Gladbachs Neuhaus mag keine Kroos-Schweinsteiger-Vergleiche

27.11.2020 - 18:00 | 1863727


Artikel von Rheinische Post



(ots) - Neu-Nationalspieler Florian Neuhaus mag keine Vergleiche mit Toni Kroos und Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger. "Beide sind große Spieler, die eine Ära des deutschen Fußballs geprägt haben. Natürlich ist es faszinierend, wie Kroos die Kontrolle über ein Spiel hat, und alles, was er macht, Hand und Fuß hat. Und Schweinsteiger hatte diesen unbedingten Willen und die Kampfbereitschaft auf dem Platz wie im WM-Finale 2014, zugleich war er ein klasse Fußballer. Es ehrt mich, wenn ich mit solchen Spielern verglichen werden. Aber ich finde es auch schwierig, wenn man auf die Vergleiche reduziert wird. Ich denke, dass ich meinen eigenen Spielstil habe. Wenn ich die besten Sachen der beiden mit meinen Qualitäten zusammenbringen kann, ohne meinen eigenen Weg zu verlassen, würde mich das nochmal voranbringen", sagte Neuhaus von Borussia Mönchengladbach der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (online).

Mit Gerüchten um ein mögliches Interesse des FC Bayern München beschäftigt sich Neuhaus, geboren in Lech am Inn, nicht. "Ich kann bestätigen, dass mein Papa Bayern-Fan ist. Die Bayern sind aber sonst kein großes Thema bei uns. Ich habe einen Vertrag bei Borussia und will hier erfolgreich sein. Das klappt im Moment gut", sagte Neuhaus, der am Samstag mit dem Champions-League-Teilnehmer Gladbach den Bundesliga-Letzten Schalke 04 empfängt (18.30 Uhr).

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/30621/4776487
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell


Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1863727

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Rheinische Post

Ansprechpartner:
Stadt: Düsseldorf
Telefon:

Keywords (optional):
sport, fussball,

Dieser Artikel wurde bisher 14 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Rheinische Post RSS Feed

Nachholspiele 3. Liga LIVE bei MagentaSport - Starke Aufsteiger "nur" mit Unentschieden / Ex-Torjäger Van Lent hadert mit Hachings Chancenauswertung: "Zu grün hinter den Ohren!"
Der 19. Spieltag - Die 3. Liga LIVE bei MagentaSport - TSV 1860 München - FC Ingolstadt 1:0 / Löwen-Sieg bestärkt Aufstiegsträume: "Wir liegen weit über den Erwartungen!"
Corona: Saarländischer Ministerpräsident Hans will Debatte über Privilegien in der Fußball-Bundesliga
Profifußball baut Unterstützung für Talente aus mehr als 50 Sportarten aus: DFL, DFL Stiftung und Deutsche Sporthilfe erweitern Partnerschaft bis 2025
Bayern München zu Gast in Augsburg und die Spitzenspiele Leverkusen gegen BVB sowie Leipzig gegen Union. Der 17. Spieltag in der Fußball-Bundesliga am Dienstag und Mittwoch live nur bei Sky /





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de