Wurm erhält zum dritten Mal das TOP 100-Siegel und gehört damit zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands 2020

22.06.2020 - 16:09 | 1825138


Artikel von Wurm GmbH & Co. KG

Remscheider Spezialist für Regelungstechnik in Kälteanlagen und Gebäuden überzeugt erneut im renommierten Innovationswettbewerb und wird zum TOP 100-Innovator 2020 gekürt.

Remscheid, den 22.06.2020 – Wurm, führender Anbieter von Automati-sierungstechnik für Kälteanlagen und Gebäude, wurde zum dritten Mal als einer der Innovationsführer des Deutschen Mittelstandes mit dem TOP 100-Siegel ausgezeichnet.

Auch bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100 stellten sich die Teilnehmer einem detaillierten, systematischen Auswahlverfahren der unabhängigen wissenschaftlichen Jury unter Leitung von Prof. Dr. Nikolaus Frank, Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Wurm beeindruckte in der Größenklasse C (mehr als 200 Mitarbeiter) besonders mit seinen Innovationserfolgen und seiner Weiterentwicklung im Bereich Innovationsmanagement. So konstatierte die Jury in ihrer Analyse einen „weit überdurchschnittlich hohen Professionalisierungsgrad“ in den Kategorien innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, innovative Prozesse und Organisation sowie Außenorientierung / Open Innovation. In der Gesamtwertung des Innovationsmanagements wurde Wurm mit dem Bestwert A+ honoriert und liegt damit unter den Top 10 des diesjährigen TOP-100-Innovationswettbewerbs.

Beim Vergleich mit den Auszeichnungen der Jahre 2014 und 2018 wurde die erneute deutliche Fortentwicklung von Wurm in den genannten Bereichen ermittelt. Dabei reüssierte das Unternehmen in einem diesmal besonders anspruchsvollen Konkurrenzfeld, in dem auch Weltmarktführer und „Hidden Champions“ aus traditionelleren Branchen wie auch High-Tech-Unternehmen vertreten waren. „Sie sind Teil der Leistungselite des deutschen Mittelstandes“, unterstreicht der wissenschaftliche Leiter Prof. Dr. Frank in der Innovationsbilanz zum Remscheider Unternehmen.

Wurm-Geschäftsführer Gianluca di Lieto will den eingeschlagenen Weg einer kontinuierlichen innovativen Ausrichtung konsequent weiterverfolgen: „In einem immer anspruchsvolleren Markt behaupten wir uns als mittelständisches Unternehmen weiter als führender Technologie-Anbieter im Bereich der Automatisierung für die Kälte- und Gebäudetechnik. Insbesondere in der zunehmenden Digitalisierung und dem wachsenden Wunsch nach mobilem Arbeiten tragen unsere Lösungen zum Erfolg der Kunden bei. Die Top 100-Auszeichnung ist letztlich eine Bestätigung der erfolgreichen Arbeit des gesamten Teams. Wir freuen uns sehr und danken allen Mitarbeitern herzlich für ihren außerordentlichen Einsatz!"


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über Wurm
Die Firma Wurm ist ein führender Anbieter von individuellen Automatisierungssystemen für Kälteanlagen und das technische Gebäudemanagement von Lebensmittelmärkten in Deutschland und Europa. Das 1872 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Remscheid beschäftigt rund 250 Mitarbeiter und verfügt über eine jahrzehntelange Expertise im Bereich der Automatisierungstechnik für die Gewerbekälte. So entwickelte Wurm mit Produktlinien wie FRIGODATA, FRIGOLINK und FRIGOENTRY intelligente Hard- und Softwarelösungen für alle Anforderungen der Kälte und Gebäudeautomatisierung. Auch auf dem Gebiet der Datenfernübertragung ist Wurm führend und gilt als Pionier der Branche. Namhafte Einzelhandelsketten vertrauen den wegweisenden Lösungen von Wurm. Die Unternehmensgruppe mit Standorten in Deutschland, der Schweiz, Österreich und Benelux sowie den Tochterunternehmen Wurm Schaltanlagenbau GmbH & Co. KG und GTM Gebäudetechnik Management GmbH erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 55 Millionen Euro. Seit 2019 gehört Wurm zur BITZER Gruppe. www.wurm.de


TOP 100: der Wettbewerb
Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1825138

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Wurm GmbH & Co. KG

Ansprechpartner: Jens Eßer
Stadt: Remscheid
Telefon: 069 970705-0

Keywords (optional):
mittelstand, wettbewerb, auszeichnung, kaelteanlagen, gebaeudetechnik,

Dieser Artikel wurde bisher 27 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Wurm GmbH & Co. KG RSS Feed

Initiative „Ehrenwort“: EFCTC lädt Kälte-/Klima-Branche zur Selbstverpflichtung im Kampf gegen illegale Kältemittel ein
CO2-Steuer: durch natürliche Kältemittel die Zusatzkosten reduzieren
Bis zu 45 Prozent Förderung für zentrale VALLOX Lüftungen in Wärmepumpen-Kombination
Industriestrategie der EU: EFCTC begrüßt verschärfte Maßnahmen für Binnenmarkt und Zollkontrollen





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de