Das erste abstrakte Bild der Welt

01.10.2013 - 09:54 | 954318


Artikel von Thomas Uhrmann

Der russische Maler, Grafiker und Kunsttheoretiker Wassily Kandinsky wurde am 4.12.1866 in Moskau geboren. Er studierte ab 1886 an der Moskauer Universität Jura und Volkswirtschaft und wurde 1893 promoviert, hat aber dann sein Interessengebiet gewechselt und wurde Maler. 1896 zog Kandinsky nach München um, wo er die Kunstschule von Anton Azbé und die Münchner Akademie von Franz von Stuck besuchte.
Seit der Promotion befasste er sich mit der Malerei. Unter dem Einfluss von Marianne von Werefkin und Alexej Jawlensky fing Kandinsky an, expressionistische Bilder zu malen. Um 1909 schloss er sich der „Neuen Künstlervereinigung” an und begann, sich für eine neue Kunstform zu interessieren, in der der Maler Farben und Formen frei verwendet, seinem inneren Drang folgt und das Kunstwerk von den Einschränkungen des Gegenstandes befreit. Obowhl die „Neue Künstlervereinigung” aus fortschrittlichen Malern bestand, konnten ihre Mitglieder die neue Kunstform nicht verstehen. Daraufhin entstand eine neue Künstlergruppe - „Der Blaue Reiter”, gegründet von Kandinsky und Franz Marc als Ausdruck des Protests gegen das Verhalten der scheinbar fortschrittlichen "Neuen Künstlervereingung". Die erste Auststellung der Gruppe fand in München statt.
Die Geschichte des ersten abstrakten Bildes ist sehr interessant. Es handelt sich um das Werk unter dem Titel "Komposition V". Eigentlich war das eine Skizze zu einem anderen Bild. Lange Zeit wurde als Datum seiner Entstehung das Jahr 1910 angegeben, obwohl es eigentlich das Jahr 1913 war. Kandinsky selbst hat sein Bild mit dem Datum 1910 versehen, vielleicht aus Versehen, vielleich absichtlich, denn es war für ihn wichtig, als Autor des ersten abstrakten Bildes zu gelten - in einem russischen Kunstlexikon beschrieb er sich selbst mit diesem Titel. Das richtige Entstehungsdatum der "Komposition V" ist jedoch das Jahr 1913.

Weitere Infos zum Artikel:
http://www.bimago.de/

954318

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Thomas Uhrmann


Art des Artikels: Fachartikel
Freigabedatum: 01.10.2013
Veröffentlichung: Veröffentlichung
Keywords (optional):
abstrakte-bilder, kunst, abstrakte-kunst, gemaelde, malerei,

Dieser Artikel wurde bisher 875 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

"Spieglein,Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"

Alle Artikel von Thomas Uhrmann RSS Feed

Hubschrauber Grand Canyon - Touren Und Angebote Finden
Kunstausstellung in der Bonner Hospitzstiftung
The EAGL gallery year 2012 begins quadratically
Das EAGL gallery Jahr 2012 beginnt quadratisch





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de