Alexander Gauland (AfD) kritisiert Parteitagsrede von Meuthen als spalterisch

28.11.2020 - 18:24 | 1863780


Artikel von PHOENIX



(ots) - Bonn/Kalkar, 28. November 2020 . Der AfD-Fraktions- und Ehrenvorsitzende Alexander Gauland hat die Haltung des Bundesvorsitzenden Jörg Meuthen gegenüber dem Verfassungsschutz im phoenix-Interview kritisiert. Meuthen habe sich in seiner Rede auf dem Bundesparteitag der AfD vor dem Verfassungsschutz zu sehr verbeugt, so Gauland. "Wir müssen gegen den Verfassungsschutz kämpfen. Da hat es auch keinen Zweck, Urteile des Verfassungsschutzes von vornhinein anzunehmen."

Weiterhin kritisierte er Meuthen: "In der Rede waren gute Passagen, aber es waren auch Teile darin, die ich für spalterisch halte." Meuthens Angriff auf die Bundestagsfraktion hinsichtlich des Störfalls im Bundestag durch Gäste von AfD-Abgeordneten habe er "überhaupt nicht verstanden". "Wir haben dieses Problem in der Bundestagsfraktion gelöst und da muss sich der Parteivorsitzende nicht bei einer Rede, die zusammenführen soll, einmischen", so Gauland. Der Vorfall sei in der Fraktion aufgearbeitet worden und "irgendwelche Zensuren von Jörg Meuthen kann und werde ich nicht akzeptieren".

Meuthen kritisierte in seiner Rede den von Gauland in der Vergangenheit benutzten Begriff "Corona-Diktatur" als unklug. Der Ehrenvorsitzende stellte im Interview selbst infrage, ob diese Wortwahl in Ordnung sei, erklärte aber: "Es ist einfach lächerlich, wenn man dieses Wort ''Corona-Diktatur'' gebraucht, das man dann schon die Verfassung in der Bundesrepublik gefährdet, und das finde ich hätte er so nicht machen dürfen."

Zuletzt wollte Gauland auch die Kritik Meuthens an der Querdenker-Bewegung nicht stehenlassen. "Es ist zu undifferenziert, das alles für Leute zu halten, die irgendwie spinnen - das klang aus der Meuthen-Rede raus", so Gauland. "Da sind viele dabei, die nicht wissen, wie es weitergehen soll. Da ist die Beschimpfung als Verschwörungstheoretiker einfach zu einfach."

Als Fazit sieht Gauland mit Meuthens Rede ein falsches Zeichen gesetzt. "Ich hatte nicht das Gefühl, dass das, was er da gesagt hat, in irgendeiner Weise als Aufbruch für uns wirkt", so Gauland. "Und ich erwarte vom Bundessprecher, dass er einen Aufbruch formuliert." Anstelle dessen habe aber Meuthen vielen Leuten im Plenum mit seiner Kritik vor den Kopf gestoßen.



Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 192
Fax: 0228 / 9584 198
kommunikation(at)phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/6511/4776750
OTS: PHOENIX

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1863780

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: PHOENIX

Ansprechpartner:
Stadt: Bonn
Telefon:

Keywords (optional):
fernsehen,

Dieser Artikel wurde bisher 9 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von PHOENIX RSS Feed

HISTORY zeigt neue Eigenproduktion "Stimmen der Coronakrise" ab sofort auch kostenfrei auf history.de (FOTO)
Corona-Impfung: Impftermin-Vergabe problematisch für ältere Menschen / "Zur Sache Baden-Württemberg!", SWR Fernsehen Baden-Württemberg (VIDEO)
Wenn die Traumhochzeit dreimal platzt - Heiraten im Lockdown / "Zur Sache Rheinland-Pfalz!" am Donnerstag, 21. Januar 2021, 20:15 Uhr im SWR Fernsehen
Machtwechsel in den USA live auf WELT Nachrichtensender/ Trumps Auszug aus dem Weißen Haus morgen ab 13.30 Uhr/ Amtseinführung Biden ab 16 Uhr
Top 3 Highlights im März auf den Sendern FOX, National Geographic und National Geographic WILD (FOTO)





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de