EANS-News: Höft&Wessel strafft Konzernstruktur

04.05.2011 - 08:49 | 398448


Artikel von Höft & Wessel AG



(ots) - Peter Claussen verlässt Unternehmen

--------------------------------------------------------------------------------
Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Strategische Unternehmensentscheidungen

Utl.: Peter Claussen verlässt Unternehmen

Hannover, 04. Mai 2011. (euro adhoc) - Die Höft & Wessel-Gruppe
strafft ihre Konzernstrukturen. Der Vorstandsvorsitzende Hansjoachim
Oehmen und das Vorstandsmitglied Thomas Wolf werden das
Technologieunternehmen, das 2011 einen Umsatz von mehr als EUR 96
Mio. anpeilt, zukünftig zu zweit führen. Peter Claussen verlässt das
Unternehmen zur Jahresmitte nach Auslaufen seines Vertrages. Die
Straffung der Konzernstrukturen führt zu einer neuen
geschäftsbereichsübergreifenden Aufgabenverteilung im verkleinerten
Vorstand und auf der zweiten Managementebene. Damit werden auch die
beiden Hauptstandorte Hannover und Swindon noch näher
zusammengeführt. Die sich daraus ergebenden Synergien sollen zu einer
weiteren Steigerung des Betriebsergebnisses beitragen.

"Herr Claussen hat in den vergangenen 15 Jahren maßgebend zum Ausbau
und zur Internationalisierung des Geschäfts der Höft & Wessel AG
beigetragen. Für seine Leistungen bedanke ich mich im Namen des
Aufsichtrates und des gesamten Unternehmens bei Herrn Claussen und
wünsche ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg", sagte Prof.
Dr. Dr.-Ing. Dr. h.c. Klaus E. Goehrmann, Aufsichtsratsvorsitzender
der Höft & Wessel AG.

Pressefach mit Fotos der Vorstände:
http://www.presseportal.de/pm/12945/hoeft_wessel_ag/

Unternehmen Die Höft & Wessel-Gruppe ist der technologisch führende
IT Hard- und Softwarespezialist für Ticketing, Parking und mobile
Lösungen in Deutschland und Großbritannien. 1978 von den beiden


gleichnamigen Unternehmern gegründet, hat sich die seit 1998
börsennotierte Gesellschaft zu einer Unternehmensgruppe mit einem
Umsatz von fast EUR 100 Mio. und 500 Mitarbeitern entwickelt. Die
Hauptstandorte sind Hannover und Swindon westlich von London.

Ende der Mitteilung euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------

ots Originaltext: Höft & Wessel AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:

Arnd Fritzemeier
Tel.: +49-511-6102-300
E-Mail: PR(at)hoeft-wessel.com

Branche: Technologie
ISIN: DE0006011000
WKN: 601100
Index: TecDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen: Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Berlin / Freiverkehr
Hamburg / Freiverkehr
Stuttgart / Freiverkehr
Düsseldorf / Freiverkehr
Hannover / Freiverkehr
München / Freiverkehr

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Weitere Infos zum Artikel:
http://

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

398448

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Höft & Wessel AG

Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Keywords (optional):
boerse,

Dieser Artikel wurde bisher 156 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Höft & Wessel AG RSS Feed

Revival Gold im Faktencheck
Der Steuerberater als starke Marke durch Personal Branding
EnWave wird die Finanzergebnisse am 25. Februar 2020 für das erste Quartal 2020 berichten
SAP-Aufsichtsrat schlägt Dividendenerhöhung auf 1.58 ? je Aktie vor; erhöhte Kapitalausschüttung in Höhe von 1,5 Mrd. ? soll für Aktienrückkaufprogramm verwendet werden
Nova Minerals: Das Potenzial steigt





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de