Impulsgeber für den Start ins Berufsleben

22.04.2010 - 18:04 | 192256


Artikel von K - media & PR

Die 8. Ausbildungsmesse Future4you in Biberach war heute mit einem großen Andrang von Schülerinnen und Schülern ein guter Gradmesser für die beruflichen Möglichkeiten von jungen Menschen. Rund 3000 Besucher strömten in die Biberacher Stadthalle und bescherten den rund 60 Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Hochschulen eine sehr gute Resonanz. Für die Schülerinnen und Schüler gilt: Trotz schwieriger Wirtschaftslage ist die Ausbildungsbereitschaft der Unernehmen unvermindert hoch.

Mit Bussen aus allen Städten des Landkreises Biberach kamen die Schülerinnen und Schüler, um sich auf den zwei Ebenen der mit Ständen bis auf den letzten Platz gefüllten Stadthalle zu informieren. Im Mittelpunkt standen die Ausbildungsplätze und Studienmöglichkeiten der Region von Heidenheim bis zum Bodensee, vermehrt aber die Unternehmen der lokalen Wirtschaft. „Bildung und Ausbildung sind entscheidende Elemente für eine gute Gesellschaft“, sagte Kurt Hofmann vom Rotary-Club „Weißer Turm“, der federführend mit den Partnern Landratsamt, AOK, Agentur für Arbeit, Kreishandwerkerschaft, IHK Ulm und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall die Veranstaltung organisiert. Bei der kleinen offiziellen Messeeröffnung sagte Biberachs Oberbürgermeister Thomas Fettback, dass die Betriebe aufgrund des demographischen Wandels handeln müssten. „Und sie tun das hier vorbildlich, wie sie auch mit der Messe vor acht Jahren zu den Pionieren gezählt haben“, lobte Fettback, der durchblicken ließ, dass auch sein Sohn die Messe für seine Berufsorientierung besuche. „Als wichtigen Impulsgeber für junge Menschen“, bezeichnete Andreas Dzionara, stv. Hauptgeschäftsführer der IHK Ulm deshalb die Bildungsmesse, die vor allem in gesamtwirtschaftlich schwierigen Zeiten eminent wichtig sei.

„Ein Viertel aller Aussteller sind Unternehmen der heimischen Metall- und Elektroindustrie“, unterstrich Südwestmetall-Geschäftsführer Götz Anselm Maier, „sie produzieren auch die Geräte, die fürs Facebook-, Twitter- und App-Zeitalter nötig sind.“ Die future4you sei wichtig für alle Unternehmen und Bildungseinrichtungen, fügte Maier hinzu, „die Betriebe der Metall- und Elektroindustrie lassen jedenfalls in ihrem Bestreben, jungen Menschen gute und tariflich verlässliche Ausbildungsmöglichkeiten zu schaffen, nicht nach.“

Gisela Baumann, Leiterin des Amts für Bildung und Schulentwicklung beim Landratsamt, eröffnete offiziell die Messe und verwies darauf, dass neben dem Engagement der Betriebe und der gut funktionierenden dualen Ausbildung der Landkreis insgesamt 50 Schulzweige für Jugendliche vorhalte.



Nach dem Besuch zahlreicher Schulklassen am Vormittag kamen nachmittags vermehrt Schüler mit ihren Eltern auf die Messe. „Hier werden die ganz konkreten Gespräche geführt“, hieß es von zahlreichen Ausbildungsleitern der Betriebe. Die Veranstaltung geht noch bis heute 18 Uhr. Für alle Aussteller konnte aber bereits am späten Nachmittag gelten, dass auch die 8. Future4you als rundum erfolgreiche Veranstaltung bezeichnet werden konnte - mit einer von Ständen bis zum Bersten gefüllten Stadthalle. „Die Organisatoren signalisieren uns, wir müssen anbauen“, war`s auch ein gutgelaunter OB Fettback zufrieden.

Weitergehende Info
Die Abgeordneten Martin Gerster (MdL der SPD) und Eugen Schlachter (MdL von Bündnis 90 Die Grünen) besuchten am späten Vormittag bzw. am Nachmittag ebenfalls die 8. Future4you und kamen mit vielen Ausstellern, aber auch mit vielen Jugendlichen ins Gespräch.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Portrait der Messe
Eine konzertierte Aktion zum Thema Ausbildung erleichtert es den angehenden Auszubildenden notwendige und strukturierte Informationen für Ihre Berufswahl zu sammeln und sich einen branchenübergreifenden, umfassenden ersten Eindruck zu verschaffen. Das will die Ausbildungsmesse future4you.
Im Rahmen dieser Ausbildungsplattform präsentieren Unternehmen aus dem Landkreis Biberach sich und ihre Betätigungsfelder und informieren über aktuelle Ausbildungsmöglichkeiten. Schülerinnen und Schülern regionaler Schulen stehen konkrete Ansprechpartner zur Verfügung. Bei den Jugendlichen soll das Interesse an einer Ausbildung in der Region geweckt werden.
Zielgruppen sind Schüler/Schülerinnen der Hauptschulen Klassen 8-9, der Realschulen Klassen 9-10 sowie der Gymnasien Klassen 9-13. Eltern und Lehrer der angesprochenen Klassen und alle an einer regionalen Ausbildung Interessierten.
Veranstalter der Messe, die 2010 zum 8. Mal stattfindet, sind neben dem Rotary – Club „Weißer Turm“ der Landkreis Biberach, die AOK Biberach, die Agentur für Arbeit Biberach, die Kreishandwerkerschaft Biberach, der IHK Ulm und dem Arbeitgeberverband Südwestmetall Ulm.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.future4you-bc.de

Leseranfragen:
Weitere Informationen

Bekleidungshaus Fritz Hofmann GmbH
Mittelstrasse 12
88471 Laupheim

Ansprechpartner: Herr Kurt Hofmann
Tel. 07392 / 9658-0
Fax 07392 / 9658-12
eMail k.hofmann(at)modehaus-hofmann.de

PresseKontakt / Agentur:
Pressekontakt

K-media & PR
Thomas Kießling
Am Illerkanal 12
89231 Neu-Ulm
Tel: 0731 – 98 0 99 420
Fax: 0731 – 98 0 99 422
eMail: thk(at)kmediaundpr.de
www.kmediaundpr.de

Anmerkungen:

192256

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: K - media & PR

Ansprechpartner:
Stadt:
Telefon:

Keywords (optional):
messe, ausbildung, berufswahl, industrie, elektroindustrie,

Dieser Artikel wurde bisher 281 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von K - media & PR RSS Feed

Virtuelle Events – die neue Realität
CDO Aachen 2020 – Mit System zum Erfolg
Digitales für Messen und Events: Cheeese bietet Meet-Expo-Club Podium
JTB Europe lanciert bahnbrechendes Paket virtueller Veranstaltungslösungen als Reaktion auf COVID-19
Neue Impulse für die Messewirtschaft





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de