AsstrA hilft italienischen Spitälern beim Kampf gegen die Pandemie

26.02.2021 - 17:17 | 1884572


Artikel von AsstrA Deutschland GmbH



(PresseBox) - Die zweite Corona-Welle im Herbst führte zu einem Mangel an persönlicher Schutzausrüstung in der Gesundheitsbranche. Italien war das erste westeuropäische Land, das von Covid-19 betroffen wurde. Obwohl sie bei der internationalen Beschaffung der notwendigen Ausrüstung einen Vorsprung hatten, ging dieser wegen Mangel an Präzedenzfällen verloren. Italien hatte Schwierigkeiten, einen Krisenmanagementplan zu entwickeln und brauchte umfassende Unterstützung im Kampf gegen die Pandemie.

Im November 2020 hat die internationale Unternehmensgruppe AsstrA mit dem Transport von Medizinausrüstung aus China nach Italien begonnen. Von den chinesischen Bahnhöfen Taiyuan und Chengxiang wurden 22 Container mit medizinischen Kleidern und Handschuhen in die italienische Region Piemont in der Nähe von Turin geschickt. Die Ladung wog insgesamt 266 Tonnen.

Die Lieferung war aufgrund des Mangels an medizinischer Versorgung auf der Apenninen-Halbinsel von entscheidender Bedeutung. Leider erschwerten pandemiebedingte Beschränkungen und raue Wetterbedingungen die chinesischen Exporte. Die Container überquerten die Grenze zwischen China und der Mongolei nicht wie geplant und steckten in einer 500 km langen Warteschlange von Zügen ab dem mongolischen Dorf Eren-Hoto fest.

?Die vierwöchige Verspätung an der Grenze geschah, weil so viele Züge auf die Umschlagplattformen warteten. Russland und die Mongolei stellten nicht genügend Autos zur Verfügung, was zu einem Ungleichgewicht in den Handelsbeziehungen zwischen China und der Europäischen Union führte ", erinnert sich Vladislav Martin, Leiter der Abteilung EU / China Bahntransporte. ?Die Fristen waren eng und der Kunde wartete auf die Zahlung für das Projekt. Um den Prozess zu beschleunigen, verhandelte das AsstrA-Team gemeinsam mit der chinesischen Eisenbahn, um die Waren zunächst auf Breitspurplattformen umzuladen. Anfang Dezember kamen die überladenen Container in Italien an. "



Ende des Jahres kamen die ersten 20 Container am polnischen Bahnhof in Maleszewicze an, von wo aus sie zu einem Lagerhaus in Biala Podlaska gingen. Die Ladung musste palettiert und auf Lkws umgeladen werden. Die Waren wurden dann per Straßentransport an den Endempfänger in der Nähe von Turin geliefert.

"In medizinischen Einrichtungen in Norditalien herrscht ein Mangel an persönlicher Schutzausrüstung. Glücklicherweise haben wir Teams in Shanghai, Warschau und Bergamo, die alle zusammengearbeitet haben, um die Prozesse der Frachtkonsolidierung und -entkonsolidierung zu koordinieren. Wir konnten produktive Dialoge mit dem chinesischen Kunde und der italienischen Behörde in ihrer Muttersprache führen", sagt Vladislav Martin.

Die nächsten beiden Container kamen in einem Umschlaglager in Tilburg in den Niederlanden an, von wo aus sie palettiert und mit Folie verpackt und mit Lkws nach Norditalien befördert wurden.

"Das multimodale System war eine ausgewogene Lösung angesichts des Gewichts der Fracht von 266 Tonnen, der zurückgelegten Strecke von 8.000 km und des einmonatigen Zeitfensters zum Be- und Entladen. Außerdem waren auf dem Weg von Malaszewicze nach Italien nur eine CMR-Erklärung und eine T1-Erklärung notwendig. Es ist nicht sehr üblich, eine Route mit zwei Transporteinheiten und zwei Transportunternehmen zu fahren und dabei nur eine Erklärung zu haben. Normalerweise ist in solchen Fällen für jedes Fahrzeug und jede Route ein separates Dokument erforderlich. Zudem erlaubt nicht jedes Zolllager Waren während des Transits umzuladen", kommentiert Irina Klimchuk, Spediteurin in der EU / China Bahntransportabteilung.

AsstrA ist Ihr professioneller Begleiter in der Welt der Logistik. Wir bieten Ihnen umfassende Transport- und Logistiklösungen für Kunden aus vielen Branchen an, wobei wir uns auf die Bedürfnisse und Prioritäten der einzelnen Kunden konzentrieren:

- Warentransport

- Import und Export

- Zolldienstleistungen

- Lagerung

- Transportversicherungen

- Projektpolitik

- Handelsdienstleistungen

Unser hochqualifiziertes Personal entwickelt optimale Logistiklösungen anhand kundenspezifischer Anforderungen. Mit einem großen Netz von Niederlassungen und der Zusammenarbeit mit Profis sind wir immer mit Ihnen und Ihren Partnern vor Ort.

AsstrA hat Niederlassungen in 22 Ländern in Europa, Asien und den GUS-Ländern: in Italien, Frankreich, Spanien, Belgien, Vereinigtes Königreich, Deutschland, Tschechien, Rumänien, Ungarn, Polen, Belarus, Litauen, Lettland, Russland, Finnland, der Ukraine, Kasachstan, Uzbekistan, der Türkei, China und den Vereinigten Staaten von Amerika. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zürich (Schweiz). Dank dem umfangreichen Netzwerk unserer Vertretungen, kann unsere Firma über Ihr nächstes Büro in einem der oben genannten Länder kontaktiert werden.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

AsstrA ist Ihr professioneller Begleiter in der Welt der Logistik. Wir bieten Ihnen umfassende Transport- und Logistiklösungen für Kunden aus vielen Branchen an, wobei wir uns auf die Bedürfnisse und Prioritäten der einzelnen Kunden konzentrieren:- Warentransport- Import und Export- Zolldienstleistungen- Lagerung- Transportversicherungen- Projektpolitik- HandelsdienstleistungenUnser hochqualifiziertes Personal entwickelt optimale Logistiklösungen anhand kundenspezifischer Anforderungen. Mit einem großen Netz von Niederlassungen und der Zusammenarbeit mit Profis sind wir immer mit Ihnen und Ihren Partnern vor Ort.AsstrA hat Niederlassungen in 22 Ländern in Europa, Asien und den GUS-Ländern: in Italien, Frankreich, Spanien, Belgien, Vereinigtes Königreich, Deutschland, Tschechien, Rumänien, Ungarn, Polen, Belarus, Litauen, Lettland, Russland, Finnland, der Ukraine, Kasachstan, Uzbekistan, der Türkei, China und den Vereinigten Staaten vonAmerika. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Zürich (Schweiz). Dank dem umfangreichen Netzwerk unserer Vertretungen, kann unsere Firma über Ihr nächstes Büro in einem der oben genannten Länder kontaktiert werden.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1884572

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: AsstrA Deutschland GmbH

Ansprechpartner:
Stadt: Magdeburg
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 22 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von AsstrA Deutschland GmbH RSS Feed

Eka, Anbieter von Cloud-basierten Supply-Chain-Lösungen, kündigt angesichts des starken Geschäftswachstums eine Einstellungswelle an
Human Horizons bestätigt: Vier HiPhi X-Modelle jetzt im Verkauf
Volvo Group wählt BlackBerry QNX für seine dynamische Software-Plattform
Kein Logistik Masters 2021
SANY auf dem richtigen Weg - Highlights aus dem Geschäftsbericht 2020





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de