MCH Group

16.03.2010 - 07:01 | 179417


Artikel von MCH Group AG



(hugin) -
MCH Group AG / MCH Group verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Erfreuliches Ergebnis der MCH Group

* Die MCH Group AG präsentiert für das Geschäftsjahr 2009 ein erfreuliches
Ergebnis, das über den Erwartungen liegt: Bei einem Betriebsertrag von CHF
283.2 Mio. resultiert ein Gruppengewinn von CHF 19.9 Mio.
* Der Generalversammlung wird nochmals die Schaffung von genehmigtem Kapital
beantragt, um das für die Realisierung des Projekts "Messezentrum Basel"
notwendige Eigenkapital von CHF 40 Mio. bilden zu können.
* Die MCH Group AG unterbreitet den Aktionären der Beaulieu Exploitation SA
ein Kaufangebot von CHF 190 pro Aktie.

Angesichts der weltweiten Wirtschaftskrise und der unmittelbaren konjunkturellen
Abhängigkeit des Event-Marketing-Geschäfts darf die Unternehmensgruppe MCH Group
mit dem Geschäftsjahr 2009 sehr zufrieden sein. Sie hat ihre Marktposition in
den verschiedenen Geschäftsfeldern behaupten oder gar stärken können und trotz
ausserordentlich schwieriger Rahmenbedingungen ein erfreuliches Resultat
erzielt, das über den Erwartungen liegt.

Das konsolidierte Ergebnis 2009 der MCH Group weist bei einem Betriebsertrag von
CHF 283.2 Mio. (im Vorjahr CHF 333.3 Mio.) einen EBITDA von CHF 61.1 Mio. (CHF
71.2 Mio.) und einen Gruppengewinn von CHF 19.9 Mio. (CHF 26.9 Mio.) aus. Die
getätigten Investitionen beliefen sich auf CHF 22.7 Mio. (CHF 49.4 Mio.).
Die konsolidierte Bilanzsumme per Ende Berichtsjahr beträgt CHF 541.0 Mio., mit
einem Fremdkapitalanteil von CHF 317.1 Mio. und einem Eigenkapitalanteil von CHF
223.9 Mio. Die Eigenkapitalquote beträgt 41.4 % (im Vorjahr 40.7 %). Der Kurs
der Namenaktie der MCH Group ist im Verlauf des Geschäftsjahres um 14.5 % von
CHF 34.50 auf CHF 39.50 gestiegen. Der Generalversammlung vom 17. Mai 2010 wird


die Ausschüttung einer Dividende von 5 % beantragt.

Unterschiedliche Auswirkungen der Rezession

Die rezessiven Rahmenbedingungen wirkten sich auf die einzelnen Geschäftsfelder
unterschiedlich stark aus:

MCH Messen: Bei den Eigenmessen liegt der Ertrag rund 6 % unter demjenigen des
Vorjahres. Ein Teil des Rückganges ist auf das zyklusbedingt etwas schwächere
Messejahr zurückzuführen. Generell waren die Publikumsmessen weniger von der
Wirtschaftskrise betroffen als die Fachmessen, wobei aber die Ineltec und die
Igeho im Herbst 2009 erfreulich abgeschlossen haben. Die Weltmessen BASELWORLD,
Art Basel und Art Basel Miami Beach waren auch im schwierigen Umfeld sehr
erfolgreich und konnten ihre international führende Position weiter ausbauen.

MCH Infrastruktur: Im Vermietungsgeschäft präsentiert sich die Ertragslage bei
den Gastmessen im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Der Ertragsrückgang um 18 %
in diesem Geschäftsfeld ist auf einen entsprechenden Rückgang an Events
zurückzuführen, insbesondere gab es 2009 keinen "EURO 08-Effekt".

MCH Event Services: Die Bereiche Event Management, Standbau und
Veranstaltungstechnik waren am unmittelbarsten und stärksten von der
Wirtschaftskrise betroffen. Diese führte dazu, dass viele Events gestrichen oder
mit weniger Aufwand durchgeführt wurden. Insbesondere die Krise in der
Automobilindustrie, in der zahlreiche Messen beziehungsweise Messebeteiligungen
gestrichen wurden, hatte starke Auswirkungen auf unser Service-Geschäft.
Gegenüber dem Vorjahr musste in diesem Geschäftsfeld ein Ertragsrückgang von
gegen 30 % hingenommen werden.

Anträge an die Generalversammlung

Das gemeinsam mit den Kantonen Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Zürich sowie der
Stadt Zürich erarbeitete Finanzierungskonzept für das Modernisierungsprojekt
"Messezentrum Basel"  sieht vor, dass die MCH Group zur Realisierung des
Projekts einen Eigenkapitalbeitrag von CHF 40 Mio. leistet. Dies erfordert die
Ausgabe von neuen Aktien.  Die Generalversammlung vom 8. Mai 2008 hatte den
Verwaltungsrat ermächtigt, bis spätestens 8. Mai 2010 das Aktienkapital
entsprechend zu erhöhen. Diese Möglichkeit einer Aktienkapitalerhöhung ist nicht
genutzt worden. Ausschlaggebend für diesen Verzicht waren die Notwendigkeit, das
Projekt "Messezentrum Basel" zu optimieren und die Fertigstellung um ein Jahr
auf 2013 zu verlängern sowie die Entwicklung des Börsenkurses seit Mai 2008.

Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung vom 17. Mai 2010 deshalb erneut
die Schaffung von genehmigtem Kapital beantragen. Dieses wird wiederum auf zwei
Jahre befristet sein. Um Eigenkapital in der Höhe von
CHF 40 Mio. schaffen zu können, beantragt der Verwaltungsrat die Ermächtigung,
maximal 2'000'000 neue Namenaktien im Nennwert von je CHF 10 auszugeben und das
Kapital damit um maximal CHF 20 Mio. zu erhöhen. Der Verwaltungsrat soll
ermächtigt werden, die Kapitalerhöhung innerhalb der nächsten zwei Jahre zu
einem geeigneten Zeitpunkt durchzuführen.

Im Weiteren wird der Verwaltungsrat der Generalversammlung vom 17. Mai 2010
beantragen, Dr. Karin Lenzlinger Diedenhofen sowie Werner Helfenstein und Dr.
Ulrich Vischer für eine weitere Amtsdauer von zwei Jahren als Mitglieder des
Verwaltungsrates der MCH Group AG zu bestätigen.

Kaufangebot an die Aktionäre der Beaulieu Exploitation SA

Im Mai 2009 haben die MCH Group AG sowie die Betreibergesellschaft und die
Eigentümerin des Messe- und Kongresszentrums in Lausanne -
die Beaulieu Exploitation SA und die Fondation de Beaulieu - eine
Absichtserklärung unterzeichnet, dass die MCH Group AG eine Mehrheit von
mindestens zwei Dritteln der Aktien der Beaulieu Exploitation SA übernehmen
soll. Gestützt auf den im Dezember 2009 unterzeichneten Rahmenvertrag
unterbreitet die MCH Group AG den Aktionären der Beaulieu Exploitation SA ein
entsprechendes Kaufangebot. Der Angebotspreis beträgt CHF 190 pro Aktie. Die
Angebotsfrist dauert vom 16. März bis 16. April 2010. Das Kaufangebot  ist an
die Bedingung geknüpft, dass der MCH Group AG mindestens 66.6 % der Aktien
angedient werden, was 28'676 Aktien entspricht.




[HUG#1394092]



--- Ende der Mitteilung ---

MCH Group AG
null Basel null

WKN: 553176;ISIN: CH0010358494;

Medienmitteilung: http://hugin.info/134007/R/1394092/351086.pdf




Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Weitere Infos zum Artikel:
http://www.mch-group.com

Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

179417

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: MCH Group AG

Ansprechpartner:
Stadt: Basel
Telefon:

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 79 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von MCH Group AG RSS Feed

Noram erhält Ergebnisse für CVZ-64: Höchstwert von 1.860 ppm auf Abschnitt von 250 Fuß (76,2 m) mit durchschnittlich 1.077 ppm Lithium

GoldMining''s Tochtergesellschaft Gold Royalty erhöht Ausgabevolumen des geplanten Börsengangs

American Manganese begrüßt die Miteinbeziehung von Batterien für elektrische Fahrzeuge in Präsident Joe Bidens Executive Order zur Stärkung kritischer Lieferketten

Der Erwerb des Gold-Kupferprojekts La Fortuna stärkt das Edelmetall-Portfolio von Jadar in Lateinamerika

Bill Gates kümmert sich um Klimaziele





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de