Besinnliche Adventszeit in den Thüringer Städten

01.12.2020 - 21:47 | 1864637


Artikel von Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V.

(LifePR) - en Besucher zahlreiche Rabattaktionen lokaler Händler, Weihnachtsmusik von bekannten Jenaer Akteuren, Geschenketipps, Rätsel und Gewinnspiele.
Ganz gemütlich von Zuhause aus, dürfen sich in Arnstadt kleine und große Zuhörer jeden Tag auf eine Adventsgeschichte aus der Bibliothek am Prinzenhof freuen. Um das zu ermöglichen, bereitet das Bibliotheksteam ein neues Format vor: einen digitalen Geschichten-Advents-Kalender für die ganze Familie. Vom 1. bis 24. Dezember wird pünktlich um 16:00 Uhr eine Weihnachtsgeschichte veröffentlicht. Zu sehen sind die Vorlesegeschichten aus der Bibliothek auf www.kulturbetrieb-arnstadt.de, dem Facebook-Kanal der Bibliothek Arnstadt und auf Youtube. Dort kann man sich die Geschichten auch noch später ansehen, wenn man sie verpasst hat oder einfach noch einmal anhören.
Den beliebten Adventskalender an der Fassade der Meininger Bibliothek gibt es jetzt auch digital. Realisiert von der Stadt- und Kreisbibliothek Meiningen und dem Kinder- und Jugendtheater TOHUWABOHU wird eingeladen, jeden Tag per Mouse-Klick ein Fenster zu öffnen, das jeweilige Märchenbild zu bestaunen und der Geschichte zu lauschen.
In Kooperation mit dem Bürgerradio SRB und den Chören an der Johanneskirche öffnet auch Saalfeld vom 1. bis 24. Dezember jeden Tag um 18 Uhr ein virtuelles Türchen.
Kaufe in deiner Stadt!
Der Geruch nach weihnachtlichem Gebäck, Glühwein und dem Holz der Feuerschale wird schmerzlich vermisst. Was jedoch bleibt, sind die wunderschön dekorierten Schaufenster der Händler sowie die Fenster und Balkone der Bewohner, welche die Innenstädte im festlichen Glanz erstrahlen lassen.
Aus diesem Grund wird in Gotha gleich doppelt zum ?Weihnachtszauber? aufgerufen. Im Rahmen der Aktion ?Weihnachtszauber?, sind die Gothaerinnen und Gothaer, sowie die Händler vor Ort dazu aufgerufen, ihre Schaufenster, Balkons und Fassaden weihnachtlich zu schmücken und das Ergebnis fotografisch festzuhalten. Vom ersten Advent bis zum 20. Dezember  können die entstandenen Bilder per E-Mail an presse(at)gotha.de gesendet werden. Eine Jury kürt aus den Einsendungen täglich ein Gewinnerbild. Als Preis winken Gotha-Gutscheine welche in über 70 Annahmestellen in der Stadt eingelöst werden können. So werden durch die Aktion auch die Gewerbetreibenden in Gotha und Umgebung unterstützt.


In der Adventszeit lädt die Stadt Meiningen, zu einem besonderen weihnachtlichen Highlight ein: Ab 4. Dezember bis Heiligabend sind in der Innenstadt tausende Weihnachtswichtel versteckt, die es bei den Weihnachtseinkäufen in den teilnehmenden Geschäften zu finden gilt. Die gefundenen Wichtel kann der Besucher an der Kasse gegen eine Überraschung oder ein Geschenk eintauschen.
Mit einer Vielzahl von Wichteln, die von Einzelhändlern, Gastronomen und  Meininger Unternehmen zur Verfügung stellen werden, will Meiningen zum Einkaufen in der eigenen Stadt anregen. Getreu dem Motto ?Kauf da ein wo du lebst?.
Ein Licht geht um die Welt
Das Friedenslicht von Bethlehem in Bad Langensalza
Es ist gut zu wissen, dass das Friedenslicht aus der Geburtskirche in Bethlehem zu uns unterwegs ist. Gerade in diesem Jahr und trotz aller Corona-Regularien. Bad Langensalza hat sich als ?Empfangsort? anmeldet und möchte am 3. Adventssonntag um 16 Uhr zum Empfang des Lichtes vor der Marktkirche zu einem Gottesdienst zusammenkommen.
Trotz der Absage des Weihnachtsmarktes soll in der Adventszeit Weihnachtsstimmung in der Lichtstadt Jena verbreitet werden.
2020 erstrahlt die Innenstadt in neuem Lichterglanz. Die bisherigen Beleuchtungselemente wurden durch ein neues, modernes Illuminationskonzept ersetzt. Zahlreiche  Leucht-Sterne schmücken die 16 Kastanien und das Rathaus.
Natürlich darf auch ein geschmückter Weihnachtsbaum nicht fehlen. Die 20 Meter hohe Fichte stammt aus dem Großschwabhäuser Grund und wird in diesem Jahr durch 800 Lichter auf 400 Metern Lichterkette erstrahlen.
Erfurt läd zu einem besinnlichen Adventsbummel durch die mittelalterliche Altstadt ein. Festlich beleuchtete Fachwerkhäuser und Straßen, liebevoll dekorierte Läden, große und kleine Weihnachtsbäume schmücken die Stadt. Auf dem Domplatz, vor der Kulisse des feierlich beleuchteten Domes St. Marien und der Severikirche, bieten der 22 Meter hohe Weihnachtsbaum, eine Weihnachtskrippe mit 14 handgeschnitzten, fast lebensgroßen Holzfiguren und die 12 Meter hohe Original erzgebirgische Weihnachtspyramide ein stimmungsvolles Bild. Die Augustinerkirche wird dank der Lichtinstallation des Berliner Künstlers Philip Geist täglich zu den Adventsandachten in stimmungsvolles Licht getaucht. Auch bei den ?Magischen Lichternächten? im Zoopark können Besucher noch bis Februar 2021 in eine spektakuläre Welt aus farbenfrohen Lichtern und fantastischen Tier-Skulpturen eintauchen.
Köstlicher Advent
Altenburg To GO: Das Restaurant ?Kulisse? in Altenburg öffnet jeden Samstag & Sonntag ab 12 Uhr. Unter dem Motto ?Kulisse auf Abstand? gibt es herzhaftes Soulfood, wie Burger, Süßkartoffelpommes und heiße Waffeln. Auf dem historischen Altenburger Markt findet man ?Glühwürmchen - deine Winterbar?. Zum Feierabend oder während des Wochenend-Spaziergangs gibt es leckeren Glühwein und heiße Cocktails. Aufenthalt in der Bar nicht nötig! Das Altenburger Kino Capitol bietet KINOFEELING TO GO. Jeden Samstag & Sonntag von 13 - 19 Uhr gibt es knuspriges Popcorn, feurige Kinonachos, geröstete Mandeln, süße Waffeln und heißen Glühwein zum mitnehmen.
Märchenhafte Weihnachten
Der Geraer Märchenmarkt zählt zu den schönsten Weihnachtsmärkten Thüringens. ?Die Stadt ohne ihre Märchen in einem so ereignisreichen und schweren Jahr ? das war für mich undenkbar? erklärt Oberbürgermeister Julian Vonarb. So werden die beliebten Märchenfiguren vom Marktplatz bis zur Schlossstraße aufgestellt und pünktlich zum ersten Advent schmücken Schneewittchen und Co. Geras Innenstadt. Weihnachtliche Händlerbuden ergänzen die regulär stattfindenden Wochenmarkttage.
Weihnachsstuben
Diese Jahr gibt es in Saalfeld Weihnachtsstuben, anstelle des Weihnachtsmarktes. Die Holzhäuschen am Markt werden von einzelnen Händlern nach aktuellen Corona Richtlinien betrieben.
In Rudolstadt bietet die Firma HEINevent als kleine Alternative zum Weihnachtsmarkt, vom 4. bis 27. Dezember in Holzhütten deftige und süße Leckereien sowie Holzschnitzarbeiten in der weihnachtlich illuminierten Fußgängerzone an.
Ganz muss man auch in Weimar auf die Tradition des Weihnachtsmarktes nicht verzichten. Der tägliche Wochenmarkt (außer sonntags) mit seinen Gemüse- und Lebensmittelhändlern ist erweitert um weihnachtliche Hütten, die Kunsthandwerk, Dekoration, Spielzeug und andere Geschenke anbieten. Auch einheimische Geschäfte sind dabei und freuen sich über das Interesse, das sie wecken. Im Zentrum des Marktplatzes steht der beleuchtete Weihnachtsbaum und die Hütte mit den Krippenfiguren des Weimarer Holzbildhauers Christian Gramm.
Viele Weimarer Geschäfte locken zudem mit besonderen Angeboten, stellen Laternen vor ihre Läden und manch einer bietet auch einen Glühwein to go an. Der vom Innenstadtverein ins Leben gerufene Adventskalender ?24 Türen? wird in diesem Jahr online unter www.24-tueren stattfinden.
Besonders besinnlich ist das tägliche Adventssingen vor der Stadtkirche St. Peter und Paul sowie der durch Anwohner und Besucher geschmückte Weihnachtsbaum.
Die Thüringer Städte wünschen Allen eine von Nächstenliebe und Solidarität geprägte Adventszeit.

Im Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V. engagieren sich seit 1994 19 Thüringer Kultur und Residenzstädte für die touristische Entwicklung und Vermarktung der Mitgliedsstädte sowie die Förderung des Städtetourismus im Freistaat Thüringen. Bündelung der Kräfte, um im nationalen und internationalen Tourismuswettbewerb wahrgenommen zu werden, den Bekanntheitsgrad und die Gästezahlen zu erhöhen, sind die erklärten Ziele des Vereins.
Die Thüringer Städte überraschen mit Ihrer Vielfalt: Erleben Sie prachtvolle Residenzschlösser und Patrizierhäuser, Fachwerkhäuser in verwinkelten Gassen oder Kirchen von der Romanik bis zum Jugendstil. Entdecken Sie eine unvergleichlich dichte Kulturlandschaft im Herzen Deutschlands. Große Persönlichkeiten wie Luther, Bach, Goethe, Schiller, Cranach, Herder und Liszt fanden hier ihre geistige und künstlerische Heimat und prägen die kulturellen Angebote.
Mitgliedsstädte: Altenburg, Apolda, Arnstadt, Bad Langensalza, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Ilmenau, Jena, Meiningen, Mühlhausen, Nordhausen, Rudolstadt, Saalfeld, Schmalkalden, Sondershausen, Suhl und Weimar, allesamt Städte mit einem unverwechselbaren Profil, vielfältig und reich an historischen Sehenswürdigkeiten, sind attraktive Reiseziele und bieten eine Vielfalt der Freizeitgestaltung.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Im Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V. engagieren sich seit 1994 19 Thüringer Kultur und Residenzstädte für die touristische Entwicklung und Vermarktung der Mitgliedsstädte sowie die Förderung des Städtetourismus im Freistaat Thüringen. Bündelung der Kräfte, um im nationalen und internationalen Tourismuswettbewerb wahrgenommen zu werden, den Bekanntheitsgrad und die Gästezahlen zu erhöhen, sind die erklärten Ziele des Vereins.
Die Thüringer Städte überraschen mit Ihrer Vielfalt: Erleben Sie prachtvolle Residenzschlösser und Patrizierhäuser, Fachwerkhäuser in verwinkelten Gassen oder Kirchen von der Romanik bis zum Jugendstil. Entdecken Sie eine unvergleichlich dichte Kulturlandschaft im Herzen Deutschlands. Große Persönlichkeiten wie Luther, Bach, Goethe, Schiller, Cranach, Herder und Liszt fanden hier ihre geistige und künstlerische Heimat und prägen die kulturellen Angebote.
Mitgliedsstädte: Altenburg, Apolda, Arnstadt, Bad Langensalza, Eisenach, Erfurt, Gera, Gotha, Ilmenau, Jena, Meiningen, Mühlhausen, Nordhausen, Rudolstadt, Saalfeld, Schmalkalden, Sondershausen, Suhl und Weimar, allesamt Städte mit einem unverwechselbaren Profil, vielfältig und reich an historischen Sehenswürdigkeiten, sind attraktive Reiseziele und bieten eine Vielfalt der Freizeitgestaltung.


Weitere Infos zum Artikel:
http://

1864637

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V.

Stadt: 2.2020 (lifePR) - Für gewöhnlich werden in diesen Tagen die wunderschönen und liebevoll gestalteten



Dieser Artikel wurde bisher 12 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]

Sommersonnenwende-Inti Raymi in Peru mit nachhaltigem Urlaubserlebnis verbinden
Dr. Stoll&Sauer erstreitet am Landgericht Offenburg verbraucherfreundliches Urteil gegen Daimler AG
Mit dem Wagen liegengeblieben dann Autoverschrottung Mülheim Anrufen
Richling kann alle ersetzen
TUP beteiligt sich an der Protestaktion "Night of Light"

Alle Artikel von Verein "Städtetourismus in Thüringen" e.V. RSS Feed

Zum Yoga an die Donau: Specials im Riverresort Donauschlinge
Hunde herzlich willkommen! Hundeseminare und pure Entspannung im Riverresort Donauschlinge
Das größte zusammenhängende Mountainbikegebiet Europas ruft zum Sommergenuss open air
Familienzeit, die glücklich macht: All inclusive im Riverresort Donauschlinge
„Die mit dem Mond wandern ….“: Vollmondwanderungen am Naturwunder Donauschlinge





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de