Hundegeschirr zum Joggen und auf Reisen

22.02.2013 - 18:10 | 821078


Artikel von S.Thomacher

Rund 5,4 Millionen Hunde leben in deutschen Haushalten, wobei viele Hundehalter auch gleich zwei oder sogar noch mehr Hunde haben. Viele lassen ihre Hunde nicht eine Minute allein, nehmen den Hund bzw. die Hunde sogar mit auf Verwandtenbesuch und fahren dann mit dem Hund auch Auto. Andere lassen ihren Hund auch nicht allein zuhause, wenn es darum geht Joggen zu gehen. In beiden Fällen sollte der Hund sehr gut angeleint werden, idealerweise mit einem Hundegeschirr, wie man ihn auf http://www.kubaners.de kaufen kann. Grund fürs Anleinen sind die vielen Bestimmungen durch die Stadt- und die Forstverwaltung, wobei Anleinen sowohl auf der Straße wie auch im Wald von Nöten ist.


Beim Joggen
Das Problem sind Spaziergänger, andere Jogger und natürlich auch das Wild im Wald, denen der Hund durchaus gefährlich werden kann. Denn nicht alle Menschen mögen Hunde gleich gerne und das Wild wäre wegen dem Jagdinstinkt, der in jedem Hund schlummert, potenziell gefährdet. Durch das Hundegeschirr muss sich der Hund nicht unnötig eingeengt fühlen und kann seine Freiheiten genießen, die er in der Wohnung oder im Haus bei weitem nicht hat. Der Hundehalter hat durch das Anlegen von einem Hundegeschirr die Möglichkeit, dass er das Joggen und das Spazierengehen in vollen Zügen genießen kann.
Sicherheit beim Autofahren
Beim Autofahren kommt das Hundegeschirr dem Hundehalter zugute, weil es eine sehr große Sicherheit bietet. Das Hundegeschirr wird an eine Hundeleine gemacht, durch das auch mit Hundegeschirr eine sehr große Freiheit besteht was das sprichwörtliche "an der langen Leine lassen" angeht. Besonders beim Autofahren wird diese Sicherheit benötigt, weil das Autofahren eine Sache ist, bei der der Hundehalter auch durch die Handlungen von anderen in große Gefahr geraten kann und mit ihm auch die Tiere, die möglicherweise unangeschnallt auf dem Rücksicht sitzen oder liegen. Wird ein Hundehalter mit Hund im Auto erwischt, der unangeschnallt ist, kostet es auch Strafe.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.kubaners.de

821078

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: S.Thomacher


Art des Artikels: Fachartikel
Veröffentlichung: Veröffentlichung


Dieser Artikel wurde bisher 787 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Bio-Kunststoff entdeckt
Mit AIDA auf große Fahrt gehen
Weltreise an Bord der Princess Cruises: Sea Princess
Donaukreuzfahrt mit Viking
An Bord der Costa Magica

Alle Artikel von S.Thomacher RSS Feed

Neue Dog Safety Bridge optimiert Hundebox fürs Auto: Dogstyler macht die Autorückbank für Bello & Co
Sicherheitsvorkehrungen beim Hundetransport
Katzenfutter im Test
Der Welpenauslauf – Sicherheit und Erkundungsareal für Hundewelpen
Zecken bei Hunden – wo treten sie auf und wie schützt man den Hund vor einem Zeckenbiss





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de