[ Kategorien | Neu | Beliebt ]

Kategorie:

Artikel /




Sortiere Artikel nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue Artikel)

Augenheilkunde: Private Krankenversicherung lehnt Kostenerstattung des Linsenaustausches wegen geringgradiger Fehlsichtigkeit zu Unrecht ab

München, Berlin 18.02.2020 – CLLB Rechtsanwälte haben bereits über das erfreuliche Urteil des Bundesgerichtshofs vom 29.03.2017 – IV ZR 533/15 berichtet, in dem der für Versicherungsvertragsrecht zuständige IV. Zivilsenat des BGH die von CLLB Rechtsanwälte schon länger vertretene Ansicht bestätigt hat, dass eine Fehlsichtigkeit eine Krankheit im Sinne der Musterbedingungen für die Privaten Krankenversicherer darstellt. Aktuell haben die CLLB Rechtsanwälte ein günstiges Urteil vor dem Amtsgericht Velbert erstritten, welches die höchstrichterliche Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes zugu ...

18.02.2020

Karneval und Fasching – Versicherungsschutz bei Vandalismus am Auto

17.02.2020. Jetzt beginnt wieder die heiße Phase des Feierns in den Hochburgen des Faschings und Kar-nevals. Und schon am 26. Februar, Aschermittwoch, ist wieder alles vorbei. Doch bis dahin nimmt das närrische Treiben seinen Lauf. Neben Spaß und guter Laune sollten die Jecken und Narren auch an die möglichen Folgen der guten Faschingslaune denken. Auch Vandalismus an einem fremden Auto gehört dazu. Dann kommt zum Kater nach dem Aschermittwoch noch ein finanzieller Schaden. Wer für diesen aufkommt und wie weitere Gefahren vermieden werden können, hat die Verbraucherorganisation Geld und Verbra ...

17.02.2020

Inhouse-Seminare bzw. Schulungen zum HPVG für den Personalrat in Hessen / Der Dozent kommt in die Dienststelle

Die Praktiker-Seminare GbR führt Inhouse- Seminare zum HPVG (Hessisches Personalvertretungsgesetz) für die Personalräte in Hessen durch. Der Dozent kommt in die Dienststelle des Auftraggebers. Behandelt wird das HPVG (Grundlagen und Vertiefung bzw. PR1 und PR2) und das allgemeine Arbeitsrecht (AR1 und AR2). Kombinationen, z.B. "PR1 und PR2" oder "PR1 und AR2", sind möglich. Einzeln dauern die Seminare i.d.R. 3 Tage, kombiniert 5 Tage. Vermittelt werden Rechtskenntnisse und alles, was für eine erfolgreiche und praxisnahe Personalratsarbeit erforderlich ist. Der D ...

17.02.2020

Pflegekosten: Eigenanteil steigt

ürftige und ihre Angehörigen nicht übermäßig zu belasten, sagen ARAG Experten. Kinder zahlen ab Einkommen über 100.000 Euro Wenn Rente und Pflegeversicherung für den Heimplatz nicht ausreichen, springt das Sozialamt ein. Allerdings holt sich die Behörde zumindest einen Teil der Kosten wieder zurück ? und zwar von den Kindern der pflegebedürftigen Person, weil sie laut Gesetz ihren Eltern gegenüber unterhaltspflichtig sind. Seit 2020 betrifft das nicht mehr so viele Unterhaltspflichtige, weil nach den neuen Regelungen Angehörige von unterhaltsberechtigten Hilfebedürftigen in der ...

14.02.2020

Daimler Abgasskandal: Seit Januar 2020 sorgen weitere Tausende Rückrufschreiben bei Mercedes-Fahrern für Alarmstimmung

ut ?Rückrufaktion ? Software-Update für Ihren Dieselmotor?. ?Betroffene sollten das Update nicht vorschnell aufspielen lassen, sondern Schadensersatz fordern. Dabei ist es egal, ob es sich um eine freiwillige Maßnahme oder einen verpflichtenden Rückruf handelt?, empfehlen Dr. Marcus Hoffmann und Mirko Göpfert, Partner der im Verbraucherschutzrecht tätigen Kanzlei Dr. Hoffmann & Partner Rechtsanwälte aus Nürnberg. Bereits ab Mitte 2017 kursierten Meldungen um vermeintliche Abgasmanipulationen bei Fahrzeugen von Mercedes-Benz, nachdem die Staatsanwaltschaft Stuttgart diesbezügliche E ...

13.02.2020

5 Tipps, wie jeder unser Leitungswasser schützen kann

wir Konsumenten mithelfen. Das Hamburger Unternehmen The Local Water hat fünf einfache Tipps zusammengestellt, wie jeder unser Trinkwasser schützen kann. 1. Die Toilette ist kein Mülleimer Essensreste und Hygieneartikel gehören nicht in die Toilette, sondern in den Müll. Selbst WC-Duftsteine belasten das Wasser und kosten unnötig Geld. Medikamente dürfen auf gar keinen Fall über das Klo oder den Ausguss entsorgt werden. Die meisten Apotheken nehmen gebrauchte Medikamente entgegen und kümmern sich um die sachgemäße Entsorgung. In der Regel dürfen Medikamente aber in die Restmüll ...

13.02.2020

Seminare für den Personalrat - bundesweite Seminare in der Behörde (BPersVG und alle Länder-PersVG bzw. LPVG)

Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit (kostengünstige) praxisnahe Inhouse- Seminare, insbesondere auch für Personalräte, mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: PersVG (Personalvertretungsrecht - Bund und Länder), Grundlagen und Vertiefung, allgemeines Arbeitsrecht für Personalräte, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Mobbing, Arbeitszeugnis u.a. ... Unsere Seminare führen wir durch in Behörden, im Jobcenter, bei Sozialversicherungsträgern, Ärztekammern u.a. ... Nähere Informationen erhalten Sie unter ... Personalräte-Seminare oder ...

12.02.2020

Wirksame Mieterhöhung trotz falscher Wohnfläche

Wohnung in Wirklichkeit kleiner ist als vom Vermieter bislang zugrunde gelegt. Die höhere Miete sei auch bei falscher Rechengrundlage zumutbar, solange sie unter der ortsüblichen Vergleichsmiete bleibe, entschied nach Auskunft der ARAG der Bundesgerichtshof (Az.: VII ZR 234/18). Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie das aktuelle Urteil des BGH . ...

12.02.2020

Kritik an Personalabteilung kein Kündigungsgrund

ifePR) - Eine deutliche Kritik an der Personalabteilung in Form einer internen Dienstaufsichtsbeschwerde an den Vorstand ist bei berechtigtem Anlass kein Kündigungsgrund. ARAG Experten verweisen auf ein entsprechendes Urteil das Landesarbeitsgerichts Düsseldorf (Az.: 8 Sa 483/19). Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle Pressemitteilung des LAG Düsseldorf . ...

12.02.2020

Einweisung in Duplexgarage ist Pflicht

für den Schaden, der durch die fehlerhafte Benutzung durch den Mieter entstanden ist. Dies hat laut ARAG Experten das Amtsgericht München entschieden. (Az.: 425 C 12888/17). Sie wollen mehr erfahren? Lesen Sie die aktuelle Pressemitteilung des AG München . ...

12.02.2020

Valentinstag ist Geschenketag – verliebte Paare sollten aber auch an die Versicherungen denken

12.02.2020. Übermorgen, am 14. Februar, ist wieder Valentinstag, der Tag für verliebte Paare. Nicht endgültig geklärt ist, warum der Valentinstag überhaupt gefeiert wird. Fest steht jedoch, dass vor allem Blumenläden und die Süßigkeitsindustrie viel Werbung für diesen Tag der Paare machen. Ob verheiratet oder nicht, zusammenlebende Paare sollten ihre Versicherungen unbedingt überprüfen. Die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) gibt dazu Tipps. Nach einer Überlieferung soll es bei dem Namensgeber des Valentinstags um den Märtyrer und Bischof Valentin von Rom und/oder Valenti ...

12.02.2020

EuGH verhandelt am 19. März über den Diesel-Abgasskandal von VW

teinrichtungen im Abgaskontrollsystem von Motoren zulässig sind und wann nicht. In dem Verfahren (Az. C-693/18), das ein französisches Gericht zur Klärung nach Luxemburg verwiesen hat, geht es um den Volkswagen-Diesel-Motor EA 189, an dem eine umstrittene Abschalteinrichtung im Jahre 2015 erstmals entdeckt worden war. Urteile des EuGHs sind für nationale Gerichte bindend. Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs überfällig ?Es wird höchste Zeit, dass sich der Europäische Gerichtshof zu wichtigen Fragen im Diesel-Abgasskandal äußert?, zeigte sich Dr. Ralf Stoll von der Kanzlei ...

11.02.2020

Steuern? Nein, danke! - Wer nichts tut, hat schon verloren. So prüfen Sie Ihren Steuerbescheid.

Mit diesem Buch macht der Autor seinen Lesern Mut, sich intensiv mit dem Thema Steuern zu beschäftigen. Denn viele Menschen erstellen gar keine Steuererklärung - aus Angst vor der Auseinandersetzung mit dem Finanzamt. Dabei gibt es ganz einfache Möglichkeiten, um Steuern zu sparen. Etwa durch Handwerkerrechnungen, die eine Steuererstattung von bis zu 1.200 Euro möglich machen. Und selbst, wenn das Finanzamt einige Posten auf der Steuererklärung nicht anerkennt, ist noch nichts verloren. Denn laut Angaben der Bayerischen Finanzgewerkschaft ist jeder dritte Steuerbescheid fehlerhaft. Wer nichts ...

11.02.2020

Jahresanalyse: Bester Service am Telefon und per E-Mail

denorientierung kaum die Rede sein. Wie es um diese beiden Servicebereiche aktuell bestellt ist, zeigt das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ), das im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv insgesamt 256 Unternehmen getestet hat. Die Basis dieser Metaanalyse bilden 25 DISQ-Studien des Jahres 2019 (Veröffentlichungshinweis: www.n-tv.de/ratgeber/tests und www.disq.de). Serviceniveau gesunken Der Service am Telefon ist über alle untersuchten Branchen betrachtet insgesamt befriedigend. Gegenüber dem Vorjahr ist das Servicelevel damit jedoch gesunken (aktuell: 61,7 Punkten, 2 ...

10.02.2020

GDB-Mehrwegpools erneut mit deutlichem Plus

rund 2,75 Milliarden Liter zu, während auf den PET-Mehrwegbereich rund 2 Milliarden Liter und damit 5,5 Prozent weniger als 2018 entfielen. Unter dem Strich verzeichneten die GDB-Poolgebinde ein Volumenwachstum von +0,6 Prozent und entwickelten sich damit deutlich besser als der insgesamt rückläufige Mineralwassermarkt. Die GDB-Poolsysteme sind Mehrwegflaschen und -kästen, die von Mineralbrunnen in ganz Deutschland gemeinsam genutzt werden. Die bekannteste GDB-Pool-Mehrwegflasche ist die Perlenflasche aus Glas, die im vergangenen Jahr ihren 50. Geburtstag feierte. Eine wichtig ...

10.02.2020

Orkan „Sabine“ wütet in Deutschland – hohe Sturmschäden durch Bäume

10.02.2020. Das Orkantief „Sabine“, das derzeit durch die Republik zieht, verursachte schon zahlreiche Schäden. Und durch die Stürme in Orkanstärke hat es diesmal auch verhältnismäßig viele Bäume, welche Folgeschäden verursachten, getroffen. Immobilieneigentümer sollten einen Sturmschaden nicht nur bei ihrer Versicherung melden, sondern möglichst schnell Schäden reparieren lassen, sonst drohen Folgeschäden, warnt die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI). Übrigens, die Gefahr ist noch nicht gebannt. Das Orkantief soll uns bis Dienstag erhalten bleiben. „Eines der wichtigsten ...

10.02.2020

Kündigung des Arbeitsplatzes bereits unwirksam wegen Formfehler?

lifePR) - Viele Kündigungen von Arbeitgeber sind bereits deshalb aus formalem Grund deshalb unwirksam, weil die Person, welche für Ihren Arbeitgeber die Kündigung ausgesprochen hatte, nicht wirksam bevollmächtigt gewesen ist und die Kündigung nicht durch den Leiter der Personalabteilung (oder gleichgestellter Personen) ausgesprochen wurde. Wird die Kündigung durch den Sachbearbeiter der Personalabteilung unterzeichnet, gemäß § 174 BGB zurückgewiesen werden, wenn ihr keine Originalvollmacht beigefügt war. Etwas anderes gilt nur dann, wenn es für den Arbeitnehmer zweifelsfrei feststeht, dass der ...

08.02.2020

Sabine kommt am Sonntag: Was zahlt die Versicherung?

rologen, in sich. Die Fachleute vergleichen die derzeitigen Wettermodelle sogar mit Orkan Kyrill, der 2007 weite Teile Europas heimsuchte und Sachschäden in Milliadenhöhe verursachte. Trotzdem muss niemand um sein Hab und Gut bangen, denn Sturmschäden werden grundsätzlich von den Gebäude-, Hausrat- und Kaskoversicherungen abgedeckt. Welche Versicherung bei welchem Sachschaden einspringt, erläutern die ARAG Experten. Wohngebäudeversicherung Die heute übliche Wohngebäudeversicherung deckt alle Sturmschäden am Gebäude ab. Sie schließt ebenfalls Feuer-, Leitungswasser- und Hagelsch ...

07.02.2020

Seminare Stuttgart - Basisseminar Geldwäschebeauftragter

Unsere nächsten Seminare finden Sie direkt in München & Frankfurt 18.02.2020 Stuttgart & Berlin 10.03.2020 München & Düsseldorf 06.04.2020 Köln & Leipzig 12.05.2020 Buchen Sie Ihr Seminar bequem und einfach online über unser Anmeldeformular. Zielgruppe: > Geschäftsführer, Vorstände bei Banken, Finanzdienstleistern, Versicherungen, Leasing- und Factoring-Gesellschaften, Finanz- und Industrieholdings. > Geldwäsche-Beauftragte und Stellvertreter bei Finanzunternehmen und Nicht-Finanzunternehmen. > Compliance, Zentrale Stelle, Interne Revision und Rechtsabteilung. ...

07.02.2020

Wildpinkeln verboten!

mancher Jeck öfter erleichtern muss, als ihm lieb ist. Doch bitte nicht immer direkt an Ort und Stelle! Denn das ?Urinieren in der Öffentlichkeit? stellt eine Belästigung der Allgemeinheit nach dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (OWiG) dar. Dafür kann laut ARAG Experten ein Ordnungsgeld von bis zu 1.000 Euro, in seltenen Fällen sogar bis zu 5.000 Euro fällig werden. Wer beim "Wildpinkeln" die Blicke anderer nicht scheut oder sogar gänzlich ungeniert seine naturgegebene Ausstattung zeigt, muss sogar mit einer Anzeige wegen einer "Erregung öffentlichen Ärgernisses" nach § ...

07.02.2020


Seite 1 von 494:  1 2  3  4  5  .. » 494






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de