DAB+ zum Weihnachtsgeschäft: Bundesweiter Aktionszeitraum, nationale Vermarktung, crossmediale Bewerbung

19.10.2020 - 10:28 | 1853039


Artikel von Profil Marketing OHG



Vom 23. November bis 6. Dezember bewerben ARD, Deutschlandradio, private Programmanbieter, Hersteller und weitere Mitglieder des Vereins Digitalradio Deutschland den digitalen Radiostandard DAB+. Die vielfältigen crossmedialen Maßnahmen werden ergänzt durch breit angelegte Werbemaßnahmen der neuen Privatsender, die vor wenigen Wochen auf der zweiten nationalen Programmplattform „On Air“ gegangen sind.

DAB+. Mehr Radio
Die Freude am Radiohören und der Genuss des klaren, digitalen Klangs über DAB+ stehen bei den Marketing-Aktivitäten im Mittelpunkt. Dazu zählen:
 TV-Spots im Ersten und den Dritten Programmen
 Bundesweit ausgestrahlte Radiospots und Programmtrailer im öffentlich-
rechtlichen und privaten Hörfunk
 Print-Anzeigen in reichweitenstarken Publikumstiteln
 bundesweite Redaktionsanzeigen in Tageszeitungen sowie in Händler-
Fachpublikationen
 Umfangreiche Social-Media-Aktivitäten
 Newsletter für B2C- und B2B-Zielgruppen
 Schulungen für Mitarbeiter des Elektrohandels in knapp 1.700 Märkten sowie
Regalbranding im PoS-Markendesign von DAB+

Zweite nationale DAB+ Plattform wirbt ab November
Ab November plant der Betreiber der zweiten nationalen DAB+ Plattform, Antenne Deutschland, seine erste umfassende Marketing-Kampagne. Gemeinsam mit den beteiligten Programmanbietern, darunter auch bekannte Radiomarken wie RTL, Antenne Bayern und Absolut Radio, soll die neue bundesweite Vielfalt crossmedial beworben werden. Im Zentrum der Informationsmaßnahmen steht die Botschaft „Sendersuchlauf jetzt starten“.
Für professionelle Marktteilnehmer markierte der Sendestart der zweiten nationalen DAB+ Plattform den Beginn einer neuen Ära und definiert vielfältige Möglichkeiten der Programmvermarktung. Werbetreibende erreichen ganz neue Zielgruppen und können auf den vor wenigen Wochen gestarteten Werbevermarkter ad.audio der Antenne Deutschland zugreifen, den das Unternehmen zusammen mit dem Außen- und Onlinevermarkter Ströer gegründet hat.



Steigendes Programmangebot
In einem Viertel aller Haushalte steht inzwischen ein DAB+ Gerät; rund 17 Millionen DAB+ Radios sind in den Haushalten im Gebrauch, Tendenz weiter steigend. Es gibt über 270 regional unterschiedlich ausgestrahlte Programme öffentlich-rechtlicher und privater Anbieter, mehr als 70 davon erreichen Hörerinnen und Hörer exklusiv über DAB+.

Digitalradiobeschluss von Bund und Ländern
Ab 21. Dezember gilt in Deutschland eine Digitalradiopflicht. Danach müssen Radios in Neuwagen der Klasse M den Empfang und die Wiedergabe von DAB+ ab Werk ermöglichen. Auch für stationäre Radiogeräte mit Display gilt künftig die Digitalradiopflicht (DAB+ oder IP), wenn sie den Sendernamen anzeigen können. Mit der Entscheidung von Bund und Ländern setzt die deutsche Legislative EU- Regelungen zur Interoperabilität beim Radio-Empfang in nationales Recht um. Die zentrale Branchen- und Informationsplattform dabplus.de unterstützt die Umsetzung der Gesetzesnovelle mit zahlreichen Kommunikationsmaßnahmen, auch unter www.dabplus.de/tkg.
Alle Vorteile auf dabplus.de
Wichtige Informationen zu DAB+ bietet das Internetportal www.dabplus.de. Postleitzahlengenau zeigt die Empfangsprognose, welche Programme am jeweiligen Standort zur Verfügung stehen. Programmkarten beschreiben Stil und Inhalte der Radiosender. Umfangreiche Datenbanken zu Geräten, Herstellern und Fachhändlern erleichtern die Suche nach einem passenden Radio. Für den Handel ist das DAB+ Markendesign unter www.dablus.de/downloads kostenlos abrufbar.

DAB+ für alle, alle für DAB+
Dreimal im Jahr setzen die Mitglieder des Vereins Digitalradio Deutschland in Aktionszeiträumen ein gemeinsames Signal für den digital-terrestrischen Radiostandard. Die Maßnahmen werden branchenübergreifend getragen, bei privaten Anbietern auch ganzjährig, z.B. in durchgängig eingesetzten Radiospots. Die gemeinsame Botschaft lautet: DAB+ ist für den Hörfunk von zentraler Bedeutung. Das gemeinsame Ziel ist es, die Nutzung digitaler Radioprogramme und die Geräteverbreitung in Haushalten und Fahrzeugen zu steigern.


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über DAB+: Digitalradio DAB+ ist der überall frei empfangbare Radiostandard von heute, der die analoge Frequenzknappheit beendet. DAB+ folgt auf UKW und verbindet den klassischen Radioempfang ohne Internetkosten mit der Vielfalt digitaler Programmangebote. Alle öffentlich-rechtlichen und immer mehr private Radiosender strahlen Programme über DAB+ aus, wobei die Zahl der Angebote, die nur über DAB+ verfügbar ist, ständig wächst. Nach Beschluss von Bund und Ländern wird das Geräteangebot ab dem 21.12.2020 auf Digitalradio umgestellt. Das gilt für Neufahrzeuge und handelsübliche Radios. Das Gesetz kann Verbraucher vor falschen Kaufentscheidungen schützen und die Marktdurchdringung mit DAB+ Geräten fördern. Alle DAB+ Radios haben UKW inklusive.

Über uns: Das Digitalradio Büro Deutschland mit Sitz in Berlin ist eine Gemeinschaftsinitiative des Vereins Digitalradio Deutschland, also ARD, Deutschlandradio, privaten Radioveranstaltern, Geräteherstellern und Netzbetreibern, die sich zum Ziel gesetzt haben, Digitalradio DAB+ in Deutschland zu etablieren. Das Digitalradio Büro informiert die Öffentlichkeit über die Möglichkeiten und die Einführung von DAB+ in Deutschland. Der Zugang zum Digitalradio Deutschland e.V. steht allen Marktteilnehmern offen, die sich für DAB+ engagieren. Weitere Informationen zu DAB+ unter dabplus.de.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Kontakt für Medienvertreter: Carsten Zorger
Digitalradio Büro Deutschland
Tel.: +49 30 8503 6841
presse(at)dabplus.de
Anmerkungen:

1853039

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Profil Marketing OHG

Ansprechpartner: Vivien Gollnick
Stadt: Braunschweig
Telefon: 0531 387 33 24

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 39 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Profil Marketing OHG RSS Feed

Reise zum Mond
Triple-Band-GNSS-Antenne TW3972 für europäischen Bahnverkehr zertifiziert
PowerTags von Schneider Electric: Smarte Effizienz für Wohngebäude
PowerTags von Schneider Electric: Smarte Effizienz für Wohngebäude
Industrieverband Elektrotechnik, ZVEI: Roland Bent mit Ehrennadel geehrt





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de