In kleinen Schritten die Welt retten (AUDIO)

09.01.2020 - 04:15 | 1783600


Artikel von Wort



(ots) - Anmoderationsvorschlag: Spätestens seitdem Greta Thunberg und
ihre Anhänger weltweit für Klimaschutz demonstrieren, ist das Thema
Nachhaltigkeit auch in den Familien angekommen. Wie vermitteln wir unseren
Kindern, dass alle mithelfen müssen, damit unsere Umwelt erhalten bleibt? Dazu
Petra Terdenge:

Sprecher: Schon über die Frage, wer für mehr Klimaschutz und Nachhaltigkeit
verantwortlich ist, kann man sich streiten. Die Einen sehen die Politik in der
Pflicht, andere denken, jeder einzelne von uns sollte seinen Beitrag leisten.
Für Stefanie Becker, Chefredakteurin vom Apothekenmagazin "Baby und Familie",
gehört beides zusammen:

O-Ton Stefanie Becker: 14 sec.

"Sicherlich muss die Politik auch Rahmenbedingungen schaffen, damit das Klima
geschützt wird. Im Grunde muss nachhaltiges Verhalten aber selbstverständlich
werden. Damit können wir schon in der Familie mit den ganz Kleinen anfangen."

Sprecher: Oft gibt es so genannte Umdenkmomente. Eine Familie hat zum Beispiel
im Urlaub erlebt, dass der Strand voller Plastiktüten und Abfälle war:

O-Ton Stefanie Becker: 27 sec.

"Die Familie hat dann überlegt für sich, wie man Verpackung einsparen kann. Und
fing ganz einfach an, indem sie zum Beispiel Wurst und Käse an der Frischetheke
sich in Dosen haben packen lassen und das mitgenommen haben. Dann sparten sie
Verpackung auch für andere Produkte ein, von der Zahnpasta bis zum
Allzweckreiniger. So schafften sie es, den Plastikmüll pro Woche auf einen
Bruchteil zu reduzieren."

Sprecher: Dass unsere Umwelt bedroht ist, bekommen Kinder von vielen Seiten mit.
Wie können wir ihnen vermitteln, dass wir alle mitverantwortlich sind und dass
unser Verhalten etwas bewirkt?

O-Ton Stefanie Becker: 16 sec.

"Man kann das selbstverständlich in der Familie thematisieren, was man tun kann,
damit es zum Beispiel weniger Müll gibt. Das ist dann schon ein erster Schritt


in die richtige Richtung und das stärkt die Überzeugung, dass man eben auch
etwas bewirken kann, wenn man Verantwortung übernimmt."

Abmoderationsvorschlag:

Ob beim Einkaufen, im Urlaub oder beim Thema Mobilität: Es gibt viele Gründe
dafür, sein Leben möglichst nachhaltig zu gestalten, schreibt "Baby und
Familie". Deswegen gibt das Apothekenmagazin in einer Serie zahlreiche Tipps und
Informationen, wie man mit kleinen Schritten die Welt retten kann.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse(at)wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/52678/4487078
OTS: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen

Original-Content von: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1783600

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Wort

Ansprechpartner:
Stadt: Baierbrunn
Telefon:

Keywords (optional):
umwelt, familie, klimaschutz,

Dieser Artikel wurde bisher 18 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Wort RSS Feed

Deutsche Umwelthilfe fordert CO2-Preis für Verbrennung von Siedlungsabfällen
EU-Terminvorschau vom 6. bis 12. Juli 2020
Soka Gakkai unterstützt zusammen mit der ITTO die Wiederherstellung der Wälder in Togo, Westafrika
The Plastics Tax Paradox / Fragenüber Fragen zur geplanten EU-Kunststoff-"Steuer" / Umweltpolitisches Lenkungsinstrument oder "Kunstgriff" gegen Haushaltslöcher?
Wie viel Recycling steckt tatsächlich im T-Shirt? / Münsteraner Unternehmen entwickelt Nachweismethode für recycelte Kunststofffasern





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de