Apotheken liefern wichtige Medikamente auch nach Hause (FOTO)

13.02.2020 - 09:00 | 1792739


Artikel von Wort



(ots) - Es ist ein besonderer Service, den fast jede deutsche
Apotheke anbietet: Müssen Arzneimittel erst bestellt werden, liefern Apotheken
sie den Patienten an die Haustür - wenn ihnen eine persönliche Abholung nicht
zuzumuten ist. Von den Kunden werde dieser Service "heute schon vorausgesetzt",
sagt die Dortmunder Apothekerin Dr. Dörte Rühl im Gesundheitsmagazin "Apotheken
Umschau".

Rechtliche Gleichstellung der Apotheken

Bisher durften Apotheken nur in begründeten Einzelfällen Medikamente nach Hause
liefern, also etwa dann, wenn die Patienten nicht mehr so gut zu Fuß oder
aufgrund einer Krankheit bettlägerig sind. Diese Einschränkung wurde mit der
Änderung der Apothekenbetriebsverordnung vom Oktober 2019 aufgehoben. Seither
sei die Zustellung von Arzneimitteln grundsätzlich auf Kundenwunsch zulässig,
erklärt eine Sprecherin der Bayerischen Landesapothekerkammer. Für die Apotheken
ist diese Anpassung ein wichtiger Schritt: "So sind wir endlich auf der
rechtlichen Ebene mit dem Versandhandel gleichgestellt", betont Rühl.

Jeder Patient wird individuell beraten

Ob der Patient das Medikament in der Apotheke selbst abholt oder es an die
Haustür gebracht bekommt - eines gewährleisten die Apotheken immer: Jeder
Patient erhält eine individuelle Beratung. Oft bekommen die Kunden ihre
Informationen persönlich, wenn sie ihr Rezept in der Apotheke vorlegen. Dann
genügt es, wenn der Bote das Präparat am Abend vorbeibringt. Im Fall einer
Online-Reservierung kontaktiert die Apotheke den Kunden meist telefonisch, um
offene Fragen zu beantworten. Spätestens bei der Übergabe des Medikaments müssen
alle wichtigen Punkte geklärt werden: Wofür ist das Präparat gedacht? Welche
Risiken gibt es? Wie muss es eingenommen werden?

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Das
Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 2/2020 A liegt aktuell in den meisten


Apotheken aus.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse(at)wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/52678/4519083
OTS: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1792739

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Wort

Ansprechpartner:
Stadt: Baierbrunn
Telefon:

Keywords (optional):
gesundheit, verbraucher, arzneimittel, handel,

Dieser Artikel wurde bisher 38 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Wort RSS Feed

Trotz Corona-Krise keine Zeit für Lethargie: Mank startet erfolgreich die Produktion von Einwegmasken / Erste Auslieferungen erfolgt - In Kürze auch FFP2 Masken verfügbar (FOTO)
truu bietet Mittel gegen Viren in Innenräumen
Handelsketten wollen Mietzahlungen aussetzen: Auch C&A und Tedi fordern Zugeständnisse ihrer Vermieter
Zur heutigen Verabschiedung des Corona-Hilfspakets durch den Bundesrat erklärt BGA-Präsident Dr. Holger Bingmann:
Quinta GmbH als zuverlässiger Distributor während der Corona Krise





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de