embedded world 2020: Unitronic gibt bekannt, dass CAP-XX die Produktionslinien für Superkondensatoren von Murata erworben hat und diese über Unitronic zu beziehen sind

20.02.2020 - 13:10 | 1794720


Artikel von Profil Marketing

Entwicklungsdienstleister zeigt in Nürnberg die Produktfamilien DMF, DMT und DMH für IoT- und Automotive-Anwendungen

Düsseldorf, im Februar 2020 – Die Unitronic GmbH, Entwicklungsdienstleister und Distributor aus Düsseldorf und Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz Group AB, stellt die Superkondensatoren-Produktfamilien DMF, DMT und DMH von CAP-XX vor. Nachdem das Unternehmen im Jahr 2020 die Produktionslinien des ursprünglichen Lizenznehmers Murata übernommen hat, werden die Kondensatoren nun in gleichbleibender Qualität von CAP-XX gefertigt. Unitronic hat diese für seine Kunden im Sensor2Cloud-Portfolio. „Als Alleinstellungsmerkmal zeichnen sich die Kondensatoren durch eine im Vergleich zu Konkurrenzprodukten drastisch höhere Energiedichte und einem sehr niedrigen Innenwiderstand aus“, so Eduard Schäfer, Produkt Manager bei Unitronic.

Die kompakten Cap-XX-Kondensatoren können sehr hohe Stromimpulse und große Leistungsmengen abgeben. Die mit hohen Kapazitäten zwischen 220mF und 1F erhältlichen Kondensatoren können auf diese Weise Leistungsspitzen bedienen und die Stromversorgung eines Gerätes wirksam stützen, sodass das Powermanagement nicht mehr auf einen kurzfristigen Maximalverbrauch ausgelegt werden muss. Ein typischer Anwendungsfall sind High-Brightness-LEDs für Blitzfunktionen in Kameras und Foto-Handys oder Funklösungen mit hohen Leistungsspitzen. Cap-XX-Kondensatoren sind mit nur wenigen Millimetern Dicke auch in mobilen Geräten spielend leicht unterzubringen und mit erweitertem Temperaturbereich (-40° bis +85°C) erhältlich.

Im Fokus der Messe stehen die kleinen und dünnen DMF-, DMT- und DMH-Superkondensator-Produktfamilien. Der DMT ist ein Hochleistungs- Superkondensator für höhere Temperaturen mit extrem langer Lebensdauer, der sich für robuste Anwendungen wie auf SSDs und für Automobilanwendungen eignet. Aufgrund seiner geringen Höhe kann er auf Leiterplatten (PCBs) montiert werden. Der DMF ist hingegen ein Superkondensator für allgemeine Zwecke, mit sehr hoher Leistung und langer Lebensdauer, der einen sehr niedrigen Innenwiderstand (ESR = equivalent series resistance) und einen größeren Betriebsspannungsbereich aufweist. Er eignet sich für LED-Blitzlicht mit hoher Helligkeit, Hochleistungs-Audioverstärker, intelligente Messgeräte und vieles mehr. Auch er kann auf PCBs montiert werden. Der DMH ist ein ultradünner 0,4 mm-Superkondensator, der sich für Smartphones, smarte Kreditkarten, Wearables, 3V-Knopfzelle-Batterieanwendungen und andere sehr platzsparende IoT-Anwendungen eignet.



Unitronic stellt vom 25. bis 27. Februar auf der diesjährigen embedded world in Nürnberg in Halle 3, Stand 221 aus. Interessierte Besucher können sich am Stand von den Fachleuten beraten lassen.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die 1969 gegründete Unitronic GmbH ist seit 2002 Mitglied des schwedischen Technologiekonzerns Lagercrantz. Der Konzern besteht aus rund 40 Unternehmen, welche in sieben Ländern in Europa, China und den USA aktiv sind und beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter. Die Geschäftsbereiche sind in die Segmente Elektronik, Mechatronik, Kommunikation und Nischenprodukte aufgegliedert. Alle Operationen werden dezentral durchgeführt, sodass jede Tochtergesellschaft unabhängig vom Konzern agieren kann. Unitronic hat sich zum Ziel gesetzt, Kunden im deutschsprachigen Raum durch kompetenten Design-In- und Aftersales-Support aktiv und herstellerübergreifend bei der Auswahl und Implementation neuester Technologien zu unterstützen. Das Portfolio umfasst innovative IoT- und M2M-Lösungen, Produktentwicklungen im Bereich der Sensorik und Gassensorik sowie individuelle Entwicklungsdienstleistungen. Abgerundet wird das Portfolio durch Distributoren-Verträge mit führenden Herstellern aus den Bereichen Halbleiter, Sensoren und Module für Telematik, Telemetrie, RFID, Navigation, Connectivity sowie Kabelverbindungen und Werkzeuge. Somit garantiert Unitronic für eine größtmögliche Auswahl der für die jeweilige Kundenapplikation am besten geeignete Lösung. Weitere Informationen finden Sie unter www.unitronic.de


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Unitronic GmbH
Michael Braun
Marketing & QM/UM
Tel. +49- 211 9511 173
Michael.Braun(at)unitronic.de

PROFIL MARKETING OHG
Martin Farjah
Public Relations
Humboldtstr. 21
D-38106 Braunschweig
Tel.: +49-531-387 33 22
Fax: +49-531-387 33 44
m.farjah(at)profil-marketing.com
Anmerkungen:

1794720

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Profil Marketing

Ansprechpartner: Martin Farjah
Stadt: Braunschweig
Telefon: 0531 3873322

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 14 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Profil Marketing RSS Feed

Virtualisierung von Unternehmen: The Future is now
heat_it-Erfinder erhalten Seed-Investment
Flintec App für mobile Zeiterfassung mit Fotofunktion
Radware kombiniert ADC und Anwendungssicherheit
AT&T-Umfrage zeigt: Verhalten bei der Remote-Arbeit erhöht Cybersecurity-Risiko





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de