Designheizkörper kaufen

30.08.2012 - 10:28 | 710214


Artikel von S.Thomacher

Das Badezimmer ist auch heute noch neben dem Abstellraum und dem Gäste-WC der vermutlich kleinste Raum im Haus. Bis vor ca. 30 Jahren musste die Nasszelle vor allem eines sein - praktisch und funktional.

Die Einrichtung soll heute vor allem eines bewirken, Stauraum schaffen. Darüber hinaus sollten die Schränke Schiebetüren haben. Diese schaffen Platz bzw. benötigen fürs Öffnen nicht sehr viel Platz. Außer den Möbeln für diesen Raum gibt es noch einige Gestaltungsmöglichkeiten, die man anwenden kann, dass das Badezimmer ganz groß erscheint. Eine Rolle spielen zum Beispiel helle Fliesen und geschickt angebrachte Spiegel. Und auch die gewählten Farben fürs Bad selbst lassen das Badezimmer sehr schnell optisch größer wirken. Platz sparen kann man auch bei der Heizung. Auch fürs Badezimmer kann man und sollte man sich für Designheizkörper entscheiden. Designheizkörper für die Wohnung gibt es in verschiedenen Varianten. Fürs Badezimmer gibt es wunderbare Varianten mit Handtuchhalter. Auch hier ist die Auswahl sehr groß.

HSK Badheizkörper
Eine sehr schöne Variante ist der HSK Softcube Plus Designheizkörper. Dieser besteht aus
seitlich geöffneten Doppelrohr-Paaren. Die zwei großzügigen Zwischenräume sorgen für wohlig warme Handtücher. Die Bauhöhen in denen dieser Designheizkörper lieferbar ist sind 1210 mm und 1610 mm. Diese Designheizkörper sind auch im Elektro-Zusatzbetrieb oder in reinen Elektrobetrieb möglich. Serienmäßig wird dieser Designheizkörper mit Mittelanschluss geliefert. Ein weiterer schöner Designheizkörper fürs Badezimmer ist der HSK Lavida-Desingnheizkörper weiß. Dieser verfügt über flachovale Rohre und über drei großzügige Aussparungen für Handtücher. Lieferbar ist dieser Designheizkörper in den Bauhöhen 1120 mm und 1520 mm. Durch ihre Modellhöhen und den erhältlichen Farbvarianten bieten die HSK Badheizkörper die optimale Anpassungsfähigkeit an sehr unterschiedliche Badlandschaften. Moderne wird hier mit praktischen Details kombiniert. Auf warme Handtücher möchte heute kaum jemand mehr verzichten.
Kombilösungen bei den Armaturen
Platz sparen in einem kleinen Bad kann man auch durch die Kombination von Dusche und Wanne. Und selbst wenn man einen Whirlpool haben möchte, kann man auch in einem kleinen Bad dies noch realisieren. Zum Beispiel durch den Kauf von einer Wanne mit einem Whirlpool - der Whirlwanne. Erholung im eigenen Badezimmer, auch wenn dieses noch so klein sein sollte, spielt heute eine sehr große Rolle.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.heizfaktor.de/

710214

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: S.Thomacher


Art des Artikels: Fachartikel
Veröffentlichung: Veröffentlichung


Dieser Artikel wurde bisher 863 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Dresden - das Elbflorenz
Modejahr 2013 - Alles was die Frau begehrt
Parfüm zum Valentinstag
Rustikale Fliesen
Der Onlineshop muss auch optimiert sein

Alle Artikel von S.Thomacher RSS Feed

Heizungen machen einem das Leben angenehm
Neue Webseite zu Wärmepumpen
Wenn die Gaspreise steigen
Fenster und Türen aus dem Steigerwald
Deutschlands Nr.1 für Energie im neuen Design





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de