Liberale Menschenrechtsarbeit 2019 veröffentlicht

10.12.2019 - 11:52 | 1778211


Artikel von Friedrich-Naumann-Stiftung f



(ots) - Zum heutigen internationalen Tag der Menschenrechte erklärt
Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Bundesjustizministerin a. D. und stv.
Vorstandsvorsitzende der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit:

"Die Menschenrechte sind weltweit unter Druck wie selten zuvor. Minderheiten wie
die Rohingya und die Uiguren werden verfolgt. Auf der anderen Seite werden
Menschen auf der Straße, die für ihre Rechte demonstrieren, bedroht - nicht nur
in Hong Kong und Nicaragua. Es ist gut, dass die Weltöffentlichkeit für
Menschenrechte sensibler geworden ist. Der heutige Prozess vor dem
Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zeigt, dass die fürchterliche
Verfolgung der Rohingya in Myanmar geahndet werden muss. Das gilt auch für die
Internierung der Uiguren. Die deutsche und europäische Außenpolitik muss ganz
anders Stellung zur Verfolgung der Uiguren beziehen."

In der betroffenen Region Xinjiang produzieren deutsche Unternehmen wie
Volkswagen, Siemens und BASF. Die Verbrechen der chinesischen Regierung an den
Uiguren erfordern Reaktionen der dort produzierenden Unternehmen. "Deutsche
Unternehmen wie Volkswagen und die BASF müssen sich ihrer historischen
Verantwortung bewusst sein. Sie sind den Menschenrechten in besonderem Maße
moralisch verpflichtet," sagt Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. "Wenn die
Unternehmen nicht bereit sind, Konsequenzen aus den Menschenrechtsverletzungen
zu ziehen, muss die Politik den notwendigen Druck ausüben."

Der US-Kongress hat die Internierung der Uiguren Anfang Dezember per Gesetz
verurteilt. Das US-Außenministerium muss Sanktionen gegen Chinas Funktionäre
prüfen. Aus den deutschen Regierungsfraktionen bleiben solche Initiativen aus.

Dem wachsenden Einfluss Chinas widmet sich auch der heute veröffentlichte
Bericht zur liberalen Menschenrechtsarbeit der Friedrich-Naumann-Stiftung für


die Freiheit.

Die Publikation "Liberale Menschenrechtsarbeit 2019" der
Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit ist auf unserer Stiftungswebsite zu
finden unter: http://www.freiheit.org/menschenrechtsarbeit

Pressekontakt:
Anders Mertzlufft
Pressesprecher
Leiter des Fachbereichs Kommunikation

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Reinhardtstraße 12
10117 Berlin
Phone: +49(0)30.28 87 78 59
Fax: +49(0)30.28 87 78 49

anders.mertzlufft(at)freiheit.org
www.freiheit.org

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/43315/4464025
OTS: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Original-Content von: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, übermittelt durch news aktuell

Unternehmensinformation / Kurzprofil:


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:

Anmerkungen:

1778211

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Friedrich-Naumann-Stiftung f

Ansprechpartner:
Stadt: Berlin
Telefon:

Keywords (optional):
auto, industrie, menschenrechte, chemie,

Dieser Artikel wurde bisher 655 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Friedrich-Naumann-Stiftung f RSS Feed

Darling Ingredients Inc. gibt Finanzergebnisse des vierten Quartals und des Geschäftsjahrs 2019 bekannt
Color Cosmetics Market place Disrupted by Rise of Ecommerce and Social Media Enticed Lifestyle Changes among Consumers with Increased Purchasing Power
Mazzucchelli plant Produktion von Azetatplatten aus komplett nachhaltigen Azetatflocken von Eastman
Electronic Chemicals and Materials Market Revenue Growth Impelled by Radical Rise in IoT Device Ubiquity
Studie bestätigt: EPS (Styropor) ist ein sehr ökologischer Dämmstoff / In Bauteilen, in denen Dämmstoffplatten eingesetzt werden (z.B. Fassaden, Flachdächer) schneidet EPS am vorteilhaftesten ab (FOTO)





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de