Lösungen für den Mittelstand - Hannovermesse 2010

09.04.2010 - 10:12 | 187591


Artikel von Kawasaki Robotics GmbH

Neuss, April 2010

Zusammen mit fünf seiner Systempartnern präsentiert Kawasaki Robotics Automationslösungen, die auch für mittelständische Unternehmen erschwinglich sind und einen schnellem ROI (Return of Investment) bieten, der in der Regel unter zwei Jahren liegt.


1. ATG Solutions GmbH – Palettieren, Depalletieren

Die flexibel einsetzbare Palettier- und Depalettierzelle ist konzipiert für den effizienten, wechselnden Einsatz.

Sie hilft den Produktionsstandort „Deutschland“ auch mittel- und langfristig zu sichern. Platzsparend, modular konzipiert und so beliebig erweiterbar, ist die Zelle auch die ideale Lösung für das Einfügen in bereits bestehende Anlagen.

Besonders hervorzuheben ist der aus CFK (Kohlenstofffaser verstärkte Kunststoffe) Palettengreifer, ein Leichtbauwerkstoff aus der Luft- und Raumfahrt, der auf Grund reduzierter Masse Energie einspart und die Taktzahl erhöht.

Bei einem Anschaffungspreis von € 59.500,00 für die Zelle (ohne Programmierung und Tool) amortisiert sich die Investition bei eingesparten Arbeitskosten für eine Person (€ 60.000) im Zweischichtbetrieb innerhalb eines Jahres.

2. Brähmig GmbH - Automatisierung - Klebetechnologie

Automatisiertes Kleben von Siliziumblöcken auf eine Unterplatte bietet diese Applikation.

Die Anlage besteht aus einem Roboter mit Greifer, einem Dispenser- Klebekopf und einer kurzen Förderstrecke.

Siliziumblöcke werden von einer Ablage entnommen, unter der Mischdüse des Dispensers entlang geführt (Simulation des Klebstoffauftrages durch eine UV- aktivierte Spur) und auf der Unterplatte abgesetzt. Diese wird weitergefördert. Damit soll der Klebeprozess angedeutet werden. Nach diesem Prozess legt der Roboter die Säule wieder in die Aufnahme zurück und der Prozess kann von Neuem beginnen.
Die Anlage ist langfristig beliebig erweiterbar und garantiert gleichbleibende Qualität und Stückzahl.
Bei einem Anschaffungspreis von € 79.00,00 für die Zelle amortisiert sich die Investition bei eingesparten Arbeitskosten für eine Person (€ 90.000) im Dreischichtbetrieb innerhalb eines Jahres.

3. Dunkes - Richtpressenbedienung

Die Dunkes Richtpressenzelle besteht aus einem Kawasaki Roboter FS003N zur Automatisierung der Dunkes Richtpresse.


Das Modul realisiert das Be- und Entladen der Richtpresse aus einem Teilemagazin.
Eine automatische Werkstückspannung wird durch Spitzen, alternativ Rollenaufnahmen erreicht, eine elektronische Messsteuerung mit integrierter Richtwegsteuerung ermöglicht den mechanischen Spindelantrieb.

Eine äußerst platzsparende Automatisierungslösung mit minimalen Rüstzeiten, die eine Adaption an vorhandene Anlagen ermöglicht.
Bei einem Anschaffungspreis von € 41.500,00 für die Automatisierung der Zelle amortisiert sich die Investition bei eingesparten Arbeitskosten für eine Person (€ 30.000,-) im Zweischichtbetrieb innerhalb eines Jahres.

4. Müller Maschinentechnik GmbH - CO2 Reinigung und Signierung

Die Anlage besteht aus zwei Kawasaki-Robotern FS003N einer CO2 Reinigungsanlage und einem Nummernpräger mit Schlagzahlen.

Der erste Roboter stellt die Teile zur Reinigung der ersten Bauteilseite bereit, der zweite Roboter reinigt die zweite Seite der Bauteile und führt über zur Signierung.
Platzsparend und besonders für das Einfügen in bestehende Anlagen geeignet (Austausch von Laugenreinigungsanlagen) sind durch den modularen Aufbau Erweiterungen beliebig möglich.

Das kontaktfreie Reinigungsprinzip, der Verzicht auf Waschlaugen (kein Sondermüll), die Reinigung von Kleinstpartikel (< 2my) und der hohe Durchsatz (70 Teile / min) bei gleichbleibende Qualität, können die Betriebskosten pro Bauteil auf 0,005 Cent reduzieren.
Bei einem Anschaffungspreis von € 80.000,00 für die Zelle amortisiert sich die Investition bei eingesparten Arbeitskosten für eine Person (€ 90.000) im Dreischichtbetrieb innerhalb eines Jahres.

5. WALLBURG GmbH Laserzentrum - Laserbeschriftung

Die Laserbeschriftungszelle besteht aus einem Kawasaki Roboter FS003N, einem Lasergerät und einem Greifer.

Verschiedene Varianten, wie die fixe Teilelage unter dem Laser oder eine robotergeführte Teilepositionierung sowie der Einsatz eines Doppelgreifers zur Taktzeitoptimierung sind möglich, wobei der Laser vom Roboter gesteuert wird.
Die Anlage senkt die Laserkosten unter 3€ je Stunde, sorgt bei einfacher Handhabung für einen hohen Durchsatz, ist platzsparend und flexibel einsetz- und erweiterbar.
Bei einem Anschaffungspreis von € 35.000,00 für die Automatisierung des Lasers amortisiert sich die Investition bei eingesparten Arbeitskosten für eine Person (€ 50.000,-) im Zweischichtbetrieb innerhalb eines Jahres.

Die neuen Roboter der R-Serie, ausgereifte Technik in der Klasse bis 80kg

Die R-Serie erfüllt als innovative Robotergeneration die steigenden Ansprüche seiner Kunden. Ein extrem kompaktes und leichtes Design bildet die Basis für hohe Geschwindigkeit und Steifigkeit sowie enorme Reichweite.
Mit Intelligenz und Flexibilität hat Kawasaki die leistungsstärksten Roboter mit Nutzlasten von 3-80 kg geschaffen.
Kombiniert mit einer hoch entwickelten Steuerung erfüllen sie zukunftssicher die Anforderungen für verschiedenste Aufgabenfelder.

Pick and Place - Kawasaki’s neuer Delta Picker

Überall wo schnelle Pick & Place Operationen mit geringen Produktgewichten gefordert sind, so z.B. bei Verpackungs- oder Sortierprozessen, ist der YF003N die ideale Lösung.

Der neue Delta Picker von Kawasaki mit einem maximalen Arbeitsbereich von 1300mm horizontal erreicht extrem kurze Zykluszeiten von 0,27 sec. bei 1 kg und 0,45 sec. bei 3 kg (Adaptmotion). Das entspricht maximal über 220 Picks pro Minute.

Der 4-Achs-Roboter mit einer optionalen 5. Achse zur Aufnahme von zwei Teilen in einem Zyklus findet vorrangig Anwendung in der Nahrungsmittel-, Elektronik- und der Solarindustrie.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Kawasaki Robotics GmbH ist eine Niederlassung der Kawasaki Heavy Industries Ltd., Japan. Sie fungiert als Zentrale für Europa und organisiert die europäischen Distributoren der Kawasaki Industrieroboter ebenso wie den eigenen Vertreib in Deutschland. Service und Ersatzteilhaltung, sowie eine beratende Engineeringabteilung sind ebenfalls in Neuss angesiedelt und helfen Ihnen gerne, bei der Lösung Ihrer spezifischen Aufgaben.

Kawasaki Robotics - Die Lösung !

Kawasaki Robotics schöpft aus einer über vierzigjährigen Erfahrung im Bereich der robotergestützten Automatisierung. Unterschiedlichste Applikationen und Industriesegmente können daher gezielt bedient werden. Unsere Fachkenntnis umfasst Applikationen im Bereich Punkt- & Lichtbogenschweißen, Handhabung, Montage, Palletieren, Verpacken, Maschinenver- kettung, Be- & Entladen, Pressenverkettung, Lackieren, Entgraten, Fräsen, Polieren, Waschen, Wafer Handhabung und Reinraum.


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.kawasakirobot.de

Leseranfragen:
Kawasaki Robotics GmbH
European Headquarter
Herr Carsten Stumpf
Sperberweg 29
41468 Neuss
Tel. 02131-3426-241
Email stumpf(at)kawasakirobot.de
Internet: www.kawasakirobot.de

PresseKontakt / Agentur:
Communication
Thomas Breuer
Am Heerdter Hof 11-13
40549 Düsseldorf
Tel.: ++49 (0)211/39814-22
Fax.: ++49 (0)211/39814-26
E-Mail: breuer(at)communicationbreuer.de
Internet: www.communicationbreuer.de

Anmerkungen:

187591

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Kawasaki Robotics GmbH

Ansprechpartner: Herr Carsten Stumpf
Stadt: 41468 Neuss
Telefon: Tel. 02131-3426-241

Keywords (optional):
hannover, messe, hmi, kawasaki, roboter, automation,

Dieser Artikel wurde bisher 2147 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Kawasaki Robotics GmbH RSS Feed

Neuromarketing leads to better packaging design
Neuromarketing resultiert in besserem Verpackungsdesign
Global Automotive Intelligent Tires Market to grow at a CAGR of 291.23% during the period 2017-2021
Global Doppler Peripheral Vascular Probe Industry, Share, Status, Trends and Forecast to 2021 (MRH)
Global Liquefied Natural Gas (LNG) Market Size, Trends & Forecasts during 2017-2021





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de