Condition-Monitoring im Netzwerk reduziert Wartungskosten für Maschinen

16.02.2020 - 18:35 | 1793378


Artikel von Acceed GmbH

Wartungs- und Instandhaltungskosten für Maschinen können deutlich reduziert werden, wenn eine kontinuierliche Vibrationsüberwachung rechtzeitig vor Unregelmäßigkeiten warnt. In diesem Fall kann einerseits der Wartungszeitpunkt noch selbst bestimmt werden, um Produktionsunterbrechungen zu vermeiden, und andererseits lassen sich durch frühzeitiges Eingreifen größere Schäden verhindern. Ein kompaktes und kosteneffizientes System für die Schwingungsdatenanalyse mit Hochgeschwindigkeit ist jetzt bei Acceed erhältlich. Es besteht aus einem kompakten Industrie-Box-PC sowie optionalen Sensoren, Software und Funkmodulen (WLAN, 4G).

Rotierende Elemente in Maschinen erzeugen in der Regel gleichmäßige Schwingungen. Risse und Brüche kündigen sich durch veränderte Schwingfrequenzen an, insbesondere an Lagern und Wellen. Man muss sie nur frühzeitig erkennen, um plötzlichen Ausfällen und Stillständen zuvorzukommen. Zur frühzeitigen Identifizierung von Wälzlagerschäden dient die Schallemissionsprüfung mit Hochgeschwindigkeits-Datenerfassung, für die bei Acceed jetzt ein kompaktes industrielles System erhältlich ist.

Die Condition-Monitoring-Plattform MCM-100 im Vollaluminium-Gehäuse des Herstellers Adlink ermöglicht die Rund-um-die-Uhr-Überwachung von schwingenden Bauteilen mit hoher Präzision und Abtastrate. Der lüfterlose All-in-one-Rechner ist bereits mit der spezifischen Messtechnik ausgestattet und bietet als System die Datererfassung, Berechnung und Analyse als kompaktes Paket, bei stabiler und sicherer Netzwerkanbindung. Ein weiterer Pluspunkt ist die automatische Aufzeichnung von Maschineninformation für die Langzeitanalyse und die Erkennung von Trends.

Angetrieben wird der Embedded-PC vom Atom-Prozessor x7-E3950 von Intel. Bis zu vier 24-Bit-Kanäle mit je 128 kS/s stehen für die simultane Aufnahme von Messwerten bereit. Der optionale Beschleunigungssensor lässt sich magnetisch befestigen, was eine einfache Anbringung an jeden beliebigen Messort ermöglicht und Kosten und Aufwand wie bei fest verschraubten Messwertaufnehmern vermeidet. Die Datenkommunikation erfolgt über zwei GbE-Schnittstellen oder ein optionales Funkmodul (WLAN oder G4). Eine mSATA-SSD mit 128 GB Kapazität für die lokale Speicherung ist bereits integriert. Serielle Schnittstellen, vier USB-Ports, zwei Mini-PCIe-Steckplätze und der höchauflösende DisplayPort vervollständigen die Ausstattung. Als Betriebssysteme werden Windows 10 IoT Enterprise und Core sowie Ubuntu Linux unterstützt. Der MCM-100 ist damit umgehend einsatzbereit.

Das Aluminiumgehäuse ist mit seinen recht kompakten Abmessungen von 183 x 110 x 84 mm auch für die Hutschienenmontage geeignet. Die zulässige Umgebungstemperatur für den Betrieb ist mit 0 bis 55 °C angegeben. Weitere technische Details und Informationen zu Anwendungsmöglichkeiten sind direkt bei Acced erhältlich.



Fazit: Das sofort und mobil einsetzbare System auf Basis des MCM-100 eignet sich zur einfachen Erfassung von akustischen Emissionen und kann damit ohne großen Aufwand bespielsweise helfen, die Entstehung von Rissen als Folge von Materialermüdung, Überlast oder Wartungsmangel zu identifizieren und damit unter anderem frühzeitige Vorhersagen von Wälzlager-Schäden ermöglichen.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die Acceed GmbH ist ein international agierender Distributor für industrielle Computer und Komponenten mit Sitz in Düsseldorf. Acceed arbeitet mit einem ISO-zertifizierten QM-System und bietet seinen Kunden ein sorgfältig abgestimmtes Produktportfolio aus den Bereichen industrielle Netzwerktechnik, Kommunikation und Signalverarbeitung für die Anwendungsgebiete Automation, Prüfwesen und Qualitätssicherung sowie Forschung und Entwicklung.

Weitere Informationen zum Unternehmen Acceed, zu allen Produkten und weiteren Leistungen finden Sie im Internet unter www.acceed.com.


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1793378

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Acceed GmbH

Ansprechpartner: Dr. Werner Kunze
Stadt: Düsseldorf
Telefon: +49 211 938898-0

Keywords (optional):
mcm-100, acceed, condition-monitoring, embedded-pc,

Dieser Artikel wurde bisher 15 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Acceed GmbH RSS Feed

Kennzeichnung ohne Kompromisse
Lenkautomatik zum Richtungswechsel auf der Schiene
Firmenhistorie vom Metallverarbeitungsbetrieb Bickel GmbH
KUNZMANN: Neue AFR-Funktion verhindert Überlastungsschäden an Werkzeug, Werkstück und Fräsmaschine ab dem ersten Teil





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de