Corona: Krisenmanagement bei Vonovia und Deutsche Wohnen

31.03.2020 - 16:00 | 1805593


Artikel von Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)



(ots) - Die zwei größten deutschen Wohnungsunternehmen Deutsche Wohnen und Vonovia haben genug Rücklagen, um die Folgen der Corona-Krise abzufedern.

Das erklärten die Firmen auf Anfrage von rbb24 Recherche. Sie könnten ihre Bankverpflichtungen weiterhin bedienen. Beide Unternehmen rechnen mit Mietausfällen in Millionenhöhe in den kommenden Monaten und haben deswegen entsprechende Fonds bereitgestellt.

Nina Henckel, Sprecherin der Vonovia erklärt dem rbb, der Konzern schätze, dass bei rund 20.000 Mietern mit Ausfällen zu rechnen sei und stelle dafür 40 Millionen Euro bereit, kalkuliert für die nächsten drei Monate. Das Unternehmen setzte allerdings darauf, dass es sich lediglich um einen Aufschub der Mietzahlungen handele und dass diese später nachgezahlt würden.

Bei der Deutsche Wohnen erklärt Sprecher Marko Rosteck, es würden vorsorglich 30 Millionen Euro bereitgestellt, nicht nur für Mietausfälle, sondern auch um Handwerker und Lieferanten finanziell zu unterstützen, mit denen die Deutsche Wohnen zusammenarbeite. Bei den Mieten gehe man ebenfalls zunächst von einer Stundung aus. Das Unternehmen werde aber gegebenenfalls nach Einzelfallprüfungen auch auf Teile der Rückzahlungen verzichten.

Unabhängig von der Corona-Krise haben beide Unternehmen schon vor längerem Härtefallregelungen für Mieter in Not eingeführt. Beide erklären außerdem, dass sie aktuelle Mieterhöhungen nach Mietspiegel aussetzen. Den börsennotierten Wohnungsunternehmen Vonovia und Deutsche Wohnen gehören deutschlandweit etwa 500.000 Wohnungen, davon 150.000 in Berlin und Umgebung.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
rbb24 Recherche
Masurenallee 8 - 14
14057 Berlin
Tel.: (030) 97 99 3-30333
Fax: (030) 97 99 3-30309
Mail: koordination(at)rbb-online.de
Internet: http://www.rbb-online.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/51580/4561333
OTS: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)



Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1805593

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Ansprechpartner:
Stadt: Sperrfrist: 31.03.2020 16:00 Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der Sperrfrist
Telefon:

Keywords (optional):
immobilien,

Dieser Artikel wurde bisher 25 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) RSS Feed

Mining-News KW 27-2020
Mentholvariante von Beyond Tobacco™ betritt globalen Markt als Alternative zu traditionellen Mentholzigaretten

Evergold (WKN: A2PTHZ) (TSXV: EVER) startet Bohrprogramm auf Snoball Liegenschaft im Goldenen Dreieck von British Columbia, Feldkampagne auf Golden Lion Liegenschaft hat begonnen

KMU-Tipp: Corona Finanzhilfe vom Staat online beantragen!
KMU-Tipp: Fördergelder vom Staat auch ohne Rückzahlung!





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de