Perimeter Medical Imaging AI: Update hinsichtlich Ausübung von Optionsscheinen

26.02.2021 - 15:06 | 1884558


Artikel von Perimeter Medical Imaging AI, Inc.



Toronto (Kanada), den 26. Februar 2021 - Perimeter Medical Imaging AI Inc. (TSX-V: PINK, OTC: PYNKF, FWB: 4PC) (Perimeter oder das Unternehmen), ein Medizintechnikunternehmen, das bestrebt ist, die Krebschirurgie mit modernen, ultrahochauflösenden Echtzeit-Bildgebungsinstrumenten zu revolutionieren, um Gebiete mit hohem ungedecktem medizinischem Bedarf zu addressieren, hat heute ein Update hinsichtlich seiner bereits zuvor gemeldeten Vorverlegung des Verfalldatums der vom Unternehmen am 29. Juni 2020 ausgegebenen Optionsscheine (die Optionsscheine) bereitgestellt.

Jeremy Sobotta, Chief Executive Officer von Perimeter, sagte: Wir freuen uns bekannt zu geben, dass etwa 3,1 Millionen von insgesamt 3,5 Millionen Optionsscheinen, die dem vorverlegten Verfall unterliegen, bereits ausgeübt wurden. Seit unserem letzten Finanzbericht haben wir durch die Ausübung von Optionsscheinen des Unternehmens unsere Bilanz um rund 7,3 Millionen CAD erhöht, was uns dabei helfen wird, unsere Kommerzialisierungs- und Entwicklungspläne umzusetzen. Diese Gelder werden dazu beitragen, die neuartige medizinische Bildgebung von Perimeter auf den Markt zu bringen, um bessere Ergebnisse für Patienten und geringere Kosten für das Gesundheitssystem zu erzielen.

Seit dem 1. Februar 2021, als das Unternehmen den vorverlegten Verfall der Optionsscheine bekannt gegeben hatte, wurden 2.353.511 der ausstehenden berechtigten Optionsscheine mit einem vorverlegten Verfalldatum ausgeübt, was dem Unternehmen einen Mittelzufluss in Höhe von etwa 4.707.022 CAD bescherte. Per 25. Februar 2021 sind nach wie vor insgesamt 341.064 berechtigte Optionsscheine ausstehend, die dem vorverlegten Verfalldatum unterliegen, was im Fall einer Ausübung zu zusätzlichen Mittelzuflüssen in Höhe von 682.128 CAD führen würde. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass einige oder alle der restlichen berechtigten Optionsscheine vor dem 8. März 2021 ausgeübt werden.



Einschließlich der oben genannten Mittelzuflüsse in Höhe von 4.707.022 CAD aus der Ausübung der vorverlegten Optionsscheine wurden nach den Q3-Ergebnissen des Unternehmens zum 30. September 2020 bis 25. Februar 2021 insgesamt 3.691.474 Optionsscheine ausgeübt, was dem Unternehmen Mittelzuflüsse in Höhe von rund 7.285.796 CAD bescherte.

Weitere Informationen über die Vorverlegung des Verfalldatums der am 29. Juni 2020 ausgegebenen Optionsscheine

Am 1. Februar 2021 meldete das Unternehmen, dass es sich gemäß den Bedingungen eines Optionsschein-Vertrags vom 29. Juni 2020 (der Optionsschein-Vertrag) zwischen dem Unternehmen und Computershare Trust Company of Canada (der Optionsschein-Vermittler) dazu entschieden hat, sein Recht auszuüben, das Verfalldatum der Optionsscheine auf den Erwerb von Stammaktien des Unternehmens (die Stammaktien), die im Rahmen der am 29. Juni 2020 abgeschlossenen Kapitalerhöhung von Perimeter an diesem Tag an Investoren ausgegeben wurden (die Optionsscheine), vorzuverlegen.

Jeder Optionsschein kann zum Erwerb einer Stammaktie zu einem Ausübungspreis von 2,00 CAD ausgeübt werden. Das Verfalldatum der Optionsscheine wurde auf den 8. März 2021, 16 Uhr (Toronto-Zeit), vorverlegt. Gemäß dem Optionsschein-Vertrag hat das Unternehmen das Recht, das Verfalldatum der Optionsscheine auf ein Datum 30 Tage nach der Zustellung einer Vorverlegungsmitteilung (wie im Optionsschein-Vertrag beschrieben) vorzuverlegen, wenn der 15-tägige volumengewichtete durchschnittliche Handelskurs der Stammaktien an der TSX Venture Exchange (die TSX-V) 3,00 CAD erreicht oder überschreitet. Das Unternehmen berechnet, dass sich der 15-tägige volumengewichtete durchschnittliche Kurs der Stammaktien an der TSX-V zwischen dem 11. und 29. Januar 2021 auf 3,0860 CAD belief.

Wenn Sie berechtigte Optionsscheine besitzen, die dem vorverlegten Verfalldatum unterliegen, müssen Sie zur Ausübung dieser Optionsscheine vor dem 8. März 2021, 16 Uhr (Toronto-Zeit), das dem Optionsschein-Zertifikat beigefügte Ausübungsformular ausfüllen und zusammen mit einem beglaubigten Scheck, einem Bankwechsel oder einer Zahlungsanweisung, zahlbar an oder im Auftrag des Unternehmens, über den gesamten Ausübungspreis der Optionsscheine an den Optionsschein-Vermittler senden. Die Anschrift des Optionsschein-Vermittlers für die Ausübung Ihrer Optionsscheine lautet:

Computershare Trust Company of Canada
tta General Manager, Corporate Trust
510 Burrard Street, 3rd Floor
Vancouver, BC
Canada, V6C 3B9

Über Perimeter Medical Imaging AI

Perimeter Medical Imaging (TSXV: PINK; FWB: 4PC) ist ein Unternehmen mit Sitz in Toronto, dessen US-Firmenzentrale sich in Dallas (Texas) befindet. Das Unternehmen entwickelt modernste Bildgebungsgeräte, mit deren Hilfe Chirurgen, Radiologen und Pathologen in der Lage sind, mikroskopische Gewebestrukturen während eines klinischen Eingriffs zu visualisieren.

Perimeters OTIS-Plattform ist ein Bildgebungssystem für die patientennahe Sofortdiagnostik, das Kliniker in Echtzeit mit ultrahochauflösenden, oberflächennahen Bildern vom Rand (1-2 mm unterhalb der Oberfläche) einer mittels Exzisionsbiopsie entnommenen Gewebeprobe versorgt.

Die Möglichkeit, zusätzlich zum aktuellen Behandlungsstandard der Schnellschnittuntersuchung zur Entscheidungsfindung während eines klinischen Eingriffs auch noch mikroskopische Gewebestrukturen während des Eingriffs zu visualisieren, stellt einen besseren Langzeiterfolg für Patienten und geringere Kosten für das Gesundheitssystem in Aussicht.

Die von Perimeter entwickelte OTIS-Plattform wurde von der FDA als Bildgebungsgerät zur Bewertung der Mikrostruktur von exzidiertem menschlichem Gewebe anhand einer zweidimensionalen Schnittbildgebung/Tiefenvisualisierung in Echtzeit mit Manipulationssoftware zur Bildauswertung für das Erkennen und Kommentieren von Zielregionen zugelassen.

Darüber hinaus arbeitet Perimeter derzeit an der Entwicklung von modernsten Bildauswertungsgeräten auf Basis künstlicher Intelligenz und maschinellen Lernens, mit denen die Effizienz der Auswertung optimiert werden soll.

Perimeters Börsensymbol PINK bezieht sich auf die pinkfarbenen Schleifen, die von der Canadian Cancer Society und der American Cancer Society während des alljährlichen Brustkrebs-Bewusstseins-Monats (Breast Cancer Awareness Month) verwendet werden. Damit will das Unternehmen sein Engagement zum Ausdruck bringen, Chirurgen, Radiologen und Pathologen beim Einsatz von Perimeters Bildgebungstechnologie und künstlicher Intelligenz (KI) im Kampf gegen Brustkrebs zu unterstützen. Laut Schätzungen werden etwa 30 % aller in diesem Jahr bei Frauen diagnostizierten Krebserkrankungen auf Brustkrebs entfallen.

KONTAKT

Jody Regts
Corporate Communications/Investor Relations
Perimeter Medical Imaging AI, Inc.
Tel.: +1 778-999-5634
E-Mail: media(at)perimetermed.com

Perimeter Medical Imaging AI, Inc.
1 Yonge Street, Suite 201
Toronto Ontario M5E 1E6

Die TSXV und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSXV als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die als zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze zu werten sind. In dieser Pressemeldung werden Formulierungen wie kann, würde, könnte, wird, wahrscheinlich, glauben, erwarten, antizipieren, beabsichtigen, planen, schätzen und ähnliche Ausdrücke, einschließlich ihrer verneinten Form, verwendet, um auf zukunftsgerichtete Aussagen hinzuweisen Zukunftsgerichtete Informationen können sich auf die Erwartungen des Managements und erwartete Ereignisse oder Ergebnisse beziehen und können Aussagen oder Informationen über den Gesamterlös, den das Unternehmen durch die Ausübung der Warrants erzielen kann, die erwartete Verwendung des Erlöses und die Pläne und den Zeitplan des Unternehmens für die Kommerzialisierung seiner Technologie beinhalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den Erwartungen und Annahmen des Unternehmens, die unter anderem die Entscheidung der Inhaber der Warrants, ihre Warrants auszuüben, und die erfolgreiche Umsetzung der Kommerzialisierungsstrategie von Perimeter im Allgemeinen einschließen, jedoch nicht darauf beschränkt sind. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantien für zukünftige Leistungen oder Ergebnisse und liefern nicht notwendigerweise korrekte Hinweise darauf, ob, wann und wie diese zukünftigen Ergebnisse erzielt werden. Es kann nicht garantiert werden, dass Ereignisse, die in den zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden, auch tatsächlich eintreten. Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den zum jeweiligen Zeitpunkt verfügbaren Informationen und/oder den Erwartungen der Unternehmensführung in gutem Glauben in Bezug auf zukünftige Ereignisse. Sie unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten, Annahmen und anderen unvorhersehbaren Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs von Perimeter liegen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuelle Sicht von Perimeter in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider, sind jedoch naturgemäß mit bedeutenden medizinischen, wissenschaftlichen, geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten behaftet.

Bei der Formulierung zukunftsgerichteter Aussagen kann Perimeter verschiedene wesentliche Annahmen treffen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf (i) die Genauigkeit der Finanzprognosen von Perimeter; (ii) das Erreichen positiver Ergebnisse aus Versuchen; (iii) das Einholen notwendiger behördlicher Genehmigungen; und (iv) allgemeine Geschäfts-, Markt- und Wirtschaftsbedingungen. Zu weiteren Risiken, Unsicherheiten und Annahmen zählen unter anderem auch jene, die auf Perimeter zutreffen und in einem gemeinsamen Rundschreiben vom 12. Mai 2020 beschrieben werden, das im Hinblick auf die am 17. Juni 2020 abgehaltenen Hauptversammlungen der Aktionäre erstellt wurde. Eine Kopie davon finden Sie im Firmenprofil von Perimeter auf der SEDAR-Webseite www.sedar.com. Die erwähnten Risiken, Unsicherheiten und Annahmen könnten bewirken, dass die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert wurden. Insbesondere weisen wir auf das Risiko hin, dass unsere Technologie nicht den erwarteten Nutzen in puncto chirurgische Ergebnisse erbringt. Perimeter hat nicht die Absicht und ist auch nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung neuen Informationen, Ereignissen oder Umständen entsprechend zu aktualisieren oder zu korrigieren, sofern dies in den einschlägigen Gesetzen nicht gefordert wird.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:



PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1884558

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Perimeter Medical Imaging AI, Inc.

Ansprechpartner:
Stadt: Wien
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 6 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Perimeter Medical Imaging AI, Inc. RSS Feed

Goldrausch im Goldenen Dreieck in British Columbia - gestern und heute
Nachfrage nach Silberschmuck wird sich erholen
Metalle für die Automobilbranche der Zukunft
Medigene AG: Teilnahme an virtuellen Konferenzen

AdTiger Corp.: Freiwillige Mitteilung - Business Update






Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de