Grüne Träume: Agilyx und GE schließen Vereinbarung ab, um die Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe zu fördern

11.12.2019 - 14:41 | 1778700


Artikel von Agilyx



(ots) - Einführung von künstlicher Intelligenz,
maschinellem Lernen und prädiktivem Modellieren für chemisches Recycling

Recycling gebrauchter Kunststoffe soll auf mehr als 95 % verbessert werden

Wie wäre eine Welt, in der Kunststoffe niemals ungenutzt bleiben? Die Agilyx
Corporation ("Agilyx"), der Marktführer für die chemische Aufbereitung
gebrauchter Kunststoffe zu Kunststoffchemikalien und kohlenstoffarmen
Kraftstoffen, kündigte heute die dynamische Zusammenarbeit mit der General
Electric Company im Bereich KI-Technologie (künstliche Intelligenz) durch seinen
Geschäftsbereich für Lizenzierungen an, durch die der grüne Traum in greifbare
Nähe rückt. Durch die Verknüpfung von Agilyx'' tiefer Erfahrung mit chemischem
Recycling und GEs umfangreicher Erfahrung mit der Anwendung industrieller KI
möchten die beiden Unternehmen die chemische Wiederverwertbarkeit sämtlicher
gebrauchter Kunststoffe von aktuellen 10 % auf über 95 % steigern.

Diese Ankündigung ist das Resultat eines jahrelangen, erfolgreichen
Unterfangens, um die fortschrittliche Modellierungstechnologie von GE, die von
GE Research entwickelt wurde, und ihre Anwendbarkeit für die Datenbank
chemischer Umwandlungen gebrauchter Kunststoffe zu bewerten, die Agilyx im Laufe
der letzten 15 Jahre angesammelt hat. Gemeinsam können die Unternehmen die
Recycling-Rate drastisch verbessern, indem neben innovativen KI-Technologien
(künstliche Intelligenz) wie maschinelles Lernen ("ML"), prädiktives Modellieren
("PM") und Optimierungstools in Partnerschaft mit einer steigenden Zahl diverser
Marktführer der Abfall- und Recyclingbranche, dem petrochemischen Sektor sowie
der Konsumgüter- und Einzelhandelsindustrie auch andere Lieferketteninnovationen
zum Einsatz kommen. Zusätzliche Informationen zu diesen Partnerschaften werden
im Laufe der kommenden Monate bekanntgegeben.

"Seit über 20 Jahren habe ich die Möglichkeit, im Bereich der Innovationen für


die Abfallwirtschaft zu arbeiten, um neue Wege zu ebnen, über die wertvolle
Ressourcen gefördert werden können, während gleichzeitig Umweltverantwortung
entwickelt wird. Die Hauptherausforderung bei der Skalierung von Lösungen ist
der effektive Umgang mit der Variabilität und Komplexität der Materialien und
Schadstoffen in diversen Abfallströmen. Das trifft zweifelsohne auf
Kunststoff-Grundstoffe für chemische Recycling-Technologien zu", so Joe
Vaillancourt, Chief Executive Officer von Agilyx. "Das Team von Agilyx hat sich
tiefgreifendes Fachwissen angeeignet und die branchenweit größte Datenbank für
Charakterisierungen des chemischen Recyclings aufgebaut, die die Beziehung
zwischen Tausenden von Kunststoffabfallquellen, Verarbeitungsparametern und
Endprodukten analysiert. Durch Nutzung der Erfahrung von GE mit KI, ML und PM
können wir ein global anwendbares Toolset entwickeln", fügte Vaillancourt hinzu.
"Verbraucher können Kunststoff als wertvolle erneuerbare Ressource nutzen und so
eine echte Kreislaufwirtschaft für Kunststoff schaffen, ein Material, auf das
wir alle in unserem Alltag angewiesen sind."

"Diese Zusammenarbeit ist ein wundervolles Beispiel dafür, wie wir das
umfangreiche Technologie-Portfolio von GE mit erstklassigen Branchenpartnern wie
Agilyx verknüpfen, um zum Umweltschutz beizutragen", so Pat Patnode, Präsident
von GE Licensing. "Mithilfe der digitalen Technologien von GE wird Agilyx die
entscheidenden Komponenten beisteuern, durch die Kunststoffe in eine
nachhaltige, verlässliche Kohlenstoffquelle gewandelt werden können."

"Über sämtliche unserer Branchen hinweg, wie Luftfahrt, Energie und das
Gesundheitswesen, haben wir erfolgreich Lösungen für industrielle KI und
maschinelles Lernen entwickelt und angewendet, um neuen Geschäftswert im
mehrstelligen Millionenbereich zu schöpfen, indem die Effizienz und Leistung
unserer Assets und Fertigungsprozesse verbessert werden", so Colin Parris, Vice
President für Software Research bei GE Research. "Gemeinsam mit Agilyx können
wir das Gleiche für die Kunststoffbranche erreichen, indem das tiefgreifende
Industriewissen von Agilyx in unsere KI-, ML- und Modellierungstechniken
integriert wird, um den Recyclingkreislauf beinahe vollständig zu schließen."

Informationen zur Agilyx Corporation

Agilyx, mit Hauptsitz in Portland, Oregon, ist der Marktführer und Wegbereiter
für die chemische Aufbereitung von Abfallströmen schwer recyclebarer gebrauchter
Kunststoffe zu hochwertigen kohlenstoffarmen Grundprodukten und Kraftstoffen für
die Kreislaufwirtschaft. Das Unternehmen hat das erste System entwickelt, mit
dem Polystyrol-Abfall zu Styrol-Monomer aufbereitet werden kann, das dann für
die Herstellung neuer Polystyrol-Produkte ("PS") verwendet wird. Darüber hinaus
hat das Unternehmen eine Technologie kommerzialisiert, mittels der
Mischkunststoffe in hochwertiges Rohöl gewandelt werden können. Das Unternehmen
hat seit diesen zuerst auf dem Markt eingeführten Produkten sein
Produktportfolio in ein breites Spektrum an maßgeschneiderten kohlenstoffarmen
Chemikalien, Polymeren und Kraftstoffen gewandelt. Agilyx arbeitet mit
Dienstleistern zur Entsorgung von Abfällen, Stadtverwaltungen, Veredlern sowie
privaten und öffentlichen Unternehmen zusammen, um industrielle
Kreislauflösungen für gemischte Kunststoffabfälle zu entwickeln.

Kontaktieren Sie uns für das Recycling Ihrer Kunststoffabfallströme unter
info(at)agilyx.com. Folgen Sie uns für weitere Informationen in den sozialen Medien
oder besuchen Sie uns auf www.agilyx.com.

Informationen zu GE

GE (NYSE: GE) fungiert als Motor der Welt, indem wir ihre größten
Herausforderungen meistern: Energie, Gesundheit, Transport - die Grundlagen des
modernen Lebens. Durch die Kombination erstklassiger Technik mit Software und
Analytik, verhilft GE der Welt zu einer effizienteren, zuverlässigeren und
sichereren Arbeitsweise. Seit über 125 Jahren bestimmt GE die Zukunft der
Branche und bereitet den Weg für neue Paradigmen in den Bereichen
Additiv-Herstellung, Materialwissenschaften und Datenanalytik. GE verfügt über
ein globales, vielfältiges und engagiertes Team, das seine Aufgaben mit höchster
Integrität und Leidenschaft bewältigt, um die Mission von GE zu realisieren und
Leistung für unsere Kunden zu erbringen. www.ge.com

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/737450/Agilyx_Logo.jpg

Pressekontakt:
Todd Alhart
GE Research
alhart(at)research.ge.com

Tiffany Keenan
Agilyx
(603) 431-0816
tkeenan(at)calypsocom.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/135334/4465598
OTS: Agilyx

Original-Content von: Agilyx, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1778700

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Agilyx

Ansprechpartner:
Stadt: Portland, Oregon
Telefon:

Keywords (optional):
computer, umwelt, chemie,

Dieser Artikel wurde bisher 646 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Agilyx RSS Feed

Darling Ingredients Inc. gibt Finanzergebnisse des vierten Quartals und des Geschäftsjahrs 2019 bekannt
Color Cosmetics Market place Disrupted by Rise of Ecommerce and Social Media Enticed Lifestyle Changes among Consumers with Increased Purchasing Power
Mazzucchelli plant Produktion von Azetatplatten aus komplett nachhaltigen Azetatflocken von Eastman
Electronic Chemicals and Materials Market Revenue Growth Impelled by Radical Rise in IoT Device Ubiquity
Studie bestätigt: EPS (Styropor) ist ein sehr ökologischer Dämmstoff / In Bauteilen, in denen Dämmstoffplatten eingesetzt werden (z.B. Fassaden, Flachdächer) schneidet EPS am vorteilhaftesten ab (FOTO)





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de