PLM und Schnittstellen-Thematik beherrschen BIM World MUNICH 2019

05.12.2019 - 13:02 | 1777066


Artikel von Ummen Communications GmbH





•Product Lifecycle Management (PLM) unter Nachhaltigkeitsaspekten
•Zusammenarbeit in der Cloud ohne Datenbrüche

München, 4. Dezember 2019: Das Thema Schnittstellen sowie die Herausforderung an Bauplaner, den kompletten Lebenszyklus eines Bauwerks bereits in frühen Stadien zu berücksichtigen, sind die dominierenden Aufgabenstellungen auf der diesjährigen BIM World MUNICH. Für die Lösung der Schnittstellen-Problematik stehen inzwischen Programme bereit, die sicherstellen, dass Planer, Ingenieure, Architekten und weitere Beteiligte, die mit unterschiedlicher Software und verschiedenen Dateiformaten arbeiten, in einer Cloud auf einheitliche Daten zugreifen können. Hier ist die Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft in der Praxis angekommen.

Hubert Heinrich, Geschäftsführer der OfficeWare Information Systems GmbH: „OfficeWare bietet eine automatische, einheitliche Dokumentenablage, Dokumentenimport- und Zuordnungsfunktionen, Aufruf von Fremdprogrammen wie den MS-Office-Produkten, Übergabe der Adressen an Word, strukturierten Dokumentenexport mit Übersicht sowie dauerhafte Verknüpfung zwischen den Dokumenten und den zugehörigen E-Mails. Denn für das erfolgreiche Management von Immobilienprojekten sind viele Schnittstellen zu beachten und zusammenzuführen.“

Moritz Koppe, Geschäftsführer von emproc SYS, den Entwicklern von PROBIS: „Durch die Implementierung von BIM-Schnittstellen verknüpfen wir intelligente Planungs- und Kostendaten aus dem Building Information Model mit unserer Multiprojektcontrolling-Software PROBIS. Dies gilt unter anderem für geometrische Gebäudedaten, Ausführungsqualitäten, Attribute wie Kostengruppen, Kostenkennwerte, Bauteilzuordnungen und FM-Informationen aus einer Budgetplanung. Somit stehen sämtlichen Projektbeteiligten stets die relevanten Daten in Echtzeit zur Verfügung – ohne Datenbrüche oder Schnittstellen-Problematik.“

PLM in der Immobilienwirtschaft
Beim großen Thema Product Lifecycle Management (PLM), bei dem der komplette Lebenszyklus einer Immobilie digital antizipiert wird, steht die Branche noch in der Anfangsphase. Künftig wird es stärker darauf ankommen, bereits bei der Planung Daten so anzulegen, dass für spätere Wartungen oder auch Umnutzungen einer Immobilie die ursprünglichen Daten einbezogen werden können.



Franz Madl, Geschäftsführer pbb Planung und Projektsteuerung GmbH: „BIM = PLM vertreten wir seit einigen Jahren und mit PLM sind wir auch gleich bei einer Datenbanklösung wie sie im Maschinenbau seit Jahren Standard ist. Die im Baubereich vorherrschenden filebasierten Systeme haben ausgedient. Die Menge an Daten, die bei ,BIM‘ mit seinen Attributen entstehen, sind filebasiert nicht mehr verarbeitbar. Propertysets und Attribute in ihren LOD-Stufen können fachübergreifend nicht vernünftig organisiert und bearbeitet oder datensicher und versioniert verwaltet werden. Das ist leider auch der Grund dafür, dass Daten oft nicht sinnvoll an FM-Systeme übergeben werden können. Die Zukunft von BIM = PLM = BigData mit DB.“

Dr.-Ing. Markus Hennecke, Geschäftsführer ZM-I: „Unser Ziel ist es, alle relevanten Daten eines BIM-Modells in das digitale Bauwerksbuch zu importieren. Der große Vorteil besteht darin, die Bauwerksstruktur dabei direkt abzubilden und für sämtliche weiteren Bauwerksprüfungen als digitale Basis nutzen zu können. Im Zuge der Bauwerksprüfungen werden den einzelnen Strukturelementen weitere Daten digital hinzugefügt. Diese können dann zurück in das BIM-Modell gespiegelt werden. Der Bauherr profitiert so dauerhaft von einer aktuellen, transparenten und strukturierten Dokumentation.“

Die verschiedenen Nutzungsarten des Building Information Modeling (BIM) sind bei der Planung von Bauprojekten bereits etabliert. Die zunehmende Kompatibilität verschiedener Dateiformate ermöglicht dabei eine bessere Zusammenarbeit der Projektbeteiligten. Zukünftig wird die Nutzung der Gebäudedaten über alle Phasen des Lebenszyklus einer Immobilie hinweg noch relevanter – die BIM World MUNICH 2019 hat dafür eine Ausblick gewährt.

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

pbb Planung und Projektsteuerung GmbH
pbb ist ein 100-köpfiges Planungsteam von Architekten, Ingenieuren, Fachingenieuren und Planern mit Sitz in Ingolstadt und Berlin.
Dank ihrer optimierten Arbeitsprozesse, dem umfangreichen Leistungsangebot und letztlich der Erfahrung machen sie räumliche Ideen auf diese Weise sichtbar. Vom ersten Konzept bis zur Wartung des Gebäudes kommuniziert und dokumentiert pbb das Projekt gemeinsam mit dem Bauherrn transparent und daher hocheffizient, was sie seit 20 Jahren zu einem der leistungsstärksten Architektur- und Planungsanbieter Deutschlands macht.
Mit ihrer zentralen, cloudbasierten Datenplattform, dem BIMDesigner, war pbb Finalist beim Smart Building/Smart Construction Innovation World Cup 2019 auf der BIM World MUNICH 2019.
http://pbb.de/

OfficeWare
Seit 1996 entwickelt die Officeware Information Systems GmbH projektorientierte Management- und Controlling-Software für Architektur- und Ingenieurbüros sowie für die Immobilienwirtschaft. Über 5.000 zufriedene OfficeWare-Anwender in Unternehmen mit 3 bis über 200 OfficeWare-Arbeitsplätzen profitieren von unserer Spezialsoftware. Das Besondere an OfficeWare-Projekt ist das übersichtliche, integrierte Konzept mit neuester Technologie für automatisierte Zuordnung, Übersichten und Recherchen.
www.officeware.de

Zilch + Müller Ingenieure
ZM-I ist ein unabhängiges, partnerschaftlich organisiertes Bauingenieurbüro für anspruchsvolle Projekte. Aus dem Standort München heraus ist die Gruppe kontinuierlich gewachsen und heute deutschlandweit tätig. Als Tragwerksplaner mit dem Fokus Statik bieten wir Beratung, Planung, Prüfung und Begutachtung im Bereich des Bauingenieurwesens. Aufgrund unseres breiten Kompetenzspektrums, der Erfahrung der großen Anzahl an Prüfingenieuren für Bautechnik sowie unserer Organisation, die Wissen stetig fördert, können Bauherren und Architekten bei komplexen Anforderungen auf die führende Lösungskompetenz eines unkomplizierten Partners vertrauen.
www.zm-i.de/

PROBIS
Die Controlling-Software PROBIS für Banken, Projektentwickler und Projektsteuerer gestattet Kostensicherheit und Kostenkontrolle in einem frühen Projektstadium und garantiert bei der Projektkostenkontrolle, dem Risikomanagement und der Budgetplanung eine belastbare Ausgangssituation. Seit der Markteinführung 2018 steht die Software PROBIS der Immobilienwirtschaft zur Verfügung.
https://probis-expert.com/


Leseranfragen:

PresseKontakt / Agentur:
Pressekontakt:
Ummen Communications GmbH
Dr. Tilman Pradt
Tel. 030 46006-260
pradt(at)ummen.com

Anmerkungen:

1777066

Kontakt-Informationen:
Vor- / Nachname: Ummen Communications GmbH

Ansprechpartner: Dr. Tilman Pradt
Stadt: Berlin
Telefon: 03046006260

Keywords (optional):


Dieser Artikel wurde bisher 53 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu diesem Artikel:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Hiermit versichert der Erfasser, dass der eingestellte Artikel der Wahrheit entspricht. Er ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht internet-intelligenz.de


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Artikel melden | Druckbare Version | Diesen Artikel an einen Freund senden ]


Alle Artikel von Ummen Communications GmbH RSS Feed

Extreme Networks beim SPOBIS in Düsseldorf
Erfolgreich geprüft - AQUSIO Brandschutzrolltor
Nach Verdreifachung des Umsatzes im Jahr 2019 startet der Enterprise Results Platform-Marktführer WorkBoard 2020 mit einer von a16z geführten Serie-C-Finanzierungsrunde in Höhe von 30 Millionen USD
Zwei Partner, die sich ergänzen: Wanzl und PCS mit Access Solutions auf der light+building 2020
Schnell, schneller, SSD: COMPUTER BILD testet 32 flotte Speicher (FOTO)





Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.deBlog Top Liste - by TopBlogs.de