelliert an die Teilnehmer: "Neben der Koordination der Pandemiebekämpfung müssen die Menschen besser sozial abgesichert werden. Die EU-Mindestlohnrichtlinie muss daher dringend verabschiedet werden. Wir vom SoVD fordern daher hier 60 Prozent vom M ...

07.05.2021

Themen in "Report Mainz" / Dienstag, 11. Mai 2021, 21:45 Uhr im Ersten / Moderation: Fritz Frey

"Report Mainz" bringt am Dienstag, 11. Mai 2021, ab 21:45 Uhr im Ersten voraussichtlich folgende Beiträge: - Corona-Impfung: Ärzte und Impfzentren überfordert mit Impfdränglern - Gefälschte Impfpässe - Politik und Polizei weiterhin hilflos bei Kontrolle der Corona-Impfzertifikate - Vergewaltigt im Sanatorium - Das Leiden eines Verschickungskindes Moderation: Fritz Frey Informationen auch auf: https://www.swr.de/report Bei Fragen wenden Sie sich bitte an "Report Mainz", Tel. 06131 929 33351 oder -33352. Newsletter "SWR vernetzt" http://x.swr.de/s/vernetzt ...

07.05.2021

CDU-Politiker Wolfgang Bosbach findet Debatte um Hans-Georg Maaßen übertrieben - "Nicht Staatsfeind Nummer 1"

Köln. Das Ex-Bundestagsmitglied Wolfgang Bosbach kritisiert die hitzige Debatte anlässlich der Bundestags-Kandidatur von CDU-Politiker Hans-Georg Maaßen als unangemessen. "Die Dämonisierung von Hans-Georg Maaßen halte ich doch für reichlich übertrieben. Er ist nicht Staatsfeind Nummer 1", sagt er im Podcast "Die Wochentester" von "Kölner Stadt-Anzeiger" und "RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND)". "Dass wir uns tagelang mit der Nominierung von Hans-Georg Maaßen beschäftigen, dass einige Schnappatmung bekommen, das halte für etwas übertrieben." B ...

07.05.2021

Lob und Tadel für Zwei-Milliarden-Aufholprogramm / SoVD-Präsident Adolf Bauer: "Kinder und Jugendliche mit Behinderungen nicht vergessen."

Seit Monaten leiden Kinder und Jugendliche schulisch, psychisch und sozial unter den Folgen der Corona-Krise aufgrund von Kontaktbeschränkungen und geschlossenen Einrichtungen. Nach einer wochenlangen Hängepartie hat das Bundeskabinett nun endlich ein Zwei-Milliarden-Nachholprogramm beschlossen. Mit einer Milliarde Euro sollen Nachhilfe- und Förderprogramme in den Bundesländern auf den Weg gebracht werden, um während der Pandemie erlittene Lernrückstände auszugleichen. Mit einer weiteren Milliarde sollen verschiedene soziale Programme aufgestockt werden, um soziale und psychische Folgen der Kr ...

07.05.2021

Kommentar Kölnische Rundschau zum Vorsitz der NRW-CDU

Gefährliche Gratwanderung Sandro Schmidt zum Vorsitz der NRW-CDU Die offenbar geplante Verschiebung des CDU-Parteitags in NRW in den Herbst hat eine gewisse politische Logik. Wechselt Parteichef Armin Laschet nach der Bundestagswahl als Kanzler nach Berlin, wird er sein Regierungsamt und den CDU-Vorsitz in NRW aufgeben. Die Landespartei kann sich dann im Oktober auf einen Nachfolger für beide Ämter einigen. Der wäre zugleich Spitzenkandidat für die Landtagswahl im Mai 2022.Scheitert Laschet mit der Kanzlerkandidatur, wird er als Ministerpräsident nach NRW zurückkehren wollen und selbst im ...

06.05.2021

+++Korrektur+++ /3.Absatz,1.Zeile / ARD-DeutschlandTrend: Mehrheit gegen sofortige Lockerungen für Geimpfte und Genesene

+++ Achtung Sperrfrist (Print, Radio und Online): 18.00 Uhr +++ Nachrichtenagenturen: Keine Sendesperrfrist, bitte mit Sperrfristvermerk veröffentlichen 40 Prozent der Deutschen finden es grundsätzlich falsch, wenn Menschen, die vollständig gegen Corona geimpft sind oder bereits eine Corona-Infektion überstanden haben, von Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren befreit werden. 55 Prozent hingegen finden, dass solche Lockerungen für Geimpfte und Genesene in die richtige Richtung gehen - sind allerdings geteilter Meinung, was den richtigen Zeitpunkt angeht: von den Lockerung ...

06.05.2021

ARD-DeutschlandTrend: Mehrheit gegen sofortige Lockerungen für Geimpfte und Genesene

+++ Achtung Sperrfrist (Print, Radio und Online): 18.00 Uhr +++ Nachrichtenagenturen: Keine Sendesperrfrist, bitte mit Sperrfristvermerk veröffentlichen 40 Prozent der Deutschen finden es grundsätzlich falsch, wenn Menschen, die vollständig gegen Corona geimpft sind oder bereits eine Corona-Infektion überstanden haben, von Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperren befreit werden. 55 Prozent hingegen finden, dass solche Lockerungen für Geimpfte und Genesene in die richtige Richtung gehen - sind allerdings geteilter Meinung, was den richtigen Zeitpunkt angeht: von den Lockerung ...

06.05.2021

Kommentar zu Erleichterungen für Geimpfte: Einstieg in den Ausstieg

Mit den am Donnerstag vom Bundestag beschlossenen Erleichterungen für vollständig Geimpfte und von Covid-19 Genesene, die am Freitag sicherlich auch vom Bundesrat abgesegnet werden und dann bereits am Wochenende in Kraft treten könnten, scheint der Einstieg in den Ausstieg aus den massiven Corona-Beschränkungen gemacht zu sein. So zaghaft die erste Rückgabe von Freiheitsrechten auch ausgefallen sein mag, sie zeigt doch, dass die zuweilen endlos wirkende Pandemie mit ihren gravierenden Folgen wohl doch endlich ist. Das könnte auch jenen, die jetzt noch Wochen oder gar Monate auf einen Impftermi ...

06.05.2021

Entscheid zu Ausgangssperren: Kein neuer Paukenschlag / Kommentar von Dietmar Ostermann

Nein, nach dem Paukenschlag des als ungenügend beanstandeten Klimagesetzes ist das Bundesverfassungsgericht dem Gesetzgeber nicht erneut in die Parade gefahren. Zumindest im Eilverfahren haben die Karlsruher Richter die Ausgangsbeschränkungen der Corona-Notbremse nicht verworfen. So offensichtlich verfassungswidrig, wie die vielen Kläger meinten, ist das wohl umstrittenste Instrument der Pandemiebekämpfung eben auch nicht. Zweifel klingen gleichwohl durch, etwa wenn Karlsruhe darauf verweist, dass es auch unter Fachleuten umstritten sei, ob nächtliche Ausgangsbeschränkungen geeignet sind, ihr ...

05.05.2021

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Koalitionsvertrag grün-schwarz

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zum Koalitionsvertrag grün-schwarz Es ist ein schönes, aber auch ein ambitioniertes Bild, dass der Koalitionsvertrag von unserem Land zeichnet. Ein klimafreundliches Baden-Württemberg, wirtschaftlich zukunftsfähig, sozial und gerecht. Doch wer genauer hineinliest in das zweifelsohne von grüner Hand geschriebene Papier, dem stellen sich Fragen. Der Koalitionsvertrag bleibt in einigen Punkten seltsam vage - etwa beim Datum für die Klimaneutralität oder bei der Frage, wie die Digitalisierung an Schulen denn nun endlich gelingen soll. Konkret wird es ausgerec ...

05.05.2021

Bernd Gögel MdL: "An Kretschmanns Wesen soll die Welt genesen"

Fraktionschef Bernd Gögel MdL hat den heute vorgestellten grünschwarzen "Erneuerungsvertrag" als Kapitulationsvertrag kritisiert, der mit verheerendem politischen Utopismus angesichts der Corona-Krise völlig falsche Prioritäten setzt. "Der Südwesten soll die erste Region der Welt werden, die klimaneutral produziere. Und Baden-Württemberg soll ''zum kopierfähigen Modell für andere Wirtschaftsregionen der Welt'' werden, sagte der alte und designierte neue Ministerpräsident. Übersetzt: An Kretschmanns Wesen soll die Welt genesen. Existiert für diese Partei eigen ...

05.05.2021

Tödliche Raserei -Illegale Autorennen in Rheinland-Pfalz / "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" am Donnerstag, 6. Mai 2021, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen (VIDEO)

Das Politikmagazin "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" berichtet über die fatalen Folgen von illegalen Autorennen am Donnerstag, 6. Mai 2021, ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen. Auf der A 63 bei Alzey liefern sich ein 32-jähriger Mann und eine 31-jährige Frau ein Autorennen. Mit deutlich über 200 Stundenkilometern preschen sie in ihren Sportwagen über die Autobahn. Plötzlich taucht ein kleiner VW Up vor ihnen auf. Einer der beiden fährt voll in den Kleinwagen hinein. Die ältere Dame am Steuer und eine weitere Frau, die ebenfalls im Auto sitzt, werden schwer verletzt. Der Nervenkitzel illegaler ...

05.05.2021

Rupprecht/Tiemann: Mehr Unterstützung für Schüler in Corona-Pandemie

Bund bringt milliardenschweres Nachhilfeprogramm für 2021 und 2022 auf den Weg Zu dem heute vom Bundeskabinett beschlossenen "Aktionsprogramm Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche" erklären der bildungs- und forschungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Albert Rupprecht, und die zuständige Berichterstatterin Dr. Dietlind Tiemann: Albert Rupprecht: "Die Corona-Pandemie erfordert ein besonderes gesamtstaatliches Engagement. Noch nie waren die Schulen in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland so lange und so massiv beeinträchtigt. D ...

05.05.2021

RTL/ntv-Trendbarometer / FORSA-AKTUELL: CDU/CSU und SPD plus 1, Linke und AfD minus 1 Prozentpunkt - Grüne doppelt so stark wie die SPD - Corona-Politik wichtigster Grund für Unions-Schwäche

Grüne 28, CDU/CSU 23, SPD 14, FDP 12, Linke 6, AfD 10 Prozent Auch in der zweiten Woche nach der Nominierung von Annalena Baerbock und Armin Laschet zu Kanzlerkandidaten ihrer Parteien für die kommende Bundestagswahl bleiben die Grünen stärkste politische Kraft, mit unverändert 28 Prozent. Die CDU/CSU verbessert sich im RTL/ntv-Trendbarometer leicht um einen Prozentpunkt, liegt aber mit 5 Prozentpunkten Rückstand weiterhin auf dem zweiten Platz. Die SPD gewinnt einen Prozentpunkt, Linke und AfD verlieren je einen Prozentpunkt. Bei einer Bundestagswahl könnten die Parteien derzeit mit folge ...

05.05.2021


Seite 1 von 1538:  1 2  3  4  5  .. » 1538






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de